Mandrake 10 lässt sich nicht installieren

sylvio2000

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
809
Hab mir die iso von dieser Version gezogen und wollte es halt mal ausprobieren.
Jedoch kommt nach einlegen der bootcd bei den kernelmsgs solche sachen wie hda: lost interrupt. Weiter gehts dann mit hdb: lost interrupt.
Das dauert alles ziemlich lange. Dann komm ich zu dem nächsten auswahlbildschirm, wo ich dann gefragt werde, ob ich Kernel-Module nachladen möchte. Das verneine ich und dann gehts weiter mit
"Detecting USB-Devices" und dann passiert wieder lange nichts weil es dann in den kernelmsgs mit hdc: lost interrupt weitergeht.

Ich wollte nicht so lange warten bis das alles durchgelaufen ist, weil das ja sicher nicht normal ist.

Meine Hardware:
2 Platten (2xSeagate; 2GB; 80GB)
DVD-Laufwerk
Brenner
ATI Radeon 9700
USB-Maus MX500
Win2000 PRO installiert
Board: ASROCK K7S8XE (SI
S 748)
2x 512 MB DDR Inf.

edit:
Habs grad mal an einem anderen Rechner kurz probiert:
(K7vt2 mit kt266a; 1x 8 GB Festplatte, USB-Maus, DVD-Rom, 512 MB DDR)

Hier fuktioniert alles einwandfrei. Die Kernelmsgs am Anfang kann ich gar nicht so schnell lesen, wie ich beim nächsten auswahlmenü bin :)


Kann das an meinem Chipsatz (sis 748) liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top