Lexmark MB2236adw

Wilmchen

Newbie
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
2
Hallo,
wer kann mir sagen wo es Toner Chips für Lexmark MB2236adw gibt?
Es wäre nötig weil Ich eine Kompatible Tonerkassette für das Modell gekauft hab!
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.702
Bei dem selben China-Dealer wo du das Teil auch her hast, wenn der Chip durch den Zoll gehen sollte (Firmware ist ja wahrscheinlich eine Raubkopie die da drauf ist, drum wird deine "kompatible Tonerkasette" wohl auch keinen Chip haben).
Ansonsten Google nutzen. Ich werde dir hier solche Produktfälschungen sicher nicht verlinken

Besser Lösung: Lexmark entsorgen und einen Drucker kaufen, der kein absurden Folgekosten hat.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.702
Hat er schon. Lexmark sind mit die teuersten Geräte was die Folgekosten angeht.
Bei einem Brother bekommst 12.000 Seiten Toner (original) für eine UVP von 148,99€.
Dein Link zeigt einen Toner von Lexmark mit 6000 Seiten für 170,50€.
Das ist absurd.

Ich kenne auch keine anderen Druckerhersteller die soviel Verschleißteile benötigen wie Photoleiter wie Lexmark.
 

Wilmchen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
2
Danke für eure Beiträge! Eine Firma AAA..... ,den Rest könnt ihr euch denken, hat welche im Online Handel ! Aber nur das Foto, wenn man drauf klickt, „ nicht mehr vorrätig“! Bei Anfrage per E- Mail :“ Bei Lexmark bestellen“! Der Onlinemarkt scheint leergefegt, weil ich nirgends fündig wurde! Hat schon mal jemand von euch schon versucht, gebrauchte Chips auf Tonerkassetten zu verwenden? Hab beim Googeln Hinweise darauf gefunden das es mit gebrauchten Orginalen von Lexmark Kassetten auch gehen soll! Sorry wenn ich wie ein Anfänger daher komm! Bin ich aber auch! Würde mich über Rückmeldungen freuen!
Tschau sagt Wilmchen
 
Top