News Nanoxia A-RGB: Buntes Licht und optisches Laufwerk hinter Glastür

Blade_user

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
95
Wieso lassen sie eigentlich immer unbestimmte Artikel im Satzbau weg?
Ernstgemeinte Frage.
 

Seiku

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
94
Wo soll bei dem Gehäuse Luft an die Lüfter kommen?:stacheln: Sieht nach einen Hitzetod-Gehäuse aus.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.125
Lüfter hinter Glas sind mal sinnfrei.

Entweder man steckt die hinter schalldämmende Platten oder man lässt sie offenhinter einem Staubfilter, Glas ist nichts halbes und nichts Ganzes. Klar, da sieht man das RGB schlecht, aber auch dafür gibt es sinnvollere Lösungen.

Und optische Laufwerke sind mal sowas von 2010, hat heute noch irgendjemand ein optisches Laufwerk in seinem neuen Selbstbau-PC?
 

sNo0k

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
19
Deep Silence sollte es dann vielleicht nicht mehr heißen...

Die Front ist aus Glas, da sind seitliche Lüftungsschlitze und mit ein wenig Abstand kommen dann die Lüfter.


€dith:
Wieso lassen sie eigentlich immer unbestimmte Artikel im Satzbau weg?
vielleicht hat er übersehen, dass die Überschrift kein Satz ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

tomgit

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
530
Und optische Laufwerke sind mal sowas von 2010, hat heute noch irgendjemand ein optisches Laufwerk in seinem neuen Selbstbau-PC?
Tellerrand.
Muss man jedes Spiel mindestens zweimal kaufen, damit man es auch auf modernen PCs spielen kann, oder sich mit nervigen USB-Laufwerken rumschlagen?

Wo soll bei dem Gehäuse Luft an die Lüfter kommen?:stacheln: Sieht nach einen Hitzetod-Gehäuse aus.
Kühlleistung wird nicht viel schlechter sein, als bei der Variante ohne Glasplatte an der Front; und hier ist die Leistung zumindest in Ordnung.
Ganz genau versteh ich den Sinn dieser Gehäusevariante auch nicht, Nanoxia produziert per se schon gute, schlichte Gehäuse (mein altes Deep Silence 6(?) war wunderbar), dieser Ausflug in "Gaming"-Gefilde wirkt auf mich etwas unbeholfen. Besonders die Lüfter hinter dem Filter... Naja...
 

Delgado

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.224
Und optische Laufwerke sind mal sowas von 2010, hat heute noch irgendjemand ein optisches Laufwerk in seinem neuen Selbstbau-PC?
Und CDs/DVDs spielst man dann wie ab? Manche brauchen das eben.
Ich kaufe noch regelmäßig gebrauchte CDs, und rippe die Alben auf Festplatte. Und um der nächsten Frage vorzubeugen: nein, ich werfe mein noch funktionsfähiges internes Laufwerk nicht weg, um ein USB-Laufwerk anzuschaffen :)
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
922
Ich glaube es ja nicht. Seit gefühlt Monaten das erste Gehäuse, wo mein Kühler (MSI Core Frozr XL) reinpasst. :O
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.125
Die Front ist aus Glas, da sind seitliche Lüftungsschlitze und mit ein wenig Abstand kommen dann die Lüfter.

Jop, und einfach-Glas ist mal sowas von untauglich um vor Schall zu schützen. Wenn man schon ein "Silent" Gehäuse hat, dann halt auch, wie von mir angemerkt, mit Schalldämmplatte an der Front, die auch den ausströmenden Schall schluckt. Glas wirft den einfach zurück oder lässt ihn durch.

Seitliche Schlitze hin oder her, eine Glas Front macht keinen Sinn für "Bling Bling RGB Lüfter".
 

Raptor85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.205
Und optische Laufwerke sind mal sowas von 2010, hat heute noch irgendjemand ein optisches Laufwerk in seinem neuen Selbstbau-PC?
Weiterer Grund: Digitalisierung von Tonträgern (nicht alles kann/will man direkt digital kaufen oder im Abo streamen).
Und: Mal ne BluRay am PC oder an der angeschlossenen Glotze schauen. Man kann sagen, was man will. Das, was bspw. Amazon als HD-Stream verkauft, ist leider weit weg von der Qualität einer BluRay. Nicht alles gibt es direkt als UHD im Netz.
Ich finde mein externes Laufwerk eher hässlich, weil es so ein "Riesenbrocken" am PC ist. Gut, dass es relativ versteckt steht, sodass ich es eher wenig sehe. Würde es ja gern intern verwenden aber, ja. Hmmmm.

Aber ansonsten gebe ich @tomgit recht. Das Gehäuse wirkt etwas unbeholfen.
Ergänzung ()

Seitliche Schlitze hin oder her, eine Glas Front macht keinen Sinn für "Bling Bling RGB Lüfter".
Und eine Nichtglas-Front mit Seitenschlitzen macht mehr Sinn bei RGB-Lüftern?
 
Zuletzt bearbeitet:

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.349
Kann man das überhaupt kaufen? Wem gehört jetzt der Name Nanoxia? Mein letzter Stand war, dass PC-Cooling als einziger Distributor insolvent ist?
 

Morpheus101

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23
Nie wieder Nanoxia.
Ich hatte mal ein Gehäuse von denen. Das Front-Staubschuzt-Mesh war mit insgesamt 8 Schrauben festgemacht. Stand natürlich nirgendwo vorher drin, wurde nur mit "leicht wechselbarer Staubschutz" angegeben. Eine Frechheit.
Mit dem Fractal Design gibts solche Sorgen nicht.
 

Schredderr

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.601
Seitliche Schlitze hin oder her, eine Glas Front macht keinen Sinn für "Bling Bling RGB Lüfter".

Wann denn sonst?

Ich habe das übrigens bei mir mal getestet. Habe selbst auch nur auf einer Seite vorne Schlitze, ansonsten eine Plexiglas-Front.
Ohne Frontpanel, also mit offen liegenden Lüftern macht es bei mir einen Unterschied von 2-4°C. Durchaus verkraftbar. Eventuell wird das durch die restlichen Lüfter etwas kompensiert (2 Lüfter unten rein, 3 Lüfter vorne rein, 3 Lüfter oben raus, 1 Lüfter hinten raus, Radiator sitzt vorne), aber grundsätzlich zu behaupten Glasfront + (RGB-)Lüfter würde keinen Sinn "machen" halte ich schlichtweg für falsch.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.375
Und optische Laufwerke sind mal sowas von 2010, hat heute noch irgendjemand ein optisches Laufwerk in seinem neuen Selbstbau-PC?
Ich hab sogar 4x verbaut. Hatte mal 6x. Aber nachdem ich in ein neues Gehäus umgezogen bin, hatte ich keinen Platz mehr dafür weil die Auswahl an Gehäusen mit 5,25er Slots sehr sehr bescheiden ist. Von daher kann ich das nur so begrüßen.

Dazu kommt noch eine Lüftersteuerung und ein Kartenlesegerät.
 

PS828

Prophet
Moderator
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.680
Ich mag nanoxias unauffällige Designs. Hab ja selbst eins.

Aber mit glas vor Lüftern habe ich so meine Probleme.

Und optische Laufwerke sind mal sowas von 2010, hat heute noch irgendjemand ein optisches Laufwerk in seinem neuen Selbstbau-PC?
Optische Laufwerke sind nach wie vor ein sehr haltbares medium für Kaltbackups. Abgesehen davon nutze ich sie von CDs und, je nach Projekt, bis hinauf zu 128 GB Blu Rays.

Ich besitze zwei Stück davon intern verbaut und auch meine nächsten Rechner werden diese Art des Laufwerks besitzen.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.857
Kann man das überhaupt kaufen? Wem gehört jetzt der Name Nanoxia? Mein letzter Stand war, dass PC-Cooling als einziger Distributor insolvent ist?

PC Cooling ist nicht insolvent gewesen, sondern hat diesen Geschäftsbereich aufgegeben. Zahlungsunfähig waren sie mWn. nicht.
Nanoxia ist von der Ultron AG übernommen worden, die Gehäuse sind auch wieder in DE verfügbar, siehe den Link zum Preisvergleich in der Produkttabelle.

OT
Wegen: hinter „einer“ Glastür
Ist nur reine Neugier 👍

Ach so, ich hatte in der Meldung selbst gesucht. Für Überschriften gelten Längenbeschränkungen, damit sie noch in das Layout der Seite passen. Deshalb kann es sein, dass wir dort Artikel streichen. Sie haben keinen wesentlichen Informationsgehalt und der "Satz" bleibt trotzdem noch verständlich. Es ist nicht die ganz elegante Lösung, aber in meinen Augen besser, als die Info ganz wegzulassen. Überschriften sind notwendigerweise immer ein mal mehr, mal weniger gelungener Kompromiss.
 

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.349
Nanoxia ist von der Ultron AG übernommen worden, die Gehäuse sind auch wieder in DE verfügbar

Tatsache. Was ich bei der ganzen Sache auch nie verstanden habe ist, ob Nanoxia jetzt nur ein Markenname ist und irgendein chinesisches Unternehmen hinter der Entwicklung der Gehäuse steht, oder ob die Marke der PC Cooling gehört hat (und nun der Ultron AG) und diese die Gehäuse auch speziell in Auftrag gegeben hat (weil ein einfacher Copy/Paste Job sind die Gehäuse ja nicht).

Immerhin rühmte Nanoxia sich mal mit dem Slogan "German Engineering" :D
 
Anzeige
Top