Lenovo Thinkpad SL510 oder Lenovo G550? Oder ein ganz anderes?

wikki

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
530
Hallo liebe Community,

Erstmal die Einsatzgebiete:

- leise
- leistung genügend für maximal DVD gucken, Office arbeiten, kleine Programmierarbeiten, Musikhören ;D
- Webcam
- Laufzeit mindestens 3 Stunden
- möglichkeit an den Fernsehn anzuschließen
- maximal 430€, wobei weniger besser wäre ^^

Nun habe ich mir mal 2 ausgeguckt:
Lenovo Thinkpad SL510

G550

Das erste Book spricht mich Optisch total an! Zudem hat es ein HDMI Anschluß, was ich sehr begrüße. Über die Thinkpads lese ich nur positives Feedback. Jedoch schlägt der Preis rein, verglichen mit den schwächeren Komponenten als den des G550.
Das G550 sieht einfach aus, bietet jedoch mehr CPU Leistung, größere Festplatte und ne halbestunde mehr Laufzeit. Zudem noch viel günstiger....

Nun wollte ich euch Fragen welches von beiden Ich kaufen soll? Oder vielleicht ein ganz anderes?
Wie ist ACER momentan? Den mein erstes Notebook war von Acer und ich bin durchweg unzufrieden gewesen...


Vielen Dank!

ps: Ja ich habe das mit dem Betriebssystem mitbekommen. Es ist letztlich egal, denn es kommt so und so Linux drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Kenne jetzt weder das G550, noch genau das SL510, aber besitze das SL500, was sich imho nur darin vom SL510 unterscheidet, dass es ein 15.4" Display und damit 1280*800 Auflösung hat. Habe seinerzeit 379€ (bei Cyberport, statt 399 bei NB-billiger) mit FreeDOS und 3 GB RAM dafür bezahlt und es bisher nicht ein einziges Mal bereut. Das fälschlich überall aufgeführte Glare Diaplay ist in Wirklichkeit ein mattes, Akkulaufzeit um die 3 Stunden mit dem Standardakku bei 802.11n Nutzung, Musik und voller Display Helligkeit, Verarbeitung TOP, HDMI und die restlichen Anschlüsse wie zu erwarten. Wie beim SL500, sind auch beim SL510 die Anschlüsse an den Seiten und vorn etwas nach innen gelegt, so landet man zwangsweise beim Einstecken eines USB Sticks oder ner Maus mit dem Kopf auf der Tischplatte :D Sofern du nicht auf die 1360 Auflösung Wert legst, solltest du dir mal das SL500 ansehen. Fingerprintreader (nur SL500, nicht SL510/G550) Gigabit LAN (nur SL) und Wireless 802.11n (nur SL) sind auch nicht zu unterschätzen und schön, wenn sie an Bord sind. Momentan rennt schnell und problemfrei eine Win7 Ultimate 32 darauf. Einziges, was manchmal stört ist, dass das Display keine Verriegelung besitzt, sich aber trotzdem problemlos geschlossen hält.
 
Zuletzt bearbeitet:

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
Muss es neu sein? Ich meine, wenn du dich schon für Lenovo entscheidest, darf es auch ein vernünftiges Gerät aus der Thinkpad-Reihe sein?

R500 - Ich gebe zu, es gibt kein HDMI oder DVI, sondern nur VGA, aber es gibt ja Adapter. ;)
 

wikki

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
530
Danke!

Was ich jedoch nicht verstehe...dieses Notebook ist doch von den Komponenten schlechter als das G550? Dazu noch teurer? Was Rechtfertigt den Aufpreis bei geringerer Leistung?

Vielen Dank
 

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
Es ist ein echtes Tinkpad. Dieses Gerät hat mal fast 1500€ gekostet (okay das vlt. nicht gerade, da es wirklich "nur" einen Pentium Dualcore besitzt) ist aber auch wesentlich besser verarbeitet. Schau dich einfach ein wenig um, dann wirst du feststellen, dass (echte) Thinkpads in einer anderen Liga spielen, sowohl von der Verarbeitung, als auch von der Emission her. ;)

Ich besitze selbst ein R400, erzähle also nicht nur irgendwas weiter.
 

wikki

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
530
Hm naja... Ich weiß nicht so Recht, bessere Hardware < Verarbeitung? Das G550 und SL510 haben durchweg gute Bewertungen. Das Asus ist sehr gut, zumindestens hat es ein Freund und mir würde das zureichen... was nun?
 
Zuletzt bearbeitet:

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
Ich kann dir nur meine Empfehlung für ein echtes Thinkpad aussprechen und wenn du dich am "kantigen Design" nicht störst, wirst du mir im nachhinein zustimmen. Das G550 hat tw. extreme Probleme mit dem Lüfter. Ich hatte ja doch gehofft. dass ich von den alten "Thinkpadhasen" hier im Forum noch etwas Unterstützung bekomme. ;)
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
SL500 389€ + 2GB RAM ~40€


Wenn ich mit X30, T42 und T60 auch einer bin, darf ich dann trotzdem für das SL sprechen? :D Ich kenne "richtige" Thinkpads und zähle aber auch das SL zum richtigen Thinkpad, nich weils draufsteht, sondern weil es für seine Klasse absolut hochwertig ist. Metall-Displayscharniere wie bei der T-Reihe und mattes Display, relative gute Akkulaufzeit, und die Thinkpad typischen Internas (webcam, fingerprintsensor, pointingstick....) lediglich das Thinklight fehlt mir manchmal :D Klar, das SL ist kein T oder R, aber es spielt auch in einer ganz anderen Liga und wenn man vor der Wahl zwischen SL und einem anderen Notebook steht, dann würde ich wieder klar zum SL greifen und das gesparte Geld in ne SSD investieren o.ä.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Wobei anzumerken ist, dass ich bereits geschrieben habe, dass das definitiv nicht stimmt. Foto kann ich nachliefern ;)
Habe vor einigen Monaten immer wieder mal SLs bestellt (glaube insg. 6 Stück, davon eins für mich selbst), von 3 verschiedenen Shops und immer wieder hatte ich kein Glare Display. Warum das in allen Shops so steht und sogar in diversen Tests, frag ich mich trotzdem, aber hätte ich nach der dritten Bestellung nicht gewusst, dass es matt ist, hätte ich mir das wohl auch nicht bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.070
Hallo,
ich bestreite ja nicht, dass es auch SL-Geräte mit matten Display gibt.
Da glaube ich dir schon, es ging nur gerade um das verlinkte SL500. Wenn da in allen shops "Glossy" oder "VibrantView" steht, dann glaube ich auch, dass man dies erhält und würde nicht darauf vertrauen Glück zu haben :D

Viele Grüße,
Minimax
 

Tante Emma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
333
Also ich habe mir ein Lenovo G550 zugelegt und würde es mit 100%.iger Wahrscheinlichkeit nicht wieder kaufen!

Der Support von Lenovo ist eine wahre Katastrophe! Ich habe mich wegen einem konstruktionsbedingten Hardware-Problem zweimal an den Hersteller gewendet und bekam bis heute keine Antwort auf meine Support-Anfragen.

Als Käufer ist man bei Lenovo herzlichst willkommen - sobald man jedoch ein Problem mit dem Gerät hat, lässt man einen im Regen stehen!

Mein Notebook wurde nun über meinen Händler (Noteb.Billiger) an Lenovo zur Reparatur gesendet. Ich bin gespannt, wie viele Wochen ich nun warten darf! :-(

Hier meine Leidensgeschichte:

Ich würde mich nach Geräten des Herstellers HP umsehen. Da kann man offenbar noch Service erwarten.
 

mschrak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.007
Zitat:
"R500 - Ich gebe zu, es gibt kein HDMI oder DVI, sondern nur VGA, aber es gibt ja Adapter."

Also meines Wissens gibt es keinen "bezahlbaren" Adapter von D-Sub (=VGA) auf Digital. Wenn man einen einigermaßen neuen Monitor anschließen will, sollte das NB einen digitalen Ausgang (DVI-D, HDMI oder DP) haben. Ausserdem zeugt "nur VGA" von alter Hardware.

Schönen Gruß,

Martin
 

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
Na ja, alt würde ich die Hardware in meinem R400 jetzt nicht nennen, so basiert es immerhin auf der Centrino2-Platform in Kombination mit einem P8600 und DDR-3-Ram. Nur setzen die meisten Beamer, die in diesem Segment verwendet werden (es handelt sich eben um ein Business-Gerät) noch immer auf die VGA-Schnittstelle. einen digitalen Ausgang bekommt man z.B. über die Dockingstation (für die man natürlich ein paar Euro ausgeben müsste). Und wenn ich mich nicht völlig vertan habe, bekommt man VGA-DVI-Adapter jetzt nicht nur zu horenden Preisen.
 

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.070
Hallo,

Na ja, alt würde ich die Hardware in meinem R400 jetzt nicht nennen, so basiert es immerhin auf der Centrino2-Platform in Kombination mit einem P8600 und DDR-3-Ram. Nur setzen die meisten Beamer, die in diesem Segment verwendet werden (es handelt sich eben um ein Business-Gerät) noch immer auf die VGA-Schnittstelle. einen digitalen Ausgang bekommt man z.B. über die Dockingstation (für die man natürlich ein paar Euro ausgeben müsste). Und wenn ich mich nicht völlig vertan habe, bekommt man VGA-DVI-Adapter jetzt nicht nur zu horenden Preisen.
Ich glaube mschrak meinte aber einen Adapter der genau in die andere Richtung funktioniert.
Der von dir verlinkte ist dazu da um z.B. auch einen analogen Monitor (D-Sub) an die digitale Schnittstelle (DVI) anzuschließen.
Aber wenn ein Notebook (wie dein R400 z.B.) nur über eine analoge VGA-Schnittstelle verfügt, kann man nicht ohne die Mobilität zu beeinträchtigen eine digitale Schnittstelle hinzufügen (extra Grafikkarte etc.).
Oder gibt es da doch etwas?

Gruß,
Minimax
 
Top