Netgear Router als Repeter

mrdance

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
310
Hi an alle. Ich habe eine Technische Frage.
Ich habe Internet über A1 in Österreich (Festnetz-Breitbandinternet) mit dem dazugehörigen Weißen Pirelli Router.

Da die Reichweite des Wlan nicht ausreicht, möchte ich mir einen Router von Netgear als Repeter kaufen. Warum ein Router? Weil ich dort wo der stehen soll, auch 3 Geräte habe, die ich mit LAN anschließen will.
Und das ist meine Frage, funktioniert das? Kann ich das Internetsignal vom A1 Router über Wlan auf den Netgear schicken, und dort dann über Lan ins internet zugreifen?

Wäre super wenn mir jemand helfen kann, und falls das mit dem Netgear nicht funktioniert, einen Alternativ-Router empfehlen kann.

Vielen Dank im Voraus!

mfg mD
 

Stratotanker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
594
Ja, das geht. Habe ich zu Hause auch so. Mein Hauptrouter ist ein Netgear mit integriertem ADSL Modem und 4fach Switch. Von dort geht ein Kabel auf den Netgear WLAN Router auf Lan1. Das WLAN Modul ist quasi Lan Port5. Wenn du DHCP nutzt, muß dieses beim WLAN Router abgeschaltet sein.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.004
@Stratotanker: Das ist kein Repeaterbetrieb wie der TE es haben möchte.

@mrdance: Mit der Netgear-Firmware geht das leider nicht, zumindest nicht mit Verschlüsselung. Du bräuchtest etwas wie DD-WRT, OpenWRT etc. um aus dem WNDR3400 eine Repeater-Bridge mit WPA2 machen zu können.
 

Stratotanker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
594
uups, mein fehler. Habe ich überlesen.
 

mrdance

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
310
@t-6: Danke für die Antwort. Was ist denn DD-WRT bzw OpenWRT?
Davon hab ich noch nie was gehört. Wenn nur WPS oder WEP funktioniert dann wäre das auch ok ;)
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.004
Die bekanntesten alternativen Firmwares für Router. Mit denen ist durch die Bank viel mehr möglich als mit den originalen Herstellerfirmwares, aber stellenweise etwas komplizierter einzurichten (es gibt keinen Wizard & die Optionsvielfalt könnte einen sofort erschlagen) und nicht immer stabil.

Wenn nur WPS oder WEP funktioniert dann wäre das auch ok
WPS ist keine Verschlüsselung und WEP ist so dermaßen unsicher, dass man ruhig von "keiner Verschlüsselung" reden kann.
 
Top