Mit Netzwerkdrucker scannen!

Gruznav

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
276
Hallo zusammen!

Ich hab einen Samsung CLX-3175 und hab den per USB an eine Fritzbox angeschlossen.
An der Fritzbox läuft mein Desktop PC und ein Notebook über WLAN.
Mit beiden Rechnern kann man ohne Probleme drucken, nur scannen geht leider nicht, sondern nur, wenn der Drucker direkt am Rechner angeschlossen ist.

Habt Ihr da vllt. eine Lösung für mich wie ich scannen kann ohne umstecken zu müssen?
Desktop PC hat Vista und Notebook hat Win 7.

Danke!
 

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.861
Erkundige dich bei Samsung ob der Treiber scannen übers Netzwerk unterstützt.
 
R

resusseleman

Gast
Es ist eigentlich völlig normal, dass ein für den lokalen Betrieb gedachter Multifunktionsdrucker nur die Druckfunktion übers Netzwerk nutzbar ist.

Möglich wäre evtl den Drucker an einen kleinen PC anzuschließen und dann für andere im Netzwerk freizugeben.
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.083
Wenn, dann muss es über den Treiber und/oder beilliegende Software gehen. Bei meinem Brother MFC 6490cw liegt die Software bei. Schau mal nach was alles auf den CD´s drauf ist.
 

kaikuwe

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
528
Die FritzBox kann auch den USB Port "durchreichen" dann sieht es für den Rechner so aus, als sei der Drucker lokal angeschlossen, dann sollte es gehen.

Zu finden im Webinterface unter: Einstellungen>USB-Geräte>USB-Fernanschluss
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
es ist kein Netzwerkfähiges Gerät, also geht es nur wie Keikuwe gesagt hat. Das funktioniert aber nicht immer vernünftig, ausprobieren.
 

Gruznav

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
276
Das hab ich ja alles schon gemacht, nur wenn ich den USB Fernanschluss aktiviere (mit installiertem Programm) kommt nur "Keine Fritzbox gefunden!".
Aber die Fritzbox is am Rechner und Drucker angeschlossen, ich komm ja auch ins Internet ;)
Fernanschluss is in der Fritzbox aktiviert, in der Firewall ist die Fritzbox auch als Ausnahme gewählt und es will einfach nicht .. was kann ich noch versuchen?
Ergänzung ()

Wah folgendes: Ich hab ja als ich den Drucker über die Fritzbox hab laufen lassen bei den USB Geräten "Drucker", "USB Speicher" und "Andere" auswählen können, und der Drucker lief nur wenn ich keines davon angewählt hab, das wird auch empfohlen .. stand zumindest da.
Wenn ich aber in der Fritzbox alle 3 aktiviere, kann ich über die Fritzbox scannen, und der USB Fernanschluss funktioniert auch, wird bzw. angezeigt das er funktioniert, kann aber nicht drucken! Wieso?!
 
Zuletzt bearbeitet:

kaikuwe

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
528
Da ich den Fernanschluss noch nie wirklich genutzt habe, habe ich da auch keine Idee mehr. Aber wie wäre es mal bei AVM direkt anzufragen? Die haben eigentlich einen recht freundlichen und auch kompetenten Support.

Oder einfach nen richtigen Netzwerkdrucker kaufen, dann gibt es das Problem nimmer! :D
 

Gruznav

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
276
Hm also jetzt funktioniert es auf meinem Vistarechner mit USB Fernaschluss optimal, ABER: Das Notebook von meinem Vater (Win 7) kann mit dem Drucker nicht mehr drucken (geht über WLAN) sobald ich den Drucker in der Fritzbox so eingerichtet hab damit es auf meinem Vista Rechner läuft!
Also auf dem Vista Rechner hab ich bei USB Geräte:

- Drucker
- USB - Speicher
- Andere

aktiviert, und es läuft! Wenn aber mit dem Win 7 Notebook gedruckt werden soll geht es nicht, ausser

- Drucker
- USB - Speicher
- Andere

sind deaktiviert!

Warum ist das so? Will mir deswegen Win 7 holen ..
 
Top