Mehr gaming performance, aber wie?

Inicoi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
30
Folgende Komponenten sind verbaut:
Intel core 2 quad q6600 (nicht übertacktet)
Asus P5N-E SLI mainboard
2x 1GB DDR2 400MHz Corsair Arbeitsspeicher
nvidia Geforce GTX 460 Cyclon IGD5 OC

wäre es sinnvoller in eine neue grafikkarte zu investieren und weitere 2 GB DDR2? hatte an eine GTX 660 gedacht

oder sollte ich mir lieber

Intel Core i5-4570, ASRock B85M-HDS und 8GB G.Skill 1333MHz CL9 zulegen?

leider weiß ich nicht ob mein prozessor schon ausgereizt oder ob er für meine anforderungen ausreicht

meinen pc nutze ich momentan für office anwendungen, sowie zum spielen. ich spiele hauptsächlich strategie und aufbauspiele. würde aber gerne auch neue titel (auch shooter) sowie die kommenden title der nächsten jahre in mittlerer auflösung spielen wollen. Sollte ich also in eine bessere Grafikkarte investieren oder würde meine cpu die gpu nur ausbremsen, leider habe ich im moment nur ein budget von 300€ wesshalb neue gpu+ neue cpu nicht in frage kommt
 

TimDim

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.668
Wie wäre es denn mit übertakten?
Deine Cpu kann man schön übertakten.
Und ja Ram aufjedenfall.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Erstmal neue Grafikkarte... z.b. neue 760. + 2GB RAM.
Den Q6600 könntest du i.v.m. einem guten Kühler (Mugen 3, Macho HR-02) vorerst übertakten.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.852
Strategiespiele fordern eher eine starke CPU, wohingegen Shooter meist eher von einer starken GPU profitieren. Der Q6600 ist mit der GTX 460 aber ziemlich ausgegliechen. Nur eins der beiden aufzurüsten würde wenig bringen.

Kannst du den Q6600 übertakten? Viele Leute erreichen mit dem mehr als 3Ghz, was fast 50% mehr Leistung bedeuten. dennoch würde ich mir davon nicht all zuviel erhoffen. Ein i5-4570 dürfte noch deutlich schneller und vor allen sparsamer sein.

An deiner Stelle würde ich mir zwei weitere GB RAM holen (gebraucht ebay) und sonst nichts.

ODER

Den RAM holen, die CPU massiv übertakten und die GTX 660 holen. Das hängt aber davon ab, ob dein Mainboard das unterstützt, ob du dich mit dem Thema auskennst, dann brauchst du noch einen starken Kühler... ist also auch nicht günstig.

Komplett neu sähe in etwa so aus:
http://geizhals.de/intel-core-i5-4430-bx80646i54430-a931007.html
http://geizhals.de/kingston-valueram-dimm-4gb-kvr1333d3n9-4g-a448854.html
http://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-660-zt-60901-10m-a837783.html
http://geizhals.de/asrock-h81m-dgs-90-mxgs60-a0uayz-a992277.html?v=l
Also ~400€
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.123
Ich sehe das wie Shaav: Dein PC ist aktuell sehr ausgegelichen von der Hardware.
Du müsstest also erstmal überprüfen, ob dich in deinen Spielen die CPU oder die GPU stärker ausbremsen und dann entsprechend reagieren, Shaav hat hier ja schon einen guten Plan.

Auch mit einbeziehen solltest du am besten, das ein Wechsel von CPU + Mainboard eine Neuinstallation von Windoof erfordert, also recht aufwendig ist.
Die GPU und den RAM kann man derweil relativ leicht austauschen, auch wenn ein stabiles OC zu finden zeitintensiv sein kann wenn man es richtig macht.

Auch nicht vergessen: Sowohl den Q6600 als auch die GTX 460 wird man gebraucht noch ganz gut los, hier bekommt man noch ein paar Euro zurück.


Persönlich würde ich erstmal die CPU austauschen und schauen, ob nicht auch noch eine SSD im Budget mit drin ist, wenn man eh schon Windows neu aufsetzen muss. Datensicherung nicht vergessen!
 

bksm v2.0

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
525
Habe im 2. Rechner auch den Q6600 hatte ebenfalls 2GB Ram (lahm wie Sau mit win 7) heute auf 2x2 GB aufgerüstet läuft schon viel besser.

Andere Frage was würdet ihr füe eine Grafikkarte empfehlen mit dem Q6600 und 4 GB Ram?
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.833
Rüste erstmal den Ram auf mindestens 4GB auf. Dazu noch eine schnelle Grafikkarte vom schlage GTX670/HD7950. Später dann einfach die CPU und Mainboard tauschen, wenn das Geld verfügbar ist. Die CPU bremst zwar schon, aber dann kannst du einfach durch die GPU, in eine bessere Bildqualität investieren.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.852

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Teuren DDR2 würde ich eh nicht mehr kaufen (zumindest nicht neu) und auch ein übertakteter Q6600 stößt sehr oft an seine Grenzen.

Wenn es für dich finanziell irgendwie machbar ist = Rundumschlag (CPU+Kühler+Board+Ram+GraKa und evtl./wahrscheinlich auch ein neues NT)
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.778
Hi,

bin von einem

Core Duo 6550 2,3 Ghz auf 3Ghz OC
4GB DDR2
GTS 8800

auf eine GTX 460 gegangen. Hat nicht wirklich viel gebracht

Jetzt mit dem SandyBridge System und der gleichen GTX460 laufen die Spiele sowas von Rund.

Ich würde genau was du gepostet hast kaufen mit deiner alten GTX 460

-=> Intel Core i5-4570, ASRock B85M-HDS und 8GB G.Skill 1333MHz CL9
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
oder ein i5-4670 anstatt nen 4570.. 8gb ram.. und das mobo..

damit wirst auf jeden fall noch lange zocken können..
auflösung muss ja ned immer auf maximum sein..

und dann kannst nächstes jahr / übernächstes ne neue grafikkarte holen..
 
Top