MacroX teilweise über Excel-Datei steuern

Emil35Emil

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hallo,

für MacroX ist niemand mehr zu erreichen, alle E-Mailangaben, Internetseiten führen ins Leere. So hoffe ich, hier jemanden zu finden der mir helfen kann.

MacroX soll ein Excel-Tabellenblatt abfragen von Zellspalte A bis z.B. Zellspalte R und die Dinge, die dort aufgeführt sind abarbeiten. Hat er die Zellspalte R abgearbeitet, geht es eine Zeile tiefer wieder von Zellspalte A los und immer so weiter bis das Makro beendet ist.

So habe ich vier Fragen:
1.) In bestimmten Excel-Zellen aber immer in den gleichen Spalten steht eine Zahl die als Pausenzeit genommen werden soll. Da sich diese Zeiten immer ändern und von Zeile zu Zeile unterschiedlich sind, kann ich sie in MacroX nicht festlegen. So möchte ich, dass MacroX diese Zahlen ausliest und als Pausenzeit in Sekunden verwendet.
Die feste Pausenzeit für z.B. 5 Sekunden, heißt ja “wait=5,second“
Wie muss es heißen, damit er die Zahl von der Excel-Zelle verwendet?

2.) MacroX soll, wenn er auf eine leere Zelle kommt, einfach zur nächsten rechten Zelle gehen in dieser Zeile. Wie lautet dieser Befehl?

3.) Zusätzlich zur zweiten Frage. Steht etwas in einer Zelle die aber gelb unterlegt ist, gehe auch einfach zur nächsten rechten Zelle in dieser Zeile weiter. Wie lautet dieser Befehl?

4.) Wenn in der Spalte A irgendwann z.B. Ende steht, soll das Makro beendet werden. Wie lautet dieser Befehl?

Bedanke mich schon im Voraus für jegliche Mühen.

Liebe Grüße
 

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.461
Hat es einen speziellen Grund MacroX zu verwenden? Excel hat mit VBA selbst die Möglichkeit für Makros.
Da es scheinbar den Hersteller von MacroX nicht mehr gibt, solltest du dir vielleicht mal AutoIt ansehen.
 
M

mac4life

Gast
Ganz ehrlich.
Löse das simpel in VBA selbst.

Das Microsoft VBA in Excel mal abstellt, ist denkbar, aber sicher immer noch langlebiger, als ein Drittherstellern.
 

Emil35Emil

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hallo,

danke für die Antworten.

VBA wäre ideal da ich in der Tabelle gleich einen Start-Button positionieren könnte. Problem ist, dass ich mich mit VBA nicht auskenne und Excels Makroaufzeichnung einfach, sobald ich das Programm verlasse, nichts mehr notiert. Das heißt ich bräuchte, um das Makro herzustellen komplette Hilfe. Neben den beschriebenen Befehlen brauche ich Befehle, um die Maus zu positionieren und dementsprechende Klicks auszuführen, Lautstärke der Wiedergabeprogramme einzustellen dessen Werte aus der Exceltabelle zu nehmen sind. Programme, Ordner und Dateien zu öffnen wobei vieles in den Ordner gesucht werden soll, um es auszuführen. Das alles an Hand der Exceltabelle. Die Programme, sollen immer gleich auf einem der vier Bildschirme öffnen also auch wenn ich sie vorher auf einem anderen Bildschirm hatte. Sobald ich das Makro anklicke soll es die Position bestimmen usw. usw. Simpel würde ich das nicht nennen wollen.

Habe mir Autolt angesehen. Da wäre ich auch auf einige Hilfe angewiesen da es nicht in Deutsch ist. Auf alle Fälle bräuchte ich diese Befehle wie in meiner Anfrage oben auch. Diese dann anzupassen und zu verstehen wird dann aber auch schwierig da die Hilfe auch nur in Englisch ist.

So war mein Gedankengang, jemanden zu finden, der mir mit MakroX weiterhelfen kann da die Hilfe dann nicht so umfangreich ausfallen wird. Zum einen habe ich dort schon einiges gemacht und die Hilfe ist in Deutsch.
 

Emil35Emil

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hallo ich bin es noch einmal,

habe mir VBA mal angeschaut und kann mich auf unbestimmte Zellen vor, rüber, runter bewegen und Ordner im Dateiexplorer öffnen. Doch die Befehle sind oft elend lang und werden somit unübersichtlich.

Allein nur damit er erkennt ob eine Zelle gelb ist und dementsprechendes ausführt, war ich nicht in der Lage die Internetbeispiele für mich anzupassen. Ich konnte sie nicht einmal praktisch nachvollziehen. Denke auch, dass spätestens Mausklicks und Schieberegler bedienen in anderen Programmen das Ende für meine VBA Kenntnisse bedeutet und ich Hilfestellungen nicht umsetzen kann.

Habe mir dann Autoit heruntergeladen. War dann schon eine Herausforderung in Deutsch umzustellen wobei die Hilfe weiterhin in Englisch bleibt. Rekorder muss auch noch extra installiert werden und alle Installationsseiten in Englisch.

Dann versuchte ich einiges nach zu vollziehen nach einem Video wo angeblich keine Programmierkenntnisse nötig sind. Ich bin verzweifelt, es ist einfach nur umständlich und überhaupt nicht mit der Einfachheit von MacroX zu vergleichen. Durch die Funktionsspalte von MacroX weiß man schon mal, dass der Ansatz richtig ist.

Ich hoffe, dass sich noch jemand findet, der sich mit MacroX auskennt und mir helfen kann, denn mit den anderen Programmen habe ich keine Changs.
 

Emil35Emil

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Vielen Dank,
ist bestimmt so aber ich kann damit nichts anfangen. Es sind 8 Zeilen Befehlstext wo ich beim größten Teil nicht mal weiß wofür die sind. In den Beispielen im Internet wurde ja auch erklärt wo was stehen muss und was farbig ist, hat bei mir aber nicht funktioniert und somit konnte ich es für mich nicht anpassen.

In MacroX sind es 2 Zeilen und die werden über eine Maskeneingabe erstellt mit Deutschen Hilfeangaben direkt in der Maske.

Entschuldigt bitte aber VBA ist einfach eine ganze Nummer zu groß für mich und das Anspruchsvollste mit Mausbewegungen kommt ja noch.

Für MacroX bräuchte ich nur noch diesen Befehl die anderen 3 sind erledigt.

1.) In bestimmten Excel-Zellen aber immer in den gleichen Spalten steht eine Zahl die als Pausenzeit genommen werden soll. Da sich diese Zeiten immer ändern und von Zeile zu Zeile unterschiedlich sind, kann ich sie in MacroX nicht festlegen. So möchte ich, dass MacroX diese Zahlen ausliest und als Pausenzeit in Sekunden verwendet.
Die feste Pausenzeit für z.B. 5 Sekunden, heißt ja “wait=5,second“
Wie muss es heißen, damit er die Zahl von der Excel-Zelle verwendet?
 

Emil35Emil

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Ich bräuchte genau diesen Ausdruck von VBA

Application.Wait (Now + TimeValue("0:" & ActiveCell & ":0"))

in MacroX
 

Emil35Emil

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Manchmal ist es echt so simpel
Ich liebe MacroX

Habe alles gefunden und ist somit erledigt.
 
Top