MOV Dateien mit meiner Hardware möglichst schnell komprimieren.

Sebl84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
391
Hallo,

ich mache jetzt schon ein paar Tage damit rum, aber ich kenne mich einfach zu wenig mit der Materie aus. Ich möchte MOV Dateien umwandeln und sie so platzsparend archivieren. Hatte es erstmal mit VLC versucht, das dauerte ewig und danach hatte das Video kein Bild, nur Ton lief ab.

Die Dateien sehen so aus wie im Anhang, sie sind etwa 6-16GB groß. Habe einen i7 4790K und eine GTX 980. Gibt es eine schnellere Methode (idealerweise über die GTX) um die Dateien umzuwandeln? Und wenn ja, was für ein Format/Bitrate sollte ich nehmen?
Ich glaube die Dateien sind im H.264 Format
Unbenannt2.PNG
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die GTX sollte nicht genutzt werden sondern die IGPU: Intel Quicksync.

Wenn es wirklich h.264 ist, würde ich Handbrake nutzen.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.887
XmediaRecode oder Ripbot, wenn du paar zusätzliche Sachen installieren kannst/willst.
Ripbot ist übersichtlicher, XmediaRecode macht aber auch alles.

Nutze bei der Konvertierung MPEG-4 AVC / h.264 und "Konstantie Quantisierung" mit dem Wert 20 oder niedriger. Je niedriger die Zahl (bessere Qualität), desto höher die Bitrate/größer die Datei. Bei 20 oder 18 solltest du keinen Unterschied sehen. Profil auf Main oder High setzen und bei der Audiospur setzt du den Modus auf kopieren.

Das sollte es sein :)

Schnell geht das nicht. Braucht schon seine Zeit, aber ich denke mal 30min wirst du doch haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebl84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
391
Hey cool danke, werde ich versuchen. 30 Minuten klingt gut. VLC nahm sich 1:1 der Videodauer xD
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.517
am schnellsten geht es wenn du es über die 980 machst - stichwort nvenc (z.b. in mediacoder). allerdings ist weder die qualität noch die dateigrösse optimal. wenn du dich noch nicht weiter mit sowas beschäftigst hast empfehle ich handbrake. h264 mit dem preset "medium" und konstante qualität "20" sollten passen :)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Selbst wenn es schnell gehen soll ist IIRC die IGP mit Quicksync schneller, nicht die Grafikkarte. Nur beim Aufnehmen von Spielen ist die Grafikkarte besser weil sie besser auf das VRAM zugreifen kann.
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.517
habe keine vergleichsdaten gefunden, meine 960 hat 1080p videos nach h265 mit ca. 150fps umgewandelt, ich nehme an bei h264 schafft sie das mindestens auch. das fand ich schon ganz gut im vergleich zur cpu, aber die qualität stimmte einfach nicht...
 
Top