Mainboard defekt neues muss her

Offroad

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
146
Hallo
Da mein aktuelles Mainboard Gigabyte Z77X-UD5H den Geist aufgibt muss ein neues her. Meine CPU ein I7-3770K läuft noch super auf 4,5Ghz per Multiplikator
Da es keine neuen Z77 Board mehr gibt bleibt mir nur gebraucht und da hab ich nur eins gefunden was in Frage kommt. (Weil eine TV-Karte PCI-E 1x und zwei Dual-Slot Grafikkarten auf das Board passen müssen)
http://www.ebay.de/itm/ASRock-Z77-EXTREME9-Mainboard-Sockel-1155-ATX-/321929991825?hash=item4af485d691:g:fVsAAOSwf-VWVK6S
Die andere Variante wäre aktuelleres Board und eine neue CPU. Hier hab ich jetzt zwei Varianten.
1. Haswell
Board
CPU
2. Skylake
Board
CPU
Ram (muss nicht unbedingt dieser sein wenn ihr besseren kennt der nach Möglichkeit Weiss ist)

Ich hab auch schon Benchmarks verglichen der Haswell liegt etwa 20% über meinen (beide mit Standart Takt) und Skylake liegt nochmal 5% über Haswell.
Rein von der Leistung reicht mir mein jetztiges System aber ich sehe es nicht ein für ein gebrauchtes Board fast 160€ hinzulegen, deshalb die Überlegung komplett aufzurüsten. Also bleibt jetzt nur die Frage lohnt sich der Aufpreis (40€ CPU und 110€ DDR4 Ram) zu Skylake und wann sind die wieder Lieferbar sind, weil der CPU nirgend lieferbar ist bzw nur für den doppelten Preis.
Gruss René
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.044
Was ist denn mit deinem aktuellen Board? Wie kommst du auf die 25% Mehrleistung?
 

Offroad

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
146
Das Aktuelle Board bleibt regelmässig im Bootloop hängen da hilft dann nur komplett stromlos schalten und Bios Batterie raus weil selbst mit dem Biosschalter bleibt das Problem erhalten (seit Monaten). Und jetzt seit paar Tagen tritt es bei jedem Start auf bzw. kommt mit Glück bis zum Startbildschirm aber ohne Maus und Tastatur und muss dann über Resetknopf bzw. Netzschalter neu gestartet werden.
Am Betriebssystem liegts nicht das hat er sowohl mit Win 7 als auch jetzt Mit Win10 (Upgrade und anschliessender Neuinstallation) gemacht.

I/6700K vs. I7 3770K zwischen 16% - 68% meist um die 20% Unterschied

I7 4790K vs. I7 3770K zwischen 10% - 60% Unterschied
Gruss René
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.927
Wofür verwendest du die CPU.
außerdem kommt es stark darauf an, was für einen code ads programm benutzt
 

Offroad

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
146
Die starke CPU brauch ich hauptsächlich zum Video schneiden und Konvertieren zum Zocken würde mir auch ein I5 reichen.
Zum Schneiden nutze ich EVE v2 (Easy Video Editing) und zum Konvertieren Freemake Video Converter (nutzt alle Kerne und die GPUs)
Der Link von Deathangel008 bezieht sich auf Spiele in Full HD, wo meine jetztige CPU nichtmal komplett ausgelastet wird. Ich zocke mit Eyefinity in 6038x1080.
 

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.263
Also bleibt jetzt nur die Frage lohnt sich der Aufpreis (40€ CPU und 110€ DDR4 Ram) zu Skylake und wann sind die wieder Lieferbar sind, weil der CPU nirgend lieferbar ist bzw nur für den doppelten Preis.
Gruss René
Naja, ob es sich für DICH lohnt, musst du selbst entscheiden.
Ich würde eher den 6700K als den 4970K nehmen.

1) Skylake bleibt kühler
2) Skylake lässt sich bei Bedarf 10-20% übertakten
3) Skylake produziert niedrigere, gleichmäßigere Frametimes und bis zu 20% mehr FPS und höhere Mindest-FPS als Haswell. Man beachte die Tabellen in den Videos:
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2015-intel-skylake-core-i7-6700k-review
4) Vorteile des Z170 Chipsatzes: fast M.2 Anschluss, USB 3.1 usw.

Je nach Prioritäten halt. Wenn man weiter "spinnt" kommt man schon in die Region des 6-Kerners i7 5820K.
 

Offroad

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
146
So hab durch gut Glück günstig ein MSI Z77A-GD65 aus einem Garantieaustausch bekommen. Deshalb hat sich das mit dem neuen System erstmal erledigt.
Gruss René
 
Top