macbook pro läßt sich nicht starten: fragezeichen bzw choose network

ed_lumen

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
ich würde gern auf das macbook A1278 von freunden linux mint 19 per usb aufspielen, da das macsys schon länger nicht mehr läuft. ich komme aber nicht ins bios. bei start + alt kommt choose network. bin kein macianer, was sollte ich versuchen?
 

Alphacrypt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
106
Wenn der USB-Stick mit Linux richtig formartiert ist, sollte nach dem Start und "alt" (Wahltaste (⌥)) drücken der USB Stick auch erscheinen. Wie wurde der USB-Stick erstellt?
Alternativ solltest du mit Befehlstaste (⌘)-R in eine macOS Wiederherstellung kommen können.
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
mit etcher, in 64bit. ich habe ihn schon verwendet, um LM19 auf meinem thinkpad zu installieren. darauf ist ein ordner efi, darin boot etc.
dieses macbook ist ein offenbar schwer gestörter fall.
 

Alphacrypt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
106
Schon mit anderen Tools statt etcher probiert? z.B. unetbootin, etc.
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
Befehlstaste (⌘)-R bringt nur fragezeichen. es wurde schon alles mögliche damit versucht ...

"Schon mit anderen Tools statt etcher probiert? z.B. unetbootin, etc. " was soll ich damit probieren? ich will erstmal das bootmenü sehen.
 

Sephe

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.885
Das Ding ist kein schwer gestörter Fall, sondern ein alter Core2 Mac mit Apple-EFI, der nur Windows und Mac-Bootloader von einem USB-Stick nimmt, der nie für Linux konzipiert wurde.

Ein Mac hat *KEIN* BIOS. Da gibts auch kein "Bios-Menü".

Tipp: Beschäftige dich mit refind oder rEFIt.

CMD+R funktioniert NUR, wenn noch eine Wiederherstellungspartition vorhanden ist.
ALT+CMD+R lädt bei aktuellen Macs die Mac-Installationsdisk aus dem Internet. (Ich glaube beim A1278 geht das noch nicht).

Was du brauchst ist ein Mac USB-Stick zur Installation von MacOS. Und dann packst du *DANEBEN* Linux auf die Festplatte oder SSD.
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
heißt letzteres, linux kann nicht installiert werden? ich will mich nicht groß damit "beschäftigen", brauche zumindest für mich als nicht-macer verwertbare aussagen. danke!
 

Sephe

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.885
Linux kann installiert werden, die Firmware startet aber von Haus aus nur problemfrei Windows und Mac-Bootloader.

Vorgehen:
1. MacOS installieren (20-30GB Partition reicht)
2. rEFIt oder refind installieren -> Ist ein alternativer Bootloader. Hiermit lassen sich i.d.R. auch beliebige USB-Sticks/Linux-Distributionen starten.
3. Neustarten und Linux-Installation vom USB-Stick starten
4. Linux *NEBEN* MacOS auf der Festplatte installieren.
5. Fertig.
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
aber die frage ist doch WIE irgendein OS installiert werden auf diesem bockigen gerät!

wo bekomme ich ein macOS her?
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
hängt am lan, ALT+CMD+R funktionierte, nun bin ich gespannt ;-)
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.613

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
ok - jetzt bin ich im festplatten-dienstprogramm. links wird die hd aufgeführt, darunter disk1 + mac osXbase system. letzteres nehme ich wohl als quelle, aber egal was ich in ziel ziehe, ich bekomme "das startvolume kann nicht als wiederherstellungsquelle verwendet werden." bitte helft mir weiter!

ich hab keinen weiteren mac. ich schreib dies auf meinem win7.
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
ja, hatte ich. demnach muß ich aber erst die festplatte löschen. ist das richtig?
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
hab die hd gelöscht und versucht basicOS zu installieren. mir wird lion 10.7 angeboten, von apple geprüft, aber dann kommt "beim vorbereiten der installation ist ein fehler aufgetreten".

mit alt+cmd+r startet internet recovery jeweils, endet aber stets wie soeben beschrieben. komme ich irgendwie ohne zweiten mac weiter?
Ergänzung ()

da ich kein mac-sys habe, hab ich den obigen usb-stick genommen, der problemlos erkannt wird und nun mint installiert.

abgeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top