News „Mehrzahl“ von Fermi-Grafikkarten in Q2/2010

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.418
#1
Zu den Quartalszahlen gibt es von quasi jedem Unternehmen auch immer ein Conference Call, in dem die Firma den Ausblick in die nahe Zukunft gibt. Dabei hat Nvidia natürlich auch über die nächste Grafikkartengeneration gesprochen, mit deren Auslieferung man im ersten Quartal beginnen will.

Zur News: „Mehrzahl“ von Fermi-Grafikkarten in Q2/2010
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.878
#2
Und das Zweite Quartal geht von Mai bis August.
So verhalten wie sich Nvidia gibt, dauerts wohl noch bis in den Sommer bis man die ersten "echten" Fermikarten GTX470/GTX480 bekommen kann.
Ich denke eher es kommen am anfang ein paar Sondermodelle. Dann wird die Produktion zurückgefahren und weiter optimiert, stattdessen kommen ein paar umgelabelte Karten auf Basis des G200 vermischt mit directx11 Ablegern der neuen Architektur, aber stark beschnitten.
 

badcip

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
94
#3
Ja sicherlich, wers glaubt wird selig. Die Verfügbarkeit wird genauso toll sein, wie anfangs die 5800er Reihe von ATI...:rolleyes: Diese stabilisiert sich erst jetzt langsam.

Bis die Fermi flächendeckend verfügbar sein wird, hat ATI seine neueste Generation im Q3 schon rausgebracht.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.878
#5
Tja ich denke eher die Verfügbarkeit wird noch nen Tacken schlechter. Die ersten Sahnehäupchen ala GTX470/GTX4870 werden Ende April aufschlagen als fast "Papieriger" ähnlich wie die Asus Mars, vielleicht 1000Stück verfügbar, oder so.
Ich glaube ehrlichgesagt nicht, dass vor Sommer hier irgendwas verfügbar wird, man nennt ja nichtmla einen engeren zeitraum.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.235
#6
umso besser für AMD/ATI :D so kann man jetzt geld machen seih es für die entwicklung neuer CPU oder GPU Generationen.

Der Fermi wird es aber auch bitter schwer haben sich am markt zu etablieren, durch die ( bis dahin ) verbreitung aktueller HD5k grafikkarten, und bei Enthusiasten mit dem Baldigen erscheinen der HD6k grafikkarten.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.509
#7
Irgendwie gibts auch noch keine Spiele die wirklich eine ati5xxx oder eine Fermi brauchen, um sich deswegen aufregen zu müssen :)

Solange Crysis einigermaßen gut läuft, hat man bei anderen Games kaum noch Probleme .
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.955
#8

rs4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
447
#9
Ich bin gestern über diesen Artikel gestolpert:
http://www.semiaccurate.com/2010/02/17/nvidias-fermigtx480-broken-and-unfixable/

Allein der Webseitenname ist schon etwas suspect, aber ein bisschen recht hat der Autor schon. Also wird es Fermi wohl die ersten Monate nur in homöopathischen Mengen zu Mondpreisen geben und später dann ein neues Stepping. Da freuen sich bestimmt jetzt schon die ganze Marketingabteilung bei Nvidia, wie Sie das ausmerzen Ihrere Fehler als neue Errungenschaft präsentieren kann. Vielleicht gibts gleich einen Satz Umbenenungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.878
#10
Warum sollte man denn einen heißen/lauten Thermi kaufen, wenn ATI bald wieder mit dem Refresh, bzw. mit der HD6k aufschlägt.?
Wenn der Thermi kein Reißer wird, dann muss Thermi 2 her, doch dann lauert HDk6 schon hinterm Busch, wird ne intressante Zeit.^^
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.836
#11
D

derschlambi

Gast
#12
Um etwas Holz ins Feuer der Spekulationen zu werfen weise ich auf einen lustigen Artiekl auf Semiaccurate hin:

Nvidia's Fermi GTX480 is broken and unfixable

Die Redaktion hält ihn für an den Haaren herbeigezogen, ich dagegen finde, dass der gute Mann einige wahre Worte spricht, auch wenn er vieleicht nicht alles mit Fakten belegen kann. Die nächsten Monate werden zeigen, wer Recht behält ;)

EDIT: Mist, da war wieder einer schneller...
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
737
#13
naja ich glaub eher das die fermi nichts wird weil sonst hätte nvidia längst die karten rausgebracht. ich denke die käpfen mit der wärme denn an der leistung zweifel ich nicht. aber wenn die weit über der 5890 verbraucht ist das wirklich von gut und böse. die sollten einfach mal nen komplett neuen chip entwickeln und nicht immer den alten verscuhen aufzubohren. ich weiss das ati das zur zeit auch macht aber die chipfläche ist auch deutlich kleiner da kann man sowas durchaus machen, aber nvidia hat eine größere fläche als 500mm² und das ist meiner meinung zu viel.:(
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
22.763
#14
Ich habe die Vermutung, dass die AMD'sche HD6000 Serie wieder heißer und stromhungriger werden wird.
HD3000 war relativ sparsam, vor allem idle, HD4000 war es nicht. HD5000 war es wieder, HD6000 könnte es wieder nicht so sehr sein. Dazu kommt dann wohl eine HD7000 mit einem weiteren Shrink auf womöglich 32nm oder 28nm oder sowas.
Da man wirklich gute Spiele mittlerweile an einer Hand jährlich abzählen kann ist mir das alles aber mittlerweile ziemlich egal.

Auf den Thermi warte ich nicht, ich schätze, dass das eine gute Grafikkarte für Enthusiasten werden wird, die aber vom Verbrauch her vermutlich jenseits von gut und böse performt; preislich und yield-technisch sowieso.
Man hätte einfach beim G80 bleiben sollen ;)
 

Mizukag3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
333
#15
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.230
#16
Immer das selbe Gelaber - die Presse sollte sich mal zusammenschließen und nur noch über Produkte berichten wenn tatsächlich Testexemplare zur Verfügung gestellt wurden. Dieses monatelange ankündigen und "vorstellen" und Blödsinn Geschreibsel in den Foren ist doch schwachsinnig.

Die "Mehrzahl" der Fermi Produkte - das heisst keine GeForce dieses Halbjahr mehr da ja schon Fermi-Teslas im Umlauf sind und nichts neues dazu kommt. Gemessen an den bisherigen Ankündigungen und darauf folgenden Realitäten ist dies die mit 95% Sicherheit zutreffende Interpretation.

"Volume Production" wurde ja auch überall als Massenproduktion "optimistisch interpretiert" und es ist nichts davon zu sehen dass diese seit 7.Januar im Massen produziert werden: http://www.computerbase.de/news/har...januar/geforce_gf100_fermi_volume_production/

Nur noch armselig wie mit "habs gleich fertig" versucht wird die Kunden hin zuhalten und vom Kauf der Konkurrenz Produkte abzuhalten.

Bitte nicht falsch verstehen - hätte Nvidia 2009 ihre Karte wie angekündigt veröffentlicht und die Werte hätten gepasst würde eine bei mir im Rechner laufen. Nur diese Presse und Informationspolitik halte ich für ein Unverschämtheit.

Es ist mittlerweile so dass ja einige sagen das AMD/Ati Marketing sei eine Schwachstelle weil dieses Lügen und Veräppeln als "Gut verkaufen" gefeiert wird - ist doch wirklich nicht mehr normal dass die Leute hinters Licht zu führen als gutes Marketing gelobt wird.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.256
#17
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
737
#18
ich find man sollte sich darauf einigen das man max. 150 watt verbrauchen darf. komischer weise klappt das auch bei cpus und warum sollte das bei grafikkarten nicht auch funktionieren? sowas verrsteh ich einfach nicht.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.444
#19
@atichecker:
Fermi ist sogut wie komplett neu.
Genau den gleichen Risikohaften Schritt wird AMD/ATI im nächsten Frühjahr tätigen.
AMD/ATI hatte einfach den Vorteil, dass sie schon lange auf DX11 vorbereitet waren.
Denn die Features von DX11 sollten eigentlich schon in DX10 erscheinen, aber Nvidia hat das M$ "ausgeredet".
Deswegen konnten sie ein DX11 Refresh rausbringen.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.230
#20
Ja bei jedem Normalen Menschen - nur bei Nvidias Nebelkerzen-Presse-Politik sollte man den Hinweis im Artikel:
Ob jedoch hier immer vom „echten“ ersten und zweiten Quartal die Rede ist, bleibt ein weiterer Interpretationspunkt. Nvidias Fiskaljahr verschiebt ein Quartal nämlich um einen Monat nach hinten, dort geht das erste Quartal von Anfang Februar bis Ende April.
nicht einfach abtun ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top