mp3 in mp3pro ?

R

reiner

Gast
habe von mp3pro gelesen ,meine frage dazu ;kann man mp3 dateien in mp3pro umwandeln ? wenn ja ,wie ?
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
klar, kann man natürlich :)

musst halt nur den Umweg über .wav Dateien gehen
also mp3 -> wav -> mp3pro
um MP3 und Wave umzuwandeln nimmst du am besten Winamp

allerdings kann es passieren, das die Qualität etwas leidet (passiert auch wenn man bei MP3 die Bitrate ändern will)
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
Eigentlich hat es aber keinen Sinn mp3s ind mp3pros umzuwandeln. Mp3pro Player sind soweit ich weiss voll kompatibel zu mp3.
Nur wenn man gleich mit niedrigeren Bitraten aufnehmen will sollte man mp3pro nehmen.
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
nun ja, Sinn macht´s eigentlich schon

es passt einfach mehr Musik in den Player
Speicher für MP3-Player wird ja nicht gerade verschenkt
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
naja. Da kann man sich schon streiten.
Wenn ich jetzt eine 128kBit/s mp3 habe und die dann auf 80-100kBit/s komprimiere damit es noch gut klingt ist das ergebnis schlechter, als der Speichergewinn wert ist.
 
R

Reiner

Gast
ja und was nehme ich für ein programm um die .wav `s in mp3pro zu wandeln ?
mfg reiner
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
@Herbert2221

eine MP3Pro in 64Bit ist von der Qualität mit einer MP3 in 128Bit vergleichbar, also lohnt es sich schon

ansonsten hast du recht
der Encoder auf der MP3proZone ist z.Z. der einzige den es 4free gibt, macht aber "nur" 64Bit
 
N

Nebulus Jones

Gast
Kannst du mir mal verraten, welcher Portable MP3 Player schon MP3 pro abspielen kann?

Also ich hab den RIO 600 und der spielt WMA und MP3 ab, aber nicht Pro. Nen Firmware Update für MP3Pro gibbet auch noch net.

Sag mal herrsteller und Kaufdatum! THX
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
noch gibt es imo keine tragbaren MP3pro-Player, aber viel Hersteller wie z.B. Pontis haben für viele ihrer Geräte in naher Zukunft Updates angekündigt
sicherlich liegt das daran, das sich MP3pro noch nicht so richtig als Musikformat durchsetzen konnte
 

QuattroDome

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
82
mit nero kannst auch mp3proz erstellen ich glaub ab version 5.5.4.1 aber auch nicht mit sehr hohen bitraten (ich glaub 96kBit)
 
U

Unregistered

Gast
hm, was ich jetz bis jetz schon oft gelesen hab ist, dass leute nach dem motto denken "unter 128kbit hört sich's schlecht an".
man sollte sich mal auf http://www.mp3prozone.com/ durchlesen wie das format funktioniert.
wie bombwurzel schon sagte: 64kbit mp3pro (sollten wohl kbit gemeint sein oder?) lassen sich mit 128kbit normalem mp3 vergleichen, wobei ne menge speicherplatz gespart wird (5mb mp3 bei 128kbit = ca. 1mb mp3pro bei 64kbit)


cu, fR33Ze
 

QuattroDome

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
82
die umrechnung stimmt schon mal nicht !!!!

es stimmt das die qualli bei mp3pro bei 64kBit/s vergleichbar ist mit der bei mp3 bei 128 kBit/s.

aber was die zahlen ja schon angeben ist das bei einer sec 64 Bit daten anfallen.
also die datenmenge bei mp3pro nur halb und nicht gleich 5mal so klein.
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
Hab ihr euch das mal angehört ?
Aus meiner Sicht ist auch bei mp3pro 64kBit/s zu wenig. Klar, im Vergleich zu 64KBit/s mp3 ist es besser, aber nicht zu vergleichen mit der Qualität eines in 128 KBit/s kodierten mp3.

Ich hab mir eine .wav Datei jeweils in mp3pro und in mp3 gepackt und verglichen.
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Hier schliesse ich mich Herbert2221 an,
Ich hab keinsehr gutes Gehöhr :D und trotzdem hab ich Unterschied gleich gemerkt.
Also wenn m3pro mit 96kb gegen mp3 mit 128kb auftretten würde - hätte mp3pro gewonnen.
Und bei dieser kleiner 64kb Rate sehe ich nur kleine Platz Verschwendung als gut und Musik Qualität ist auf keiner Fall so gut wie bei mp3 mit 128kb.
Da raus folgt - mp3 ins mp3pro über's wav umwandelen ist nur unnötige Zeitvertreib.
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Interessant wäre wohl eher mp3pro mit 128 kBit/s, welches dann klingt wie 160 kBit/s normal-mp3, so dass man für den jetzigen Speicherplatz bessere Qualität bekommt, nicht umgekehrt...
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Das Thema MP3pro hatten wir im Forum schonmal durchgekaut

ihr dürft natürlich die mp3pro codierten Sachen nicht mit Winamp abspielen, da Winamp den normalen mp3-Decoder verwendet -> dann klingt´s natürlich Mist (übersteuerte Bässe, kaum Höhen....)
wenn ihr den mp3pro-Player verwendet gibts zwischen 128kbit MP3 und 64Kbit MP3Pro keinen hörbaren Unterschied

also, es ist wichtig das auch der MP3Pro Codec zum decodieren verwendet wird!!!

aber wie schon erwähnt, derzeit gibt es noch keine Updates für die tragbaren MP3-Player, also dürfte es erstmal Latte sein wie gut oder schlecht mp3pro kodierte Sounds klingen, auf´m PC oder stationären MP3-Player macht´s wohl kaum Sinn die Songs im MP3pro umzuwandeln
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
liegt vielleicht auch an deinen Ohren.. ;)

Also es gibt ein Mp3pro Plugin für Winamp. Aber als ich es ausprobiert habe, habe ich ganz einfach den Mp3pro Player genommen..

Zwischen 64kBit mp3pro und 64KBit mp3 kann man den Unterschied klar hören. Mehr Bässe, mehr Höhen..

Aber du kannst mir nicht erzählen, dass 64KBit mp3pro wie 128kBit mp3 klingt. Ich höre da einen klaren Unterschied..
 
Top