News Logitech G402 Hyperion Fury verarbeitet Eingaben bis 43 km/h

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.248
Wenn die Dinger mal was neutraler aussähen, würd ich mir vielleicht mal sowas kaufen. Aber so wird man gleich als Freak oder sonst was gebrandmarkt. Warum muss das Design solcher Mäuse/Tastaturen immer so unglaublich häßlich ausfallen?
 

Archangel

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
878
12 Meter pro Sekunde, da muss ich mich endlich nicht mehr beschränken. Jetzt fehlt mir nur noch das passende Mauspad. Schade nur, dass die Maus so wenig DPI hat.
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
769
Die Daumentaste sieht aus, als wäre sie im Weg. Schade: Diese Maus im Gehäuse der G502 wäre wahrscheinlich der Knaller.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.808
Joar,

wie mit allen supertollen Hightech Gamer-Mäusen sieht man kein Land gegen nen skilled Spieler mit ner ollen Microsoft IntelliMouse Optical... gabs mal im 3er und 5er Pack :-D

Mir stellt sich auch gerade die Frage, ob nen Mensch seinen Arm überhaupt auf 43km/h beschleunigen kan auf nem Mauspad?
 

Bartmensch

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.082
Die Form finde ich nicht problematisch, wenn die Maus gut in der Hand liegt.
Aber was ich doof finde, ist diese beschichtete matte Oberfläche.
Ich habe damit sehr ungute Erfahrungen nicht nur mit Logitech.
Nach ein paar Jahren zersetzt sie sich und wird klebrig.
Und leider ist sie großflächig eingesetzt bei dieser Maus...
 

godapol

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.481

godapol

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.481

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.420
Also ich muss mal an der Überschrift Kritik üben.

43km/h ist bei einer Maus eine total sinnlose Angabe. Die 12m/s wären da wesentlich besser und machen auch mehr sinn.
Wozu soll man das in Stunden umrechnen? Nur damit es nach einer großen Zahl klingt?

@Topic

Die Maus ist durchweg interessant und kann wohl als Alternative zu Roccat in Betracht gezogen werden.
Aber der Preis ist auch stolz.

Was mir allerdings fehlt ist die Bedeutung von "hoch akkurat"/präzise. Was bedeutet das denn? Wie viele male misst der Sensor pro Sekunde und wie steht das mit der Geschwindigkeit im Verhältnis?
 

BasCom

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.384
alles sehr kantig und eckig, wie schon die razr dinger.
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
Ich bevorzuge immer noch Mäuse, wie die Logitech G3 oder G100s. Gerade mit kleinen Händen und einer Mischung aus Palm/Fingertip Grip sind die für mich ideal.
Wozu brauche ich 8 programmierbare Tasten?
Blingbling Design und 5-6000 DPI?
Irgendwie hat es für mich immer die günstige und schlichte Maus getan.
 

SB94

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
Übertrieben und braucht keiner.
Und was hat nen Beschleunigungssensor und/oder ein Gyroskop in einer Maus zu suchen?
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.034
logitech besinnt sich anscheinend wieder auf seine alten tugenden zurück. kam ja lange nichts mehr von denen. meine G500 war regelrecht schlecht. die aktuelle G400s dagegen ist wieder richtig top.
 

Ned Stark

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
520
Und ich zocke noch mit meiner MX518.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.739
Ich bin von Logitech Mäusen und Tastaturen weg. Die letzte gute Maus, die ich mit meinen kleinen Händen auch noch greifen konnte, war die G9X. Tja, mal schauen, vielleicht bringen sie irgendwann mal wieder was brauchbares.
 
Top