Maus ruckelt ohne Eende

Timbo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Maus ruckelt ohne Ende

Heyho,
Ich hab eine mechanische Funkmaus von Logitech und die macht mir in letzter Zeit arge Probleme. Immer wenn ich sie etwas scheller bewege, bewegt sie sich gar nicht oder in die falsche Richtung. Hab sie überall gesäubert, Räder, innen, ball und auch andere Mauspads ausprobiert, das hilft alles nichts. Neuste Treiber haben auch nicht geholfen. Könnt ihr mir sagen woran das liegt. Ich hab keine Lust mir schon wieder eine neue Maus zu kaufen. Ich würde ja auf die Datenrate tippen, aber warum hat es dann vorher gefunzt? Batterien sind es auch nicht.
Hab es am seriellen Port versucht, doch dort war es noch schlimmer. Watt soll der Kack?

-Timbo
 
Zuletzt bearbeitet:

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Hilfääää!

Hab's an nem anderen Rechner probiert: gleiches Problem. Was ist los mit dem Ding?
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Wenn die Ruckelt: is vieleicht ne ForceFeedback-Mouse :D :D

Scherz beiseite:

1) nochmal GANZ NEUE Batterien
2) den Kanal wechseln (die Connect-Taste drücken)
3) den Empfänger neu positionieren
 

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
853
Keine Ahnung, wieso das passiert - SHIT HAPPENS !
Aber auf jeden Fall solltest du die Beschleunigung erhöhen, dann brauchst du nicht so viel rumfahren und es ruckelt nicht mehr. Keine Lösung, aber bei meinem Onkel hats geholfen. Ich hab mir stattdessen 'ne Optische mit Kabel geholt - kein Batterieproblem, kein Ruckeln !
 

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Nütz nix

Also näher an den Empfänger bringt nicht und die Beschleunigung erhöhen macht es nur noch schlimmer.
Ich werd nachher mal den Kanalwechesel versuchen. Batterien sind auch in Ordnung.
Kann es daran liegen, dass ich Funkmaus und Funktastatur habe?
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.300
:rolleyes: Könnte irgendwas die Funkverbindung stören ? Vielleicht einen Mobilfunkmast im Zimmer ??? :D
 

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Aaahhh...Danke VADER. Hab den Mast abbauen lassen. Jetzt funzt es wieder und mein Hodenkrebs scheint auch zurück zu gehen. Guter Tip. ;)

Fuck! Das Ding geht nicht mehr! NOOOOOIIIIN!

Also, was für eine Maus würdet ihr mir empfehlen, da ich mir ja scheinbar eine neue zulegen muss?
 

Kinderschreck

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
Ich würde auf jeden Fall ne schnurlose Logi nehmen!!! :evillol:

Hast Du vielleicht noch Garanzie auf die Maus? Ansonsten vielleicht mal umtauschen. Du bist übrigens der Erste, der mir von einer ruckelnden Logi-Funkmaus erzählt. Die Dinger sind geil! Vielleicht ist da was im Arsch?! Versuch Deine mal zu tauschen oder schick n Mail an Logi! Mal sehen was die dazu sagen?!
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von Kinderschreck
Ich würde auf jeden Fall ne schnurlose Logi nehmen!!! :evillol:

Hast Du vielleicht noch Garanzie auf die Maus? Ansonsten vielleicht mal umtauschen. Du bist übrigens der Erste, der mir von einer ruckelnden Logi-Funkmaus erzählt. Die Dinger sind geil! Vielleicht ist da was im Arsch?! Versuch Deine mal zu tauschen oder schick n Mail an Logi! Mal sehen was die dazu sagen?!
Ja, der Service von Logi ist echt gut. Try it!
 

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Logitech hat mir zurückgemailt ich sollte die Maus aufmachen und fusseln entfernen. Ich hatte ihnen zwar geschrieben, dass ich das schon getan hatte, aber scheinbar glauben die mir nicht. :(

Werd da jetzt mal anrufen.

-Timbo
 

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Hab gerade angerufen. War ja echt freundlich der Kerl, aber die Prozedur die ich jetzt machen soll ist wirklich interessant:

1. Batterien raus und für 15 sek. falschrum reinlegen. (Polung umdrehen.

2. 5 sek. den Connect Button am Empfänger drücken.

3. 5 sek. den Connect Butten der Maus drücken. Und dann sollte es wieder gehen.

Das ist wirklich interessant. Werd ich dann mal heute abend mal ausprobieren.

-Tim

P.S.: Falls jemand das gleiche Problem hat, dann sollte er es nicht nachmachen, da das für andere Jahrgänge und Mäuse anders ist.
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von Timbo
Hab gerade angerufen. War ja echt freundlich der Kerl, aber die Prozedur die ich jetzt machen soll ist wirklich interessant:

1. Batterien raus und für 15 sek. falschrum reinlegen. (Polung umdrehen.

2. 5 sek. den Connect Button am Empfänger drücken.

3. 5 sek. den Connect Butten der Maus drücken. Und dann sollte es wieder gehen.

Das ist wirklich interessant. Werd ich dann mal heute abend mal ausprobieren.

-Tim

P.S.: Falls jemand das gleiche Problem hat, dann sollte er es nicht nachmachen, da das für andere Jahrgänge und Mäuse anders ist.

...und die Tastatur mit einer Hühnerkralle besprechen.
Ggf. mit Knochen in der Nase wiederholen:evillol:

Naja, wenn' s funzt
 

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Hat alles nichts gebracht. Hab jetzt formatiert und Win2k drauf und die maus läuft. :D

Mal sehen ob ich bei Win2k bleibe, oder ob ich wieder zu WinME wechsel.
 

Kinderschreck

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
Sieht denn ja mal stark nach ner Treibergeschichte aus!
Ich sach doch: Logi rulez!:D :D :D :D
 
U

Unregistered

Gast
ich rate dir BLEIB DABEI ... es ist besser für deine nerven und deinen compe :)
 

Timbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Mal sehen ob ich bei bleiben werde. Solange alle Spiele laufen und mein Wheel keine Probs macht werd ich bei bleiben.

-Timbo

Danke an alle für die Tips. :daumen:

:hammer_alt:
 
Top