News Mobiltelefone künftig mit Nachtsichtgerät?

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Nachtsichtgeräte sind nicht unbedingt für eine kompakte Bauweise und ein geringes Gewicht bekannt: Die auf einer Fotokathode auftreffenden Photonen der für das Auge unsichtbaren Infrarotstrahlung lösen Elektronen, die in einer Kathodenstrahlröhre aus dickem Glas mit mehreren tausend Volt beschleunigt werden.

Zur News: Mobiltelefone künftig mit Nachtsichtgerät?
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Wozu brauch man jetzt noch ein Restlichtverstärker im Handy? Oh man :D
 

mental.dIseASe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
500
auch wenns unsinn is, so erscheints mir immer noch sinnvoller als irgendwelche idioten-apps ;)
 

AIMP

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
94
Natürlich wäre es nicht einfacher, die für ne Kamera vorhandene helle LED einzuschalten, um auszuleuchten ... aber für Hobby-Agenten, die nicht gesehen werden wollen, bestimmt hilfreich :D :freak: *g*
 
C

Creshal

Gast
Im Auto fänds ichs ganz sinnvoll. Jedenfalls sinnvoller als ständig von Idioten geblendet zu werden, die nicht in der Lage sind, das Fernlicht rechtzeitig auszuschalten (oder es gaaanz schnell wieder einschalten wollen hinterher, zu früh schalten und einen aus 2m Distanz damit überraschen :freak:).
 

Mike-o2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
924
Also die Überschrift der Meldung ist ja wohl ziemlich irreführend und unpassend.
Nur weil ein Größenvergleich mit einem Handy angestellt wurde, bedeutet das nicht, dass die Umsetzung dessen überhaupt in Betracht gezogen wurde, zumal ein verbreiteter Nutzen in einem Mobiltelefon nicht ersichtlich ist.
Als Aufhänger wäre die Idee mit der Autoscheibe besser geeignet gewesen.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.071
wurde auch zeit! jetzt ist schon richtig schwer ein ersatz Handy mit Leuchte/LED zu finden. Würde am liebsten noch mit Schweizer Messer und Zigarettenanzünder kaufen^^
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
nachtsichtgerät im handy is doch öde...

ein kernspinntomatograf müsste es mindestens sein! :D
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.240
Also um das mal klarzustellen, zuerst sollte mal der Nacktscanner korrekt funktionieren, dann könnt ihr euch ruhig auf die Nachtsichtgeräte stürzen :D
 
B

Badewannenteste

Gast
man ändert bitte die überschrift ...

das is lediglich ein vergleich in sachen größe, was EVENTUELL möglich WÄRE ...

mitm handy hat dies nichts zu tun -.-

überschrift = epic fail XD

im auto halte ich das teil echt für vorteilhaft ...
 

LoopNBj

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.989
Hier zu sagi ich nur Das
Das Upgrad würde sicher nicht schaden :D
:freak:
Also ich finde die Überschrift auch irreführend....
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
kann man damit mozarts "nacktmusik" sehen?
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.410
im auto wirds aber auch erst sinnvoll wenn alle diese nachtsicht-scheibe haben, sonst blendet es nur noch mehr wenn einem auf der landstraße mal wieder so ein dödel entgegenkommt (ansonsten müssen sie auch gleich noch eine automatische regelung für die verstärkung miteinbauen...)
 

Frucht_Gummi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
29
Man nehme an zweit Autos fahren aufeinander zu, das eine mit Nachtsicht(also "unsichtbar") das andere ohne Nachsicht dafür aber mit normalem Licht(sichtbar). Wer ist wohl im Vorteil? :D und wer ist Schul an einem Unfall?
 

xC0re

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
98
So eine Art Nachtsichtgerät (Zum erkennen von Personen,...) hat BMW doch in ihren Autos schon.

Ist schonmal schön wenn das soweit geschrumpft wurde, dass es in Handys passen könnte. Jetzt muss es nurnoch allgemein verfügbar und bezahlbar sein. Aber das wird imo leider noch etwas dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smockil

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.624
ähm ihr habt schon alle das ? gesehn in der überschrift? der autor hat lediglich die frage gestellt und keine behauptung
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Ja das gibts auch bei anderen Autoherstellern, um in der Ferne Fußgänger usw. besser erkennen zu können. Wer jetzt denkt, [Ironie an] mit einem Handy mit Restlichtverstärker Auto fahren zu wollen im Dunkeln, um Reflexionen von zu schlecht eingestellten Scheinwerfern / Fernlichtfetischisten zu vermeiden, denkt bitte daran das man kein räumliches sehen hat :D ;)
 

CBlin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
333
Da sieht man mal wieder wie den Handyhersteller langsam die Ideen ausgehen, an Kram den man noch reinpacken kann, um den Kindern das Geld aus der Tasche zu ziehen...

Aber die News ist gut! Jetzt weiß ich endlich wie mein Nachtsichtgerät technisch funktioniert, das ich vor 2 Jahren geerbt hab'...
 

KarlKarolinger

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
636
Ja das gibts auch bei anderen Autoherstellern, um in der Ferne Fußgänger usw. besser erkennen zu können. Wer jetzt denkt, [Ironie an] mit einem Handy mit Restlichtverstärker Auto fahren zu wollen im Dunkeln, um Reflexionen von zu schlecht eingestellten Scheinwerfern / Fernlichtfetischisten zu vermeiden, denkt bitte daran das man kein räumliches sehen hat :D ;)
Dann baut man 2 ein und einen von diesen neumodischen 3D Bildschirmen. ;)
Eventuell muss man dann beim autofahren immer die 3D Brille tragen.

Ich denke aber eher, dass es weiterhin gesetzlich vorgeschrieben wird, Scheinwerfer zu haben und auch zu nutzen, in ganz ferner Zukunft vielleicht nichtmehr, aber das die Regierung jetzt hingeht und sagt "Ihr könnt alle die Scheinwerfer auslassen, man kann ja jetzt Autos mit Nachtsicht kaufen" halte ich für seeeeeeeeeehr unwahrscheinlich.

Was Handies angeht, ich wollte sowas schon immer haben! :D

Ja, ja, Hobby-Agent spielen und so, juchhuu! :D

Wäre eventuell beim Fahrrad fahren nützlich, zusätzlich zur Lampe, dann sieht man den Weg noch besser(wenn die Auflösung gut genug ist), nicht jeder hat nen Suchscheinwerfer vorne am Rad. Oder halt wenn man in einen Raum kommt in dem andere schlafen, die man nicht wecken möchte indem man das Licht einschaltet oder versehentlich auf die ganzen Bierflaschen und Coladosen tritt. ;)

Wenns nach ein paar Jahren eh nur ca. 10€ Aufpreis ausmacht, warum nicht? Ansonsten ist die Technologie wohl auch für normale Nachtsichgeräte sehr nützlich, wenn man die damit deutlich kleiner und leichter bauen kann, von wegen Soldat der Zukunft und sowas. Vielleicht einfach als herunterklappbares Visier in den Helm integriert. Panzer wiegen dann vielleicht keine 60 Tonnen mehr sondern nur noch 59,998... ;)
 
Top