Lenovo ThinkPad oder Asus ZenBook Pro?

kitkatja

Newbie
Dabei seit
März 2020
Beiträge
2
Hi,


ich bin neu hier und lege gleich mal mit dem Thema los, das mich seit Tagen und Wochen beschäftigt. ^^ Ich brauche ein neues Laptop für die Uni und habe zwei Favoriten herausgefiltert, zwischen denen ich mich nun nicht entscheiden kann...

-Asus Zenbook Pro 14 (14") mit Intel Core i7 8. Gen., 16 GB RAM, 1920x1080 Auflösung, 256GB SSD und einer GeForce GTX 1050 Grafikkarte

-Lenovo ThinkPad L480 (14") mit dem gleichen Prozessor, ebenfalls 16 GB RAM, derselben Maximalauflösung, 512GB SSD und einer eingebauten Intel UHD 620 Grafik


1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Uni: Adobe Creative Cloud muss laufen! Ansonsten Office, Surfen, Netflix o.ä. streamen, Spiele eher weniger

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Der Laptop wird mitgenommen, deswegen habe ich zwei 14" Modelle ausgewählt, die unter 2 Kilo wiegen.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Kaum, wenn überhaupt mal Sims. ^^

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
s.o.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
s.o.
Am liebsten mattes Display, das hat aber nur das Lenovo. Das Asus spiegelt.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Muss kein Meisterwerk-Akku sein, aber ein wenig sollte er schon durchhalten. Nicht in jedem Vorlesungssaal haben wir Steckdosen.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10, vorinstalliert wäre gut, aber kein Muss

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
In Sachen Optik gefällt bei mir das Asus sehr viel besser als das Lenovo.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Wie bereits erwähnt, ein mattes, entspiegeltes Display und Tastaturbeleuchtung würden mich erfreuen. Ersteres hat nur das Lenovo, zweiteres ist bei beiden vorhanden. Außerdem benötige ich USB-Ports, auch davon hat das Lenovo mehr als das Asus.

Was mir sehr wichtig wäre, ist, dass es möglich leise ist! Geräusche und somit lautes Rauschen der Lüftung und vor allem permanentes "Aufröhren" stören mich sehr (Ich arbeite an diesem Tick ;)) Vielleicht hat jemand Erfahrung mit einem der beiden und kann etwas dazu sagen?

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Gebrauchtkauf ist bereits angezettelt.


Mir geht es primär um die Frage, wo ich meine Abstriche machen soll: Das Asus punktet mit der eindeutig besseren Grafikkarte. Das Lenovo hat einen mittelmäßigen Grafikprozessor, dafür mehr Festplattenspeicherkapazität. Was davon schränkt die Nutzung der Adobe CC mehr ein, wo sollte ich "einstecken"?


Vielen Dank im Voraus!

Kathy
 

Testa2014

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
331
Am liebsten mattes Display, das hat aber nur das Lenovo. Das Asus spiegelt.
klingt so als ob die Entscheidung bei dir fast gefallen ist ...

matt würde ich definitiv bevorzugen, außer du suchst einen schminkspiegel

schau mal ob du auch einen i5 bekommst, der Unterschied zum i7 ist im Notebook kaum erkennbar.

lüftermäßig kann ich nur zu Lenovo was sagen. Das letze L das durch meine Hände ging ist leider schon etwas her, aber die bekommt man alle leise. Da wäre eher Spulenfiepen das Problem (haben aber mehr oder weniger alle Hersteller).

Führe das mal mehr aus, kann von low bis high Ende alles sein.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Gebrauchtkauf ist bereits angezettelt.
Preis fehlt. Studentenrabattseiten bekannt?
 

kitkatja

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
2
klingt so als ob die Entscheidung bei dir fast gefallen ist ...

matt würde ich definitiv bevorzugen, außer du suchst einen schminkspiegel

schau mal ob du auch einen i5 bekommst, der Unterschied zum i7 ist im Notebook kaum erkennbar.

lüftermäßig kann ich nur zu Lenovo was sagen. Das letze L das durch meine Hände ging ist leider schon etwas her, aber die bekommt man alle leise. Da wäre eher Spulenfiepen das Problem (haben aber mehr oder weniger alle Hersteller).


Führe das mal mehr aus, kann von low bis high Ende alles sein.


Preis fehlt. Studentenrabattseiten bekannt?


Displaytechnisch ja - Meine Frage bezieht sich wie gesagt eher auf Grafikkarte und Festplattenspeicher.

Bisher nutze ich InDesign, Illustrator und Photoshop. Was definitiv noch dazukommt ist Premiere.

Sorry - Ich versuche unter 1.000€ zu bleiben. Studentenrabattseiten kenne ich tatsächlich keine...
 

MasterMaso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.339
Ich habe mir selber das T495 gekauft, auch mit Anforderungen an Bild und Videobearbeitung. Allerdings ist das mit der Verfügbarkeit so eine Sache. Ich selber habe auch den Studentenrabatt in Anspruch genommen und warte seit einem Monat auf das Gerät, aber durch die aktuelle Situation kann man das schon nachvollziehen.
 
Top