Macbook air - 128gb oder 256gb?

yxdenis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
68
Schon seit mehreren Wochen schwanke ich zwischen dem 128gb und 256gb Modell (13 Zoll, Macbook air). Verwenden werde ich es nur für Facebook, eventuell Beiträge schreiben, Twitter, etc. Videospiele werden nicht gespielt, außer Browserspiele. Bilder und Videos werde ich eher auf mein Handy und nichf auf meinem Laptop speichern, Musik ebenso da ich Spotify benutze. Mit Videoschnitte und Bildbearbeitungen werde ich mich ebenfalls nicht beschäftigen.

Was würdet ihr mir raten?
Ich danke euch im Voraus für die Antworten! :-)
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.268
ich habe durst,
soll ich mir eine 0,3l cola kaufen , oder 0,5 l ?

du wirst doch wohl selber willen ob wir 128gb reichen , oder du mehr brauchst ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Doc Foster

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.873
Beim 13er Modell halb so wild, da kann man eine SDXC Karte nachrüsten und es gibt auch sehr kurze USB STicks im Macdesign, externe HDDs...etc.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.521

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.982
Mal ne ganz doofe frage, wieso bei den oben genannten aufgaben überhaupt ein macbook air? Da tuts doch jedes tablet
 

Flatsteff

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
972
Bei Apple gibt es tatsächlich Laptops , bei denen man noch 128GB als einzigen Festen Speicher auswählen kann?
Ich bin ja selbst Applenutzer und bei meinem Iphone und Ipad reichen mir jeweils 64GB, aber bei einem Laptop? Alles unter 256GB betrachte ich da als Witz, damit der Preis auf den ersten Blick niedriger ist... Würde mir mindestens 512GB SSD kaufen, im nächsten. Sowas nutzt man doch normalerweise einige Jahre lang...

Für ausschließlich Facebook und twitter würde ich ein Ipad mit Tastatur nehmen ;)
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.003
Immer 256 GB!
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.521
Bei Apple gibt es tatsächlich Laptops , bei denen man noch 128GB als einzigen Festen Speicher auswählen kann?
Notebooks mit SSDs sind bei anderen Herstellern auch schwer zu bekommen und haben meist auch nur 128 GB.
Und über 250 GB SSD wird die Auswahl schon arg eng.

http://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_12~2377_15.9~82_SSD~26_Windows#xf_top

Und die günstigen sind dann Acer Aspires :kotz: oder Lenovo Yogas :rolleyes:
Und da ist man auch schon bei 1100 €.

Ich sehe es eher als Fortschritt an, auf herkömmliche Festplatten im Notebook zu verzichten.
Ein mobiles Gerät mit HDD ist scheon ein wenig ein NoGo.
Auch ein Notebook kann man herunterfallen oder wird mal nicht ganz so sanft irgendwo abgesetzt.

Und wer eines nicht mobil nutzt, kann auch gleich zu nem All-In-One greifen, der verbraucht ja auch wenig Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slup

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.101
also ich habe mich bewusst für die 128gb version entschieden (allerdings MBP 13" Retina)
Wieso? Ich nutze das Gerät für Photoshop und Lightroom als Fotograf beruflich, zuhause wie unterwegs.

Letzten Endes sind sowohl 128gb als auch 256gb für mich zu wenig, daher habe ich auf dem Mac selber nur die aktuellen Shootings drauf, der rest liegt zuhause auf einem Privaten 4 TB Server, für mich die bessere Lösung.

Und für mehrere Shootings reichen meine idr. 90gb die frei sind gut aus.
 

mRcL

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
714
Ich hab ebenfalls das Air, jedoch mit 128 GB - das war ein Fehler. Nimm definitiv das 256er, mit der Zeit landen da eh n paar Fotos oder Medien allg. drauf.
 

schuIIe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
339
Hey!
Ich würde auch eher zu 256GB tendieren. Allerdings lässt sich Apple den Aufpreis, wie immer, fürstlich vergüten. Ich habe ein MacBook Air 13" mit 128GB Speicher und einer zusätzlichen 128er Karte im Slot. Die ragt ca. 0,3mm raus. stört also nicht.
Meine Anwendungsbereiche sind auch zu 90% Office, Uni, Email, Surfen. Ab und zu mal World of Tanks (ja, es läuft auf dem Air). Dafür reicht der Speicher locker aus. Für alles andere steht der Desktop bereit.
Wenn dich der Aufpreis nicht stört, nimm die 256er Variante.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.664
Wieso sollte er denn eurer Meinung nach für Facebook, Twitter und Spotify 128GB brauchen?
Bei dem Profil würd ich zur kleinstmöglichen Version greifen.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.576
Die 256GB Variante wird einen deutlich höheren Wiederverkaufswert haben.
Wenn der nicht interessant ist, kann man auch zur 128GB Variante greifen.

Ich persönlich nutze die 256GB Variante + eine 128GB SDHC Karte von Transcend, die im Slot verschwindet
 
Top