MSI Z87-G45 Gaming, kein Dual-Channel? Board für die Tonne?

DarkMayo22

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
26
Schönen guten Abend,

gerade eben erst registriert, da ich wirklich dringend einen Rat suche und mittlerweile am verzweifeln bin.
Google hilft mir leider auch nicht wirklich weiter, es gibt immer nur vereinzelt ähnliche Probleme, bei denen aber deren Lösung nicht funktioniert hat bzw. erst gar nicht beantwortet wurden.
Ich hoffe, ich bin auch im richtigen Topic. Ansonsten bitte verschieben. :)

Zuerst kurz zu meiner Hardware:
CPU: Intel i5 4670K @3,4 Ghz So.1150
Kühler: Cooler Master V8 GTS
MB: MSI Z87-G45 Gaming So.1150
RAM: 16 GB DDR3 G.Skill Ripjaws @1333Mhz (4 x 4 GB) (im Moment wieder rückgebaut auf 8 GB, 2 x 4 GB Single-Channel)
PSU: bequiet! P6-Pro 530W
GPU: Gigabyte R9 270X Windforce
SSD: Samsung 850 PRO 128 GB
HDD: Toshiba DT01ACA100 1TB
OS: Windows10 Pro 64-bit

Und zwar habe ich mir vor einigen Tagen zu meinen jetzigen 8 GB RAM weitere 8 GB besorgt/gekauft, da RAM im Moment wieder recht günstig ist. Alles wunderschön, die beiden Riegel zu den anderen beiden hinzugebaut (insg. 4 Riegel nun). Und wie es natürlich so sein soll, der Bildschirm bleibt schwarz und bis auf das Drehen vom CPU- und der Gehäuse-Lüfter funktioniert gar nichts mehr (die der Grafikkarte haben sich verblüffenderweise nicht gedreht).

Ich hab festgestellt, wenn mehr als 3 Riegel auf dem Mainboard verbaut sind, fährt das System nicht mehr hoch. Windows wird nur geladen, wenn Slot 1 und 2 belegt ist, nur diese beiden Slots! Sobald Slot 3 und/oder 4 benutzt werden, mag er nicht mehr, als wären diese irgendwie deaktiviert. Der RAM meines Rechners läuft also seitdem er in dieser Form existiert nur im Single-Channel, da der Beschreibung des MBs zu entnehmen ist, dass Dual-Channel nur in Slot 2 und 4 funktioniert. Theoretisch schön einfach, praktisch keine Funktion.

Der RAM ist exakt baugleich, gleiches Modell, gleicher Hersteller. Nur das Herstellungsdatum ist bei meinem neueren anders. Der Arbeitsspeicher ist auch laut der offiziellen Kompatiblitätsliste passend. Der BIOS ist aktuell, V1.9 ist installiert.

Was ich bereits versucht habe, ist:
BIOS-Reset, in dem ich die BIOS Batterie für einige Minuten entnommen habe. Netzstecker natürlich auch gezogen. ;)

Den CPU-Kühler getauscht, da mir mal zu Ohren gekommen ist, dass eventuell der Anpressdruck auf die CPU zu groß sein könnte. Im Moment ist der Standard-Kühler verbaut, der bei meinem i5 dabei war.

Eine andere CPU (Pentium G3450, 2 x 3,4Ghz) verwendet.

Meinen Bildschirm an die onBoard Grafik gehängt.

Jeden RAM Riegel einzeln getestet. Es funktionieren alle! Wenn ich die vorherigen/alten 2 x 4GB in Slot 1 und 2 verwende, fährt der Rechner hoch. Bei den neuen beiden 2 x 4 GB fährt er ebenfalls in den selben Slots hoch. Verwende ich einen alten und einen neuen Riegel in Slot 1&2 fährt er auch hoch. Der alte RAM wurde mit Memtest86 6 Stunden geprüft, fehlerfrei.

Hättet ihr noch einen Rat für mich oder habe ich was ganz wichtiges übersehen/ausgelassen? Verstehe ich nicht ganz, warum die 8 GB im Single-Channel problemlos laufen, aber im Dual-Channel nicht und im Quad-Channel überhaupt nicht? Ist das Board hinüber?

Ich hoffe mal, dass ich keine anderen Versuche, um es zum Laufen zu bringen, vergessen zu erwähnen habe.
Bei Fragen, immer nur her damit. Bin über jede sinnvolle Idee erfreut.
Danke schon mal für eure Mühe!

Liebe Grüße
Marco
 
T

Tausendsassa

Gast
Was man stark bezweifeln darf.
Daher würde ich auch nie dazu raten denselben zu kaufen.

Egal wie du die Kits verteilst?


Das umgeht man wenn man wie üblich ein 8GB Modul hinzufügt.
Sind aber keine Dual-Rank?


dass Dual-Channel nur in Slot 2 und 4 funktioniert
Oder auch in 1 und 3.
Theoretisch aber auch in 1 und 4 bzw. 2 und 3
 
Zuletzt bearbeitet:

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.247
Willkommen im Forum!

Nimm mal den RAM raus sodass du ins BIOS kommst. Dann erhöst du die DRAM Voltage mal so auf 1,575V-1,6V.
Anschliessend die anderen RAM Riegel dazustecken und schauen ob es geht. Wenn nicht die PCH Voltage noch so um 0,05V bis 0,1V erhöhen
 

Rego

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.615
evtl. schon mal versucht, die RAM-Spannung um 0,1V zu erhöhen
 

CasiHST

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
485
Das Board hat keinen Quadchannel. Es kann bei Vollbestückung immer zu Problemen kommen, also versuchen die Spannung zu erhöhen wie hier schon erwähnt wurde. Dann würde ich noch auf der MSI Homepage gucken in der Kompatibilitätsliste, ob der Speicher überhaupt kompatibel zu dem Board ist, besonders bei Vollbestückung
 

eRacoon

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.151
Jep Spannung bisschen erhöhen, hab auch schon bei diversen Boards Probleme gehabt bei Vollbestückung auf 1,5V.
 

DarkMayo22

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
26
Danke erstmal für die ganz vielen Posts. :)

Hab das System noch nicht ganz raus, wie das mit den Zitaten funktioniert :D
Ich mach meine Antwort in Rot.

Was man stark bezweifeln darf.
Daher würde ich auch nie dazu raten denselben zu kaufen.

Die Nummern auf den RAM-Riegeln ist identisch, normalerweise können die dann auch nicht anders gebaut sein, oder irre ich mich da?


Egal wie du die Kits verteilst?

Der RAM funktioniert nur in Slot 1 und 2, sobald ich einen Riegel in 3 oder 4 stecke, hab ich kein Bild mehr. Egal wie ich sie stecke.


Das umgeht man wenn man wie üblich ein 8GB Modul hinzufügt.
Sind aber keine Dual-Rank?

Habe leider grad keine Ahnung, was Dual-Rank ist, könnte mir das einer erklären?


Oder auch in 1 und 3.
Theoretisch aber auch in 1 und 4 bzw. 2 und 3

Ja das funktioniert aber auch nicht, nur Slot 1 und 2 ist funktionstüchtig.
Willkommen im Forum!

Nimm mal den RAM raus sodass du ins BIOS kommst. Dann erhöst du die DRAM Voltage mal so auf 1,575V-1,6V.
Anschliessend die anderen RAM Riegel dazustecken und schauen ob es geht. Wenn nicht die PCH Voltage noch so um 0,05V bis 0,1V erhöhen

Danke für die Begrüßung :cool_alt:
Leider ist bei mir im BIOS das Feld für das Erhöhen der Spannung am RAM hinterlegt, muss ich da noch irgendwas vorher aktivieren, damit ich das machen kann? :confused_alt:
Aber der Dual Channel muss doch auch mit 2 x 4 GB funktionieren? Muss man dafür auch was im BIOS einstellen?
Der RAM ist laut Liste kompatibel.

Zum Thema CPU-Pins, mit dem bloßen Auge konnte ich nichts erkennen. Hab leider keine Lupe zu Hause. :/
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tausendsassa

Gast
Also gehen 3 und 4 gar nicht?

Weil du hast geschrieben, bei mehr als drei.

Die Nummer Ansich hat ja nichts zu sagen.
Die Chips ändern sich ständig, auch die Größe und die Programmierung.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkMayo22

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
26
Sobald Slot 3 oder 4 mit einem Riegel belegt ist, gibt er mir kein Bild und bootet nicht.
Um 3 Riegel bestücken zu können muss ich einen der beiden (also entweder Slot 3 oder 4) verwenden.

Aber theoretisch muss das Board ja auch mit neuem Chip und neuer Programmierung klar kommen, müsste man ja dann auf der MSI Page angeben, dass die Riegel nur bis zu einem Bestimmten Baujahr/Monat kompatibel sind.

Slot 3 und 4 scheinen wie tot zu sein... :(
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tausendsassa

Gast
Darum sind die Kompatibilitätslisten ja auch nutzlos.

Aber da du ja schon alles ausgeschlossen hast wird wohl das Mainboard defekt sein.
 

DarkMayo22

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
26
Was ich jetzt gerne noch ausprobieren will, ist die Spannung im BIOS anzuheben. Wie kann ich diese Option aktivieren/freischalten? Bin nicht der erfahrenste in Sachen BIOS, die Grunddinge sitzen, aber was OC anbegeht hab ich kaum einen Plan.
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.247
Das sollte unter der Option OC sein. Wähl die entsprechende Voltage aus und dann mit der + und - Taste auf deinem NumPad einstellen. Im Zweifel findest du auch Infos im Mainboard Handbuch
 

DarkMayo22

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
26
Funktioniert leider auch nicht...
Ich werde das Board wohl zu MSI einschicken müssen, damit ich ein neues bekomme. :(
Ist ja noch Gewährleistung drauf.

Danke an alle Helfenden!
 
Top