M2 platte nicht konfigurierbar im Nvme in Bios

bob234

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
77
hallo.

ich hab ne corsair mp600 m2 gekauft.

x570 asus prime pro.

im bios wird die platte nich auf m2 plaetzen angezeigt sonder auf sata6g. ebenfalls kann ich die nvme confi nich anwaehlen, da sie ausgegraut ist. habe sorge dass ich die platte untertourig laufen lasse.

bitte um hilfe

vielen dank.
 
Hast du auch den entsprechenden Slot auf dem Mainboard genommen? Welcher der richtige ist steht im Handbuch.
 
»Im Bios wird die SSD nicht auf m2-Plätzen angezeigt, sondern auf einer sata6g. ebenfalls kann ich die nvme confi nicht anwählen, da sie ausgegraut ist. Ich habe Sorge, dass ich die Platte untertourig laufen lasse.«

Dein Fach-Chinesisch ist untertourig.
Ansonsten empfehle ich auch das Handbuch zu lesen. Wir können es auch tun, dazu brauchen wir genauere Angaben.
 
ja. er steckt auf einem der 2 m2 plaetzen. laut handbuch. dem m2_1 der gen3/4 kann.

handbuch emsig studiert.
 
Dann musst du im BIOS für den Slot den Modus von SATA auf PCIe umschalten. Dafür gibts ne Einstellung, der M2_1 kann nämlich beides.
 
danke. weisst du unter welchem punkt ich das machen muss?

kann den slot ja nich anwaehlen.
 
Kann ich dir nicht sagen, normalerweise kann mans aber wie gesagt im BIOS Umschalten.
Kannst auch mal den M2_3 Slot versuchen, der kann auch PCIe 4.0 NVMe.
 
ich kann lediglich bei der sata6g_6 wo die m2 angezeigt wird hot plug aktivieren.
darunter werden die 2 m2 plaetze angezeigt und dort steht not present.

kann nirgends die sata plaetze zu pcie umschalten.

laut handbuch supporten beide m2 slots pcie 4.0 und sata.

die mp600 ist ne pci platte und duerfte doch eigtl gar nich unter sata gelistet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von bob234:
die mp600 ist ne pci platte und duerfte doch eigtl gar nich unter sata gelistet werden.
Richtung und während die Slots sowohl SATA als auch PCIe unterstützen können, kenne ich keine SSD die beides bietet, sondern die haben immer nur entweder SAZA oder PCIe als Anbindung. Was steht denn da genau bei der SSD? Nicht das es eine M.2 SATA SSD ist auf die jemand den Aufkleber der MP600 gepackt hat. Es kommt ja immer wieder mal vor das Betrüger sich eine teuere Hardware kaufen, diese dann durch eine billigere Ersetzen und diese zurückgeben und wenn die Fälschung gemacht ist, dann fällt dies der Eingangskontrolle des Händlers nicht auf, sofern er überhaupt eine macht und der nächste Kunden bekommt das gefakte Produkt zugeschickt. Schau mal genau ob die SSD so wie auf den Reviews aussieht, aber ohne den Aufkleber zu entfernen.
 
Am besten mal mit Crystal Diskinfo nachschauen, was für Schnittstelle benutzt wird..

1573908243958.png
 
Wenn CrystalDiskInfo sie anzeigt, sollte man neben der Anbindung vor allem auf die Bezeichnung achten.
 
so hier meine screenshots.

scheinbar nutzt sie pcie 4.0
liest aber halb so schnell wie sie sollte.


hab nun den 2.ten slot probiert. ebenfalls probleme.



die nvme configuration im bios is ausgegraut. ich komm da nich hin.

kann nur den selftest laufen lassen.

würdet ihr sie zurück schicken ?
 

Anhänge

  • bios1.jpg
    bios1.jpg
    707,1 KB · Aufrufe: 216
  • bios2.jpg
    bios2.jpg
    612,8 KB · Aufrufe: 210
  • bios3.jpg
    bios3.jpg
    500,5 KB · Aufrufe: 214
  • diskinfo.jpg
    diskinfo.jpg
    113,9 KB · Aufrufe: 238
  • mp600.jpg
    mp600.jpg
    640,7 KB · Aufrufe: 206
  • screendisk.jpg
    screendisk.jpg
    83,5 KB · Aufrufe: 225
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top