News Mionix mit „Quantified Gaming Maus“ auf Kickstarter

Mrdk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
332
#2
Die Kombination mit einer Maus sehe ich nicht. Wenn man nur mal über die ganzen unterschiedlichen „Griffarten“ denkt, wird einem eigentlich recht schnell klar, dass das ein Schuss in den Ofen ist.
Die sollten sich mal mehr um ihre Software bemühen - da gibt es nämlich ein klein wenig Nachholbedarf.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
14.486
#3
Zur Maus: Ja und nein. Die Maus wird mit den ganzen Sensoren schwerer, was vielen ein Dorn im Auge ist.
Dazu ist der 9800er Avago natürlich nicht die beste Wahl bei so einer hochpreisigen Maus.
Und wer achtet unterm Zocken schon auf seinen Puls, da sollte man sich viel mehr auf sein eigenes Gameplay konzentrieren.

Ich sehe den Vorteil momentan nur in den angesprochenen Youtube Vids, doch ob diese Let's Player so eine Maus besitzen möchten, wage ich zu bezweifeln.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.641
#4
Öhm tja um mal Atze Schröder zu Zitieren: "Ja ne, is klar!" = Noch mehr Gamer Voodoo = damit spielst garantiert besser und wirst voll der Pro Gamer!!!!!!eins eins eins.....

PS: Wer Onkel Sarkasmus findet darf ihn behalten....

PPS: Wobei wenn diese Software den Puls ect. misst und einen warnen würde.... Wäre es für einen Hardware Hersteller nicht Kontraproduktiv wenn er verhindern würde das die Choleriker die Maus "mal wieder" an die Wand pfeffern weil etwas im spiel nicht klappte? Und davon gibt es viele kenne aus dem Stehgreif direkt 3 Mann... :lol:
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
14.486
#5
Ahahaha die Idee ist der Hammer. Steigt der Puls ruckartig über 180 wird nen Art Airbag gezündet, der den Aufprall gegen die Wand abfängt :evillol:

In Zukunft wird dann auch durch Nadeln in den Haupttasten der Cholesterin- und Zucker- Wert ausgelesen, um dann anzuzeigen, ob man die nächste Pizza oder Gummibärentüte noch verkraftet xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.627
#7
Verstehe den hate nicht als es vor ein paar Jahren das Gerücht gab das Sony Biometrische Controller plant wurde das noch hoch gefeiert obwohl dieser Controller laut Gerücht genau das gleiche wie die Maus gemacht hat. Sprich Puls etc ausgelesen und das Spiel entsprechend daran angepasst, exakt das selbe was die Maus theoretisch auch können soll insofern vom Entwickler unterstützt.

Finde die Idee ziemlich genial und gerade bei LetsPlayern die Horror Spiele spielen ist das mit Sicherheit ziemlich lustig.
 

Maye

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
821
#8
Ich seh irgendwie nicht wie diese Heartrate features helfen sollen das Spielen zu verbessern?!
In einer 1v3 Clutch-Situation in cs:go wird es mir nicht helfen,dass da dann nen Puls von 180 gemonitort wird - Puls is ne Sache die man irgendwie nicht trainieren kann. Es wird halt nur weniger aufregend je öfter man die Situation erlebt hat.
 

simons700

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
391
#9
Ich seh irgendwie nicht wie diese Heartrate features helfen sollen das Spielen zu verbessern?!
In einer 1v3 Clutch-Situation in cs:go wird es mir nicht helfen,dass da dann nen Puls von 180 gemonitort wird - Puls is ne Sache die man irgendwie nicht trainieren kann. Es wird halt nur weniger aufregend je öfter man die Situation erlebt hat.
Ja der Puls ist ja auch nicht unbedingt was schlechtes.
Ich kanns mir bei Pro Playern auf Tunieren gut vorstellen.
Natürlich nicht für die Spieler, sondern für die Zuschauer.
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
169
#10
Von der Idee her finde ich das echt witzig.
Gerade im Pro-Gaming oder Streaming bereich stele ich mir das schon interessant für die Zuschauer vor.

Für mich selbst beim Spielen sehe ich allerdings keinen mehrwert...
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.705
#11
Die Idee ist nichts neues. Sowas mit Herzfrequenz ect, wollte Nintendo auch schon machen. Problem war nur, dass selbst der Fingersensor nur bei 3/4 der getesten Person tatsächlich richtig funktioniert hat. Somit nehme ich an, dass das bei der Maus ähnlich sein wird.

Wenn so eine Maus auf den Markt kommt, bin ich gespannt, ob dann wirklich Games so ein Gimmick unterstützen.

Verstehe den hate nicht als es vor ein paar Jahren das Gerücht gab das Sony Biometrische Controller plant wurde das noch hoch gefeiert obwohl dieser Controller laut Gerücht genau das gleiche wie die Maus gemacht hat.
Und auch Sony wird wohl wie Nintendo auf selbe Ergebnisse gekommen sein. Der Wii Vitality Sensor von dem ich spreche stammt bereits aus dem Jahr 2009. Der hat es eben nie auf den Markt geschafft, eben weil solche Sensoren unzuverlässig sind.

http://www.eurogamer.net/articles/2013-07-05-nintendo-explains-wii-vitality-sensor-cancellation
"After a large-scale test of a prototype inside the company, we found out that for some people the sensor did not work as expected,"
"We pushed forward its development on the academic assumption that by observing the wave patterns of the human pulse, we could quantify how tense or relaxed a person is," Iwata explained. "Or, to be more specific, how much the sympathetic and parasympathetic nerves work as functions of the autonomic nerve."
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.787
#13
In einer 1v3 Clutch-Situation in cs:go wird es mir nicht helfen,dass da dann nen Puls von 180 gemonitort wird - Puls is ne Sache die man irgendwie nicht trainieren kann.
Klar kann man sein Puls trainieren. Nennt sich Sport und nein, kein E-Sport :p Aber Spaß bei Seite, natürlich bringt es etwas ruihg zu bleiben mit nem hohen Puls triffst du nichts das ist im Spiel und im echten leben auch so nicht umsonst könnten Scharfschützen Ihren Atem und Pulsschlag kontrolieren und zum teil auf 40 oder noch weniger runter bringen. Das hat auch nichts mit der Situtation zu tun weil für ein Scharfschütze ist die Situation auch immer anders.

Aber nun zum Topic:

Ich glaube nicht das sich die Maus durchsetzen kann. Da hat es einfach zu viel konkurenz und man kann es heute schon aufzeichnen.

Im Spiel macht man z.B. bei CS:GO einfach eine Aufnahme des Spiels und hat eine Pulsuhr an. Die Daten übetragt man auf dem PC und schaut nun nach X Min hat man Puls Y und in der Aufnahme spuhlt man eben zu der Situtation.

Ja, etwas komplexer aber wenn man es will geht es schon heute.
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
209
#14
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.787
#16
@AramisCortess

Wieso?

Fakt ist nun mal Kickstarter ist ein guter Weg um zu sehen "mögen Kunden mein Produkt?" bzw. "können sie was mit dem Konzept anfangen?".
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.066
#17
Artikel-Update: Mittlerweile hat Minoix sich konkreter zur Technik in der Naos QG geäußert. Basis für Chassis und Sensor ist demnach nicht die Naos 8200 sondern die Naos 7000 mit einem optischen Sensor des Typs ADNS 3310 mit maximal 7.000 cpi, der von vielen Spielern aufgrund seiner Tracking-Linearität bevorzugt wird. Bei Nutzern scheint die Idee einer Maus mit biometrischen Sensoren aktuell gut anzukommen: Nach rund 24 Stunden sind bereits 17.500 US-Dollar bereitgestellt worden.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.356
#19
Grundsätzlich ja interessant das Konzept. Auch e-Sportler sind Sportler, auch wenn sich die körperliche Aktivität im Vergleich wohl in Grenzen hält, so kann es durchaus helfen sich im klaren darüber zu sein wie der eigene Körper auf bestimmte Situationen reagiert um möglicherweise das eigene Spiel gezielt zu verbessern. Natürlich nur in begrenztem Ausmaß, aber Spitzen-e-Sportler sind vermutlich ebenso froh über kleinste Leistungssprünge, wie konventionelle Spitzensportler.

Ob die Maus die ideale Technik ist um diese Werte auszuwerten, bezweifle ich mal angesichts verschiedener Grifftechniken/Kontaktpunkte.

Außerdem kann letztendlich auch die Medizin aus solchen Daten lernen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
804
#20
Bevor Mionix sich so einen Unsinn finanzieren lassen will, sollten die lieber mal eine Qualitätssicherung einführen, denn bisher beckleckern die sich mit ihrer Gaming-Peripherie nicht gerade mit Ruhm...

Beispiele:

Alu-Mauspad verkratzt
Hartplastik-Mauspad nutzt sich schnell ab
Treiber sorgt für Soundprobleme (ja, is wahr)
keine dem Preis angemessene Verarbeitung (viel zu scharfe Kanten)
bei meiner Zibal 60 ist die Handballenablage so nah an der Tastatur, dass sie vorne die Kante abgeschabt hat
Naos 5000 klackert, als wenn im Gehäuse was locker ist, Gummierung wird mit der Zeit leicht klebrig
Naos 7000 linke Haupttaste lauter und anderes Klickgefühl als bei der rechten

Meine Güte...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top