Mailbox.org guter Anbieter?

HolzStreich

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
662
Hallo,

die letzten 10-11 Jahre hatte ich meine Adressen bei Yahoo, jetzt will ich wechseln. Der neue Anbieter soll vorallem zuverlässig sein, will da am liebsten wieder 10+ Jahre bleiben.

Denkt Ihr die Chancen dafür stehen gut bei Mailbox.org oder ist die Zukunft bei so kleinen Anbietern zu unsicher? Laut Webseite gibts die immerhin schon seit 1989.
 
Ich bin selbst bei denen. Da läuft alles reibungslos. Ob es die jetzt noch in zehn oder zwanzig Jahren geben wird, kann niemand sagen. Aber hypothetisch kann das auch keiner zu Yahoo. :D

Privatsphäre ist auch bei Mailbox.org deutlich besser als bei Yahoo, aber ich denke, da hast du dich wahrscheinlich eh selbst schon eingelesen.
 
Ja, die Sache mit der Privatsphäre und das ganze hin und her mit Yahoo (erst Umbenennung zu Altaba..jetzt zu Oath) sind die Gründe warum ich da weg will.
Am Wochenende nehm ich es dann in Angriff.
 
Alternativ könntest du dir auch Posteo.de mal anschauen. Die legen sehr viel Wert auf Privatsphäre, dafür kostet das Postfach aber auch 1€/Monat. Ist aber kein Anbieter, den es schon lange gibt, falls das für dich ein KO-Kriterium ist.
 
Posteo.de kann ich auch empfehlen. Bin schon seit Jahren dort. Sehr zuverlässiger Anbieter.
 
Danke auch an euch. Ja Mailbox.org und Posteo.de waren beide Testsieger (Testnote 1,0 und 1,1) und beide kosten 1€/Monat im günstigsten Tarif, hab mich jetzt einfach für Mailbox.org entschieden. Eins der Mailkonten ist schon fast umgestellt.
 
Zitat von HolzStreich:
Denkt Ihr die Chancen dafür stehen gut bei Mailbox.org oder ist die Zukunft bei so kleinen Anbietern zu unsicher? Laut Webseite gibts die immerhin schon seit 1989.
Das kann niemand garantieren. Unabhängig davon ist der Unterschied wie Tag und Nacht, alleine schon, wenn man die vielen zunächst seitens Yahoo nicht kommunizierten "Datenverluste" von Milliarden Nutzerdaten heranzieht. Dass Du da überhaupt so lange bei denen geblieben bist...

Zitat von HolzStreich:
Ja, die Sache mit der Privatsphäre und das ganze hin und her mit Yahoo (erst Umbenennung zu Altaba..jetzt zu Oath) sind die Gründe warum ich da weg will.
Nur die Umbenennung? Die ganzen Datenverluste sind an Dir vorüber gegangen?

Zitat von D4niel87:
Alternativ könntest du dir auch Posteo.de mal anschauen.
Genau. Auch das ist x-fach besser als z.B. Yahoo.
 
Ich schwanke noch zwischen mailbox.org und posteo.de. Wichtig sind mir eigentlich nur IMAP (über Thunderbird und K9 mail) sowie eine vernünftige Kalenderintegration über Thunderbird und Android. Webinterface ist mir egal. Ich glaube, da sind beide Anbieter identisch.

Was mir bei beiden nicht gefällt ist, dass SPAM nicht ausgeliefert wird. Hat jemand schonmal schlechte Erfahrungen mit false positives gemacht? Das Argument, der vermeintliche SPAM-Absender werde informiert, halte ich für nicht stichhaltig, v.a. wenn der Absender eine noreply-Adresse verwendet.
 
Bei mailbox.org kannst du mittlerweile die Spam-Filterung in den Einstellungen konfigurieren.
 
Danke. Dann entscheide ich mich zur mailbox.org, zumal ich nicht mit allen von posteo unterstützten Organisationen konform gehe.
 
Und was gibt es noch für gute kostenlose E-Mail Anbieter?

Ich habe zur Zeit Telekom.
Denen vertraue ich aber nicht mehr wirklich.

Ich weiß leider nur nicht, was für ein Anbieter gut ist.
 
@Paddy90: Du solltest dir überlegen ob der Schutz deiner Privatsphäre und Werbefreiheit dir nicht 1€ im Monat wert sind.

Alle kostenlosen Anbieter müssen halt durch Werbung oder deine Daten ihr Geld verdienen...

LG Bam
 
Das was ich zur Zeit mit meiner E-Mail Adresse macht ist mir nicht 1 € wert.

Außerdem, wenn man sich zu 100 % anonym macht, dann fällt man sehr schnell ins Raster der Überwachung.
Darauf habe ich auch keine Lust.
 
Zurück
Top