MacBook Air 13 2019 Cinebench R20

jamesatlick

Newbie
Dabei seit
März 2016
Beiträge
6
Hallo Zusammen

Für einen Bekannten habe ich ein neues Macbook Air 13" 256GB i5-8210Y gekauft und ein paar Benchmarks ausprobiert.
Vielleicht interessiert es den einen oder anderen hier. Der Prozessor ist immer noch der gleiche i5-8210Y. Truetone Display, Butterfly V3 sind die einzigen mir bekannten Änderungen

  • Bei Start des Benchmark springt die CPU Temperatur sofort auf 100C
  • Der Lüfter läuft nur langsam von seinen minimum 2700 Umdrehungen auf 8000 Umdrehungen an
  • Erster Durchgang: 630 Punkte
  • Der zweite Durchlauf des Cinebench beginnt bereits mit einer Drehzahl von 8000rpm
  • Zweiter Durchgang: 636 Punkte
  • Dritter Durchgang: 634 Punkte
  • Vierter Durchgang: 632

Bei einer Lüfterdrehzahl von 8000 macht das Macbook ein deutliches aber nicht nerviges Rauschen. Bei 2700 ist das Macbook praktisch lautlos. Nur wenn das Ohr direkt an das Notebook gehalten wird, kann der Lüfter sehr leise wahrgenommen werden.

Da das Macbook Air keine Workstation ist und vermutlich mehr zum surfen als cutten verwendet wird, habe ich die Lüftersteuerung manuell auf 2700 gestellt und getestet. Da die CPU keine richtigen Kühllamellen hat und eigentlich nur dazu dient, das Gehäuse ein zukühlen, erwartete ich keinen grossen Einbruch der Leistung.

  • Erster Durchgang: 576 Punkt
  • Zweiter Durchgang: 557 Punkte
  • CPU Temperatur: 73C

Warum die CPU Temperatur tiefer kann ich mir auch nicht erklären. Power Tool von Intel funktioniert unter Mojave leider noch nicht.

Hoffentlich konnte ich jemandem eine Freude machen mit diesem Test. Der Leistungsverlust durch das Ausbremsen des Lüfters ist in meinen Augen zu vernachlässigen.
 

downunder4two

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
301
Ich brauche die Ergebnisse zwar nicht, aber trotzdem danke für die Arbeit!
Und stimmen wirklich die 8000(!) Umdrehungen? Und dann nur wenig hörbar? Wäre was für den x570-Chipsatz :-)
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.907
Kann ich etwas bestätigen (hab das 2018er), es ist sehr leise ist, schon deutlich hörbar. Es entstehen keine wirklichen "frequenzen", schleifen oder ähnliches. Was man hört sind die reinen Luftgeräusche.
Evtl sehr grob damit vergleichbar, als würdest du selbst einfach Luft pusten.

Aus dem PC bereich (Gehäuselüfter, Grafikkarten, CPU Kühler etc) sind die 8000 rpm hier deutlich leiser, als man es erwartet. Meine Grafikkarte bei 2500 rpm (100%) ist fast so laut (aber klingt tiefer), und das obwohl sie 2-3 mal weiter weg ist, und im Gehäuse. Das Macbook Air liegt direkt vor mir.
Sitzt man z.B. in der öffentlichkeit in einem Cafe, dann sollten selbst 8000 rpm kaum störend sein (Mitten in der Nacht ist ja fast absolute Stille hier, daher hört man das natürlich)

Man muss aber sagen, wenn man ein Anwendungsgebiet hat, wo der Lüfter regelmäßig gezwungen wird, auf 8000 rpm zu drehen, hat man das falsche Produkt gekauft -> Dann braucht man nämlich oft Leistung, und hier sollte man die 250€ mehr in das neue MB Pro 13" mit 1.4 Ghz i5 Quad Core (der kaum langsamer ist btw als der Quad Core vom 4x Thunderbolt modell).
1.25 Kg beim MB Air vs. 1.37 Kg beim MB Pro ist nicht wirklich so DER Unterschied.

Aber für Bereiche, wo die CPU nicht ständig volllast braucht, sprich normales surfen, social media, streaming, office etc passt das easy.
Der Lüfter geht dabei sogar nie an, und die CPU bleibt bei 50-60°C "warm"

2700 rpm sind wirklich brutal Leise. Selbst wenn ich mitten in der Nacht mit dem gesicht an die Tastatur geh, sind meine Gehäuselüfter im Rechner deutlicher hörbar, als der Lüfter vom Macbook.
Gehäuselüfter im PC auf 450 rpm (fractal design define R5 Lüfter + einen silent wing 3), sowie nem Thermalright Macho HR02 CPU Lüfter auf 340 rpm)
Ich muss wirklich mit dem Ohr zwischen Display/Boden ran, damit ich den Luftstrom merke. Und selbst dann ist er höchstens minimal lauter, als wenn du selbst atmest.
Daher würde ich selbst 2700-3000 rpm problemlos als Silent bezeichnen.
Was es bei normalzeugs auch so ziemlich immer bleibt, Surfen, Office, streaming etc.

Btw: Das dürfte nun die Butterfly gen 4 sein. Gen 3 war in den 2018ern drin.

Btw 2: Selbes wie bei allen Macbooks und iMacs: Lüftersteuerung seeehr passiv eingestellt.
Die CPU knallt erst auf <100°C hoch, bis der Lüfter anfängt diese zu kühlen.
schlecht für die langlebigkeit, gut für die Ohren, der Hintergedanke ist: Möglichst lange leise bleiben.

Wenn man Benchmarks spielt, dürfte die CPU selbst in einem MB Pro 13" und 15" auf 100°C hoch gehen.
Oder... auch in einem iMac.

Das Problem hat man aber wie gesagt, bei Standard Anwendungen nicht
 

jamesatlick

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
6
Danke Darkseth, treffender könnte ich es nicht beschreiben.

Bei den Umdrehungen bin ich mir nicht sicher, ob mein Tool (Mac Fan) doppelt ausgelesen hat.
Andere Quellen reden von einer min. Drehzahl von 1300 und max. 4000.

Alles in allem wirklich ein schönes Gerät. Ich selbst benutzte ein Macbook 12" 2015. Folgende Unterschiede sind mir dabei aufgefallen.

  • Air ist deutlich schwerer und grösser als das MB
  • Leistung haben beide nicht.
  • Grösserer Bildschirm des Air ist angenehm
  • TouchID des Air ist angenehm
  • Warum muss das Air ein Lüfter haben? Leistung hat es ja nicht. Warum ein Bauteil, dass Staub wirbelt, schwer ist und ausfallen kann?

Das Lineup von Apple ist nun deutlich übersichtlicher. Dennoch trauere ich meinem Macbook nach
  • Air ist dicker als das Pro! Wirklich leichter ist es auch nicht!
  • Air hat nur noch 13". Was wenn ich weniger möchte?
  • Macbook überarbeiten mit TouchID, neuer 5W IntelCPU, Truetone und einen Bildschirm mit schmalen Rahmen wie bei Dell wäre das absolute Traumgerät und Meilen besser als das Air.

Irgendwie kann es doch nicht sein, dass das AIR massiv dicker und grösser ist als ein Dell XPS 13. Apple war mal führend auf dem Gebiet. Das momentane Air ist noch nicht mal im vorderen Mittelfeld.
Ergänzung ()

Habe noch ein paar Benchmarks auf meinem Macbook 2015 gemacht.

460 Punkte
366 Punkte

Mein 4 Jahre altes Macbook mit passiver Lüftung hat in fast die selbe Leistung wie das Air...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top