Netzwerkproblem zu Haus

f480v

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
177
huhu,

mein problem ist das ich die beiden rechner und die freigegebenen ordner nicht in der netzwerkumgebung finden kann.

es geht nur mit dem umständlichen weg das ich in das netzwerk/freigabecenter gehe, dort unter netzwerkkennung die einstellungen änder und ich die netzwerk-id vom firmen zu einen privaten netzwerk umstelle. danach muss ich jedesmal den pc neu starten bevor die beiden pc´s sich sehen. natürlich wenn ich aus gegebenen gründen eines der beiden systeme neustarte muss ich das ganze von vorn machen :(

hat da vll jemadn eine lösung wich ich mich dauerhafte untereinander sehen kann ohne immer irgendwelche einstellungen zu ändern ?

OS: 1x Vista 64bit und 1 x Win7 Enterprise 32 Bit
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Unnötige ??? entfernt.)

Aimr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
505
Vllt solltest du erstmal aufzeigen, wie dein Netzwerk überhaupt aussieht... sind die Rechner direkt mit nem Patchkabel verbunden, läuft das über nen Switch etc...

Fragen über Fragen, meine Glaskugel hab ich aber leider nicht im Büro!
 

f480v

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
177
ups stimmt, sorry ganz vergessen ... also die rechner sind über einen d-link dir-300 router verbunden.
 

Namron1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
826
Welche IP-Adressen haben die Rechner und welcher Gateway ist dort eingestellt?
 

f480v

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
177
ip adressen haben alle beide fest verteilt bekommen von mir ... der eine 192.168.0.x und der andere auch ... und standartgateway 192.168.0.1 ...
 

Aimr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
505
Versuch mal in den Ordneroptionen die "Einfache Dateifreigabe" zu deaktivieren. zu WIn XP Zeiten war das für mich immer eine Stolperfalle. Nach deaktivierung konnte man einfach einen rechtsklick auf einen Ordner machen und ihn Freigeben... Aber keine Ahnung wies unter Win7 aussieht, musst du halt austüfteln ;)
 

f480v

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
177
die Arbeitsgruppe ist die selbe ... und nein, bevor ich nicht die prozedur von oben gemacht habe sehen sich auch die rechner nicht
 

PRV Joker

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
216
Hi!

Mal ne andere Frage. Warum musst du die Netzwerk-ID nach einem Neustart wieder von Firma zu Privat ändern?
Sind die zwei PCs dauerhaft im gleichen Netz, oder ist einer ein Leptop der immer wechselt?

Es liegt wahrscheinlich an dieser Einstellung. Hatte da auch schon Probleme mit.

Gruß
Joker
 

f480v

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
177
ja die pc´s sind dauerhaft im gleichen netzwerk .... alles beides tower :) ... und wieso ich das immer wechseln muss kann ich dir nicht sagen ... anders bekomm ich keine verbindung zu den freigegebene datein :( , vielleicht gibts ja iwo eine einstellung die ich noch nich gefunden habe
 

PRV Joker

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
216
Musst du die Einstellung bei beiden PCs ändern? Wenn ja, bei Vista oder Win7?
Oder ist einer immer im "Privat-Modus"?
Habe selber Win7, bin nur grad auf der Arbeit mit XP unterwegs. Außwendig kenne ich die Optionen leider nicht, kann mich später aber schlau machen.

Gruß
Ergänzung ()

Nabend!
Bin nun endlich zu Hause.
Wenn du im Netzwerk & Freigebecenter ganz links auf "erweiterte Freigabeeinstellungen" gehst, solltest du entsprechende Optionen für deine Absichten finden.
Dort sind unter den verschiedenen Profilen die Möglichkeiten für Dateifragaben und allg. sichtbarkeit im Netzwerk versteckt.
Du kannst dort also auch für das öffentliche Profil alles freigeben.

Gruß
Jens
 

Tank1966

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
286
Hallo,
bei mir ist auch so ein seltsames Problemchen.
Meine beiden Rechner sind ein Vista home Premium 64bit und ein XP home edition 32bit.
Diese beiden Rechner habe ich gestern noch erolgreich verbinden können und Daten hin- und her geschaufelt.
Heute Morgen ging nix mehr. Der XP Rechner ist nicht mehr sichtbar im Netzwerk. Der Vista Rechner im eigenen Netzwerk übrigens auch nicht mehr.
Auch Neustarts in versch. Reihenfolgen bringen nix.......

Werde es weiterhin versuchen. Aber seltsam ist das schon.
 

Sturmgewalt

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
802
Hast du irgendwelche Dienste deaktiviert?
 

Tank1966

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
286
Ich? :cool_alt:

Ich habe per xpantispy ein paar Sachen deaktiviert. Habe aber bei der Sparte Netzwerk nachgeschaut, ob ich da versehentlich was gemacht habe (bei beiden Rechnern).....nö, scheint alles ok.

Den xp Rechner kann ich auch anpingen.
Auch den Vista Rechner vom XP Rechner aus. Das geht......

sowas aber auch......
ist jetzt kein Weltuntergang, da der eine Rechner ein htpc ist, aber es ist ja was grundsätzliches.

Ach ja, damit man sich ein Bild machen kann:
NetGear Router ist die Zentrale. Die Rechner sind alle per automatische/dynamische IP angemeldet.
An dem Router hängt auch noch der Rechner meiner Mutter 2 Stockwerke weiter unten. Mal sehen, ob das auch noch geht.
Internet haben alle Rechner. Und Arbeitsgruppe ist auch bei allen identisch.
Ergänzung ()

Jetzt geht´s!!
Das ist doch zum kotzen, oder?

Ich habe kurzerhand mal die Arbeitsgruppe ubenannt (bei beiden!)
und jetzt geht´s. Trotzdem unerklärlich!

Mal sehen, wie es morgen aussieht.
Ergänzung ()

Jetzt wieder nicht. Ich verzweifle noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tank1966

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
286
Was mir auch aufgefallen ist, als ich mal sporadisch die Netzwerkverbindungen geprüft habe:
ab und zu verliert der Rechner, bzw. der Router die Verbindung ins Internet. Das äußert sich dann in einem roten Kreuz bei den Symbolen im Netzwerkfreigabecenter zwischen Netzwerk und Internet. Netzwerk ist ja in dem Falle der Router, oder?
Dann taucht es wieder auf. Im Router ist eingetragen: automatisch verbinden. Is ja gut soweit, denn sonst müsste ich andauernd neu einloggen, was bei KabelBW eh nicht geht........
Und ich dachte manchmal, da stimmt was mit deren Backbone nicht :-) ???

Ich werde mal das Kabel testen. Was aber auch nicht unbedingt was mit der Problematik auf sich haben muss, dass trotz Funktionieren des Internets sich die anderen Rechner gegenseitig nicht sehen können.

Hab auch schon versucht, jedem Rechner eine feste IP zu geben, was eh besser ist. Da macht aber der blöde Router nicht mit. Denn der bezieht seine IP und alles andere, was ich bei fester IP in der Systemsteuerung jeden Rechners eintragen müßte, vom Provider. So Sachen wie bevorzugter DNS Server usw. geht da gar nicht.
Ich kann nur in der Routermaske unter reservierte IP´s die Rechner reservieren, die mit dem Router verbunden sind. Diese werden nämlich aufgelistet mit fortlaufender IP (wenn auch dyn.) und die kann ich dann reservieren.
Wie das aber klappen soll, wenn ich das in der Systemsteuerung NICHT festlegen kann ??? Komisch.
Ergänzung ()

Sorry für meine Dummheit! :freak:

Feste IP geht doch!!

Hab das getestet. Er wollte immer eine alternative DNS und hat vorher ein leeres Feld nicht akzeptiert. 1. DNS ist ja der Router selbst. Eine 2. kenne ich nicht und die darf auch nicht identisch mit der 2. sein.
Eben nach dem 345. Versuch hat er es aber akzeptiert mit dem leeren Feld. ;):cool_alt:

D.h. feste IP und die Hofnung, dass es besser wird. Zumindest mal die Verbindung unter den einzelnen Rechnern.

Scheiss PC Kacke :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tank1966

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
286
Hallo.....:(:(
vielleicht kennt sich da ja jemand aus und kann mir helfen.

Also, die Netzwerkumgebung funktioniert sporadisch. Wenn es funktioniert, dann NUR von meinem Vista Rechner aus. D.h., ich "sehe" die anderen XP-Rechner nur vom Vista Rechner aus. Von beiden XP Rechnern sehe ich weder den Vista, noch jeweils einen anderen XP Rechner. Das ist doch komisch, oder?
Alle Rechner haben eine feste IP, Dateifreigabe ist erteilt und ich habe jeweils einen Ordner freigegeben. Vorgestern funktionierte das auch und ich konnte schön ein paar bei mir erstellte PDF´s runter zu meiner Mutter schicken (in deren Ordner, auf den ich vom Vista Rechner Zugriff habe) und auf dem Laserdrucker ausdrucken.
Dann, ca. 1 Std. später, beide Rechner waren noch an, ging plötzlich nix mehr. Ich kann alle Rechner von jeweils jedem Rechner anpingen. alles ok. Allerdings ist bei dem einen XP Rechner 64er Pakete (TTL) und beim anderen 128er (wird beim Pingen angezeigt) zu sehen.

Kann das was damit zu tun haben?
Ich will doch demnächst eine Netzwerkfestplatte anschliessen für Film, Musik und Bilder. Wenn es da nicht geht, wäre das ja "Es Ce Ha"! :rolleyes::(
 

Tank1966

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
286
Da sich hier ja so viele auskennen :cool_alt::cool_alt::evillol::evillol:
habe ich mal einen Bekannten gefragt, der sich auf jeden Fall bissl besser auskennt, als ich.
Er hatte am Ende aber auch keine Idee. Vor allem bei Ferndiagnose.

Windows, besonders Vista, sei da bissl eigen wg. Netzwerkumgebung und Freigaben.
Naja, wundert mich gar nicht, bei dem, was ich schon hatte mit diesem OS......
Aber was verwunderlich ist: nicht einmal die 2 XP Rechner sehen sich untereinander. Das ist das komische.
Selbe Arbeitsgruppe
alle PC´s feste IP Adresse
Im Router sind alle 3 Rechner registriert. D.h. er lässt dann nur diese 3 Rechner ins Netz. Ist ein Netgear WGR614 Router.

Hat da keiner ne Idee?

Ist ja nicht das erste mal, dass ich ein Netzwerk aufgebaut habe.......
 

Tank1966

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
286
Ich lach´ mich schepp.
Bei dem einen XP Rechner musste ich XP neu installieren.
Ich habe von vorneherein XP antispy weggelassen (waren jetzt aber nicht so kriminelle Einstellungen vorher) und siehe da: es geht alles!
So was!
 
Top