Löschen von Partitionen

Chefkoch_666

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
hallo,

hatte me auf meinem rechner, wollte dann zusätzlich xp pro drauf tun. (me auf c, xp auf d). doch dann konnte ich beide betriebssysteme nur noch im abgesicherten modus starten! fragt mich nicht wieso... habe also c formatiert und dort auch xp drauf, ließ sich aber auch nur im abg. modus starten, hängt sich bei normalstart auf. wollte dann d neu partitionieren, in der hoffnung, nur alle programme + windows zu löschen, hab damit aber wohl ALLE dateien gelöscht :( , dachte des wär formatieren, wo liegt dann der unterschied zwischen partition löschen und formatieren??
was kann ich machen, damit xp endlich normal funktioniert? c und d formatieren, dann booten und dann windows neuinstallieren??

bitte helft mir!!

danke, Chefkoch_666
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Starte das Setup von der CD, lösche alle Partitionen bei der Auswahl des Laufwerkes worauf installiert werden soll, dann kannst Du neue Parts erstellen und die, worauf das System soll, formatierst Du. Die anderen kannst Du später in der Datenträgerverwaltung formatieren. Wenn Du ME auch noch benutzen willst, muß es vor XP installiert werden.
Regeln lesen §3.
 

Chefkoch_666

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
habe ich alles gemacht, klappt aber nicht!
zähl mal kurz alle schritte auf, die ich genacht habe, vielleicht findet sich dann der fehler:
1. starten der windows cd um partitionen von c zu löschen
2. neue partitionen erstellen
3. entweder durch neustart und f10 in dos oder weiter über die windows cd: formatieren der partition in c, wo xp hin soll
4. dann xp installation

wo soll ich da was falsch gemacht bzw. vergessen haben??
habe bei installation den pc einer neuen arbeitsgruppe und keiner domain zugewiesen, war das falsch? [habe wireless lan, 2 pc's über den router]

habe keine boot diskette benutzt, braucht man die, wenn ja wie starte ich sie? pc aktualisiert nur die hardwarekonfiguration, wenn ich sie einlege, und startet neu!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Zitat von Chefkoch_666:
habe ich alles gemacht, klappt aber nicht!
zähl mal kurz alle schritte auf, die ich genacht habe, vielleicht findet sich dann der fehler:
1. starten der windows cd um partitionen von c zu löschen
C: ist nur eine Partition, also kannst Du auch nur eine löschen.
Welche CD hast Du verwendet, die von XP?
3. entweder durch neustart und f10 in dos oder weiter über die windows cd: formatieren der partition in c, wo xp hin soll
Der Rechner muß komplett neu gestartet werden, bevor Du formatieren kannst.
Hat denn die Installation geklappt und Du hast nun XP auf der Platte C:?
wo soll ich da was falsch gemacht bzw. vergessen haben??
habe bei installation den pc einer neuen arbeitsgruppe und keiner domain zugewiesen, war das falsch? [habe wireless lan, 2 pc's über den router]
Du hättest die Arbeitsgruppe wählen sollen, die der andere PC hat, der sich im Netz befindet und den gleichen Adressraum der vom Router vergeben wird oder automatisch vom Router beziehen lassen.
habe keine boot diskette benutzt, braucht man die, wenn ja wie starte ich sie? pc aktualisiert nur die hardwarekonfiguration, wenn ich sie einlege, und startet neu!
Wie soll ich das verstehen.

Du hast die große Ehre meinen 10.000 Post als Antwort zu bekommen, also lassen wir sehen, das er ordentlich über die Bühne geht. Dann wollen wir doch mal zusehen, dass Deine Probleme auch gelöst werden. Dieser Thread wird in die Geschichte von Forumbase eingehen. Also pass auf, sonst werden alle Boardies Dich mit Karma niedermachen, wenn was schief geht. :daumen:
 

Chefkoch_666

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
also nochmal: mit der xp cd habe ich die partition c bzw. alle partititionen auf der 1. platte gelöscht, anschließend neue parts erstellt.
dann habe ich verschiedene möglichkeiten ausprobiert:
einmal sofort formatieren (ohne neustart, war wohl dann falsch) von dem cd setup aus.
ein anderes mal erst neustart, dann msdos und dort formatieren, wieder neustart, dann wieder cd setup, muss dort dann wieder formatieren (habe die wahl zwischen fat und ftns, beides probiert; kann beide möglichkeiten auch "schnell" formatieren, bewirkt des was anders?? außer, dass es vielleicht schneller is? lol)
dann wird die partition auf fehler geprüft (mit 0 MB sehr logisch...)
dann kommt die installation: muss dort ja nur namen, passwort, pc-namen und arbeitsgruppe eingeben (wenn ich da eine andere arbeitsgruppe, als der andere pc habe, kann ich doch nur nicht auf den anderen pc zugreifen, internet etc. müsste doch trotzdem gehen, ging doch vorher auch); was versteht man unter adressraum?? wo und was soll ich da eingeben??
zur boot-diskette: brauche die doch nur zum starten, wenn ich alle platten formatiert habe, das ersetzt die xp cd doch aber auch, oder hat die auch einen anderen sinn?
nach der ganzen installation, die eigentlich erfolgreich ist, startet er neu, wobei er sich aufhängt, nachdem kurze zeit das xp-logo erscheint. (monitor wird schwarz). kann nur im abgesicherten modus in windows, dort ist dann auch windows auf der ausgewählten partition, logischerweise.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Zitat von Chefkoch_666:
Das habe ich wohl so gerade noch verstanden, weil FTNS kenne ich nicht.
Ich will Dich aber auch nicht jedes Mal auf dei Regeln fürs richtige Posten hinweisen, deshalb gib doch mal ein wenig mehr preis von Deinem System, damit wir uns mal ein Bild von Deinem Rechner machen können. (Man bin ich heute nett :lol:) Bisher fehlen die Angaben zum Rechner selbst, was nutzt es mir/uns wenn wir wissen das XP/ME nicht geht und wir keinen Grund dazu finden, warum es nicht klappt. Da Du in den abgesicherten Modus kommst, ist ja schon mal eine grundlegende Erkenntnis, die darauf hinweist, dass die Installation geklappt hat. Mach mal als erstes das Kabel von der Netzwerkkarte ab, die benötigst Du erst wenn der Rechner fertig installiert ist. Im abgesicherten Modus gehst Du mal in den Gerätemanger und schaust welche Geräte ein Ausrufzeichen haben, z.B. Graka oder Netzwerkkarte. Stelle auf jeden Fall bei der Netzwerkkarte mal die automatische IP Vergabe ein. Graka sollte eine Standard Graka sein oder diejenige, die XP automatisch erkannt hat, nur noch keine Treiber zur Verfügung stellt. Dann liste mal auf welche Karten/Geräte noch an dem Rechner angeschlossen sind und was für ein Pc es ist, Standard oder ACPI System (steht unter Computer im Gerätemanager).
 

Chefkoch_666

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
bist aber ganz schön streng, was das posten angeht :-)
also, ich habe einen acpi-pc, geräte sind alle fehlerfrei, bis auf den pci-kommunikationscontroller (einfach), der hat keinen treiber installiert, findet auch keinen auf meinem pc. finde selbst keinen im web, da ich weder hersteller noch sonstige infos weiß... wie schaut so ein kommunikationscontroller aus? kann man den einfach ausbauen, deaktivieren hat auch nichts gebracht.
wolltest noch ein paar mehr infos zu meinem rechner (lach mich bitte net aus, weiß selber, dass ich nen neuen pc bräucht bzw. aufrüsten müsst, hab nur leider kein geld), zähl nicht alles auf, wenn dir was fehlt, sags/schreibs mir:
pentium 4 1,3 ghz
2*64mb rdram
geforce 2mx
atapi brenner und dvd laufwerk
2 netzwerkkarten, davon eine wireless, hab ich ausgebaut, bin somit in keinem netzwerk o.ä.
was ist graka? find ich nirgendwo
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Grak ist Grafikkarte. Ein PCI Komunikationskontroller ist meistens ein onboard Modem, das kannst Du schon mal meistens im Bios deaktivieren oder den Treiber von der Maibord CD nehmen. Im abgesicherten Modus wird der Grakatreiber nicht geladen, welcher wahrscheinlich das System hängen lässt. Installiere mal den Standardgraka Treiber und starte den Rechner neu. Erst dann, wenn er startet installierst Du die Treiber von Mainboard, dann Neustart und dann erst die Graka. Nimm erst mal den von der Hersteller CD bevor Du einen neueren nimmst, dann weißt Du wenigstens das der Rechner läuft. Evtl mußt Du bei einem Intel Board noch die Intel Treiber installieren, obwohl XP die schon eingebaut hat. Welches Mainboard hast Du drin? Kannst Du mit programmen wie AIDA oder ähnlichem feststellen, auch im abgesicherten Modus sollten diese laufen. Im abgesicherten Modus hast Du keinen Zugrif auf CD Laufwerke, deshalb solltest Du den abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung starten und die Daten vorher auf Platte kopieren, die Du aus dem Netz gezogen hast. Da Du ja ins Netz kommst, denke ich das Du die Möglichkeit hast beim Boardhersteller nach neuesten Updates zu suchen. Evtl auch mal ein Biosupdate vornehmen.
PS: Wenn sich alle an die Regeln halten, brauchen wir auch nicht so streng sein. :daumen:
 

Chefkoch_666

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7
1. ich kann NICHT ins internet, bin an nem zweit-pc
2. ich kann NICHT mit netzwerkunterstützung in den abg. modus
3. ich habe ein asus p4t-m, aber KEINE treiber-cd, obwohl ich eigentlich einen fertig-pc gekauft hatte. muss die treiber also im web zusammensuchen. habe auch welche gefunden. der für das board is nur ein 256 kb groß, kann das sein? der für die grafikkarte jedoch 13 mb, habe nur an dem problem-pc einen brenner, muss ich den jetzt ausbauen und an dem anderen einbauen und installieren?? und wie öffne ich dann die cd, wenn ich im abg. modus keinen zugriff auf die laufwerke habe?
was brauche ich für einen standartgraka treiber? wo liegt da der unterschied zu dem der graka?
die graka hat ja auch eigentlich auch keine probleme, pc läd im abg. modus ja sogar den treiber, einzigster fehler ist bei dem pci-controller. kann diesen ja auch wie gesagt im gerätemanager deaktivieren, bringt aber nichts.
gehe dir wohl langsam ganz schön auf die nerven, sorry.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
1. steht das irgendwo, dass Du noch einen 2.ten PC hast?
2. Warum nicht?
3. Warum hast Du keine, wende Dich an den Verkäufer, er soll den PC gefälligst wieder herrichten oder Dir die CD vom Board besorgen.
Wenn es ein Komplettsystem war, ist es einer aus dem Aldilager oder einer von einem Computerladen der um die Ecke ist? Wenn Aldi und Co gibt es auf deren Seite einen Support, wo man nach den Treibern suchen kann. Du kannst auch mal Knoppix runterladen und den PC damit betreiben um Hardware Fehler auzuschließen und die Daten aus dem Netz zu saugen, mit Knoppix kann man auch brennen. Beste Karten hast Du wenn Du eine Partition in Fat32 hast, da Knoppix nicht auf NTFS zugreifen kann, Du kannst aber die Daten aus dem Netzwerk auch brennen. Im abgesicherten Modus werden keine Treiber geladen, sondern der Graka TYP steht im Gerätemanager. Als erstes solltest Du mal die Komponenten in Bios deaktivieren, die nicht benötigt werden. Hat das Board onboard Graka solltest Du feststellen, welche es ist nicht das Du den falschen Treiber lädst. ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/CHIPSATZ/INTEL/
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/CONTROLLER/IDE/INTEL/8xx/IDE/
Bios fürs Board:
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/Socket_423/INTEL_Chipset/i850/P4T-M/
Lan:
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/LAN/
Sound:
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/SOUND/
VGA:
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/TREIBER/VGA/
Handbücher:
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/HANDBUCH/
Nun solltest Du auf jeden Fall eine Treiber CD zustande kriegen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Das kann ich Dir nicht sagen, wenn ich das Handbuch nicht habe. Lesen wirst Du es ja wohl selbst können, den Link dazu habe ich oben angegeben. AC97 muß nicht von Intel sein, das ist nur eine Bezeichnung nach der sich ein Standard gebildet hat. Realtek und Via haben auch diesen Standard, andere Hersteller benutzen den auch, also solltest Du mal auf dem Board nachsehen welcher Sound-Chip da verbaut wurde. Normalerweise wird der automatisch gefunden und angezeigt welcher da verbaut wurde, dann hast Du ein Ausrufezeichen im Gerätemanger, wenn Windows den Treiber nicht eingebaut hat. Dann suchst Du den richtigen. Ansonsten kann das auch mit Aida festgestellt werden.
 
Top