Mainboard und CPU zum Arbeitsspeicher gesucht

Bass386

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
HeyHo,

ich habe mal wieder eine Frage, die ich mir trotz lesen zahlreicher Threads nicht beantworten konnte.

Vorab:
Aktuell besitze ich einen Intel i7 2600k CPU, mit einem Mainboad, welches in seine Einzelteile zerfällt. So funktionieren mehrere USB Slots nicht mehr usw. . Ein günstiges Ersatzmainboard habe ich leider nicht gefunden. Eventuell kennt jemand einen Shop, der diese Mainboard noch verkauft.

Was ist passiert?
Ich habe für knapp 130,00 € 32 GB (2 x 16 GB) DDR4 -3000 Ballistix Sport Arbeitsspeicher sichern können. Dies fand ich günstig (vermutlich Preisfehler, wurde aber geliefert).

Jetzt suche ich für diesen Arbeitsspeicher einen guten CPU, sowie ein gutes Mainboard und evtl. ein Gehäuse. Die Auflistung der PCs bis zu gewissen Preisklassen haben mich nicht weitergebracht. Auch Testberichte fand ich nicht hilfreich. Der CPU sollte in der Preisklasse bis ca. 250,00 € liegen. Welchen würdet ihr empfehlen? Eher einen AMD oder einen Intel? Bin ein wenig am Ryzen 7 1800x kleben geblieben, weiss aber nicht wieso :/ ... gibt es Alternativen, evtl. sogar besser und schnellere zu einem ähnlichen Preis? Und welches Mainboard würde dazu passen?


Ich hoffe auf ein paar Antworten.

Vielen Dank schonmal im vorraus.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.119
2600X oder 2700 (mit OC).


1800X würde ich nicht mehr laufen.


Als Mainboard ein B450.
 

Pa_ol

Ensign
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
231
Würde dir den Fragebogen zu einem komplett pc nahelegen.
Da es wichtig is wozu der pc benutzt wird, sonst ist eine Beratung nicht sinnvoll
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Habe mir Ranking Seiten angeschaut und auch mehrere Tests bzw Vergleiche gelesen. Mit den meisten Begriffen in den Tests kann ich nichts anfangen, weswegen ich eher auf die Ranking Seiten geschaut und nach meinem Budget den CPU herausgesucht habe.

Der Rechner wird eher zum Gamen genutzt, aber es sind meist keine High End Spiele.
 

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Den Preisfehler gab es auf Amazon ... allerdings ist dies schon einige Wochen her ...

Für mich wäre noch die Frage, inwieweit ein r5 2600 schneller oder besser ist als ein i7 2600k ... wieviele Leistungssteigerung wäre es in etwa? Oder ist es ein Rückschritt, trotz neueren Modells.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Zuletzt bearbeitet:

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Vielen Dank für die Links, die waren hilfreich :daumen:

Also sollte man zu einem Ryzen 5 2600 greifen, weil ein Ryzen 5 2600X nur 2 % mehr Leistung bringt?

Welches Mainboard würdet ihr empfehlen? Das AsRock aus der Kaufberatung finde ich solala und das MSI was mir recht gut gefällt unterstützt meinen Ram nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.248
Das ASRock B450M Pro4 gibt es übrigens bei Mindfactory Mindstar gerade für 65,90€.
 

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Das hatte ich mir schon angeschaut. Wobei ich nicht bei Mindfactory bestellen werde, da ich einen Shoppinggutschein habe und erst ab 250,00 € die volle Summe einlösen kann. Würde somit paar Euro mehr zahlen müssen.

Vielleicht hat noch jemand eine Idee von einem guten Board mit W Lan.
 

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Offene Fragen
- Welches Board evtl. mit Wifi
- Ryzen5 2600 oder 2600X ?
 

KamikazeOli

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
525

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Das MSI aus der Empfehlung hätte ich gekauft, aber es scheint meinen Arbeitsspeicher nicht zu unterstützen.
 

Bass386

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
30
Kann mir mal jemand erklären, warum beim MSI B450 Gaming Pro Carbon bei Mindfactory nur drei unterstützte Arbeitsspeicher angezeigt werden, aber auf der MSI Seite selber steht, dass mehr oder weniger alle unterstützt werden? Würde mir das Board ja kaufen, aber das verwirrt micht.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.119
Kannst du ignorieren bzw. das Board ruhig kaufen.

Generell sollte man natürlich immer der Herstellerseite trauen. Aber es gibt eh keine wirklich vollständigen QVLs. Es werden einfach nicht alle Module auf dem Markt getestet. Deshalb sollte man da nicht zu viel drauf geben.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Die Liste wird auch nicht immer aktualisiert und die Speicherchips ändern sich mal auf den Ramriegeln obwohl der Name bleibt.
 
Top