Neue CPU, Board, Ram - von 2500k zu?

CePE

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
125
Eigentlich müsste ich nichts neues kaufen. Allerdings ist der PC einer Bekannten mehr oder weniger hinüber und sie braucht daher was neues (gebrauchtes).
Der Plan ist, dass der PC meiner Frau zu der Bekannten wandert und mein 2500k samt Board und Speicher zu meiner Frau.

Meine R9 380 wollte ich allerdings behalten.
Meine Anwendungsgebiete sind hauptsächlich Lightroom, Photoshop und Spiele wie WoW, SWTOR und TESO.
Steige da leider nimmer ganz durch und duche daher nach einer CPU + Board und RAM, die auf jeden Fall besser als mein altes System sein sollten.

Vom Preis her würde ich zwischen 350€ und 400€ ausgeben wollen.
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.097
Ich kann dir als WoW Spieler eig. nur raten auf folgendes mind. zu gehen:

cpu: i5 6/7xxx K(!) / i3/i5 8xxx(k)
board: z170/270/370
RAM: 16GB ab 3000MHz - bei WoW haste alle 1GHz ca 15FPS+ im 30er Raid (selbst getestet von 4GHz bis runter zu 2133)

Günstigesten variante ist mMn

Z370 90€ + i3 8350k 164€ / i5 8400 180€ + RAM 163€ = 417€ / 433€
https://geizhals.de/gigabyte-z370p-d3-a1721181.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/intel-core-i3-8350k-bx80684i38350k-a1697354.html?hloc=at&hloc=de
oder https://geizhals.de/intel-core-i5-8400-bx80684i58400-a1699930.html
https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-16gb-f4-3000c16d-16gisb-a1474853.html?hloc=at&hloc=de

z170 78€ + i5 6600k 199€ + RAM 163€ = 440€
https://geizhals.de/asus-z170-k-90mb0nb0-m0eay0-a1306326.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/intel-core-i5-6600k-bx80662i56600k-a1290376.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.677
MMO`s fressen nach wie vor Singlecore Leistung ohne Ende. Photoshop profitiert meines letzten Wissenstandes nach auch eher von SC-Leistung.

Daher mein Rat: i5-8400, 16GB RAM und ein passendes Board. (445€ sprengen das Budget etwas, wären es mmn. aber wert, sofern der Geldbeutel mitmacht)
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.033
AMD:
1 AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL16-18-18 (BLS2K8G4D26BFSB/BLS2C8G4D26BFSB)
1 MSI B350M Mortar (7A37-002R)
~405 €

Die Intelalternative sprengt dein Budget:
1 Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed (BX80684I58400)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL16-18-18 (BLS2K8G4D26BFSB/BLS2C8G4D26BFSB)
1 Gigabyte Z370M D3H
~450 €

Einerseits weil es noch keine Mainstreamboards mit B/H-Chipsatz für ~80€ gibt.
Andererseits ist RAM gerade sehr sehr teuer (das betrifft natürlich auch die AMD-Kombo).
In beiden Konfigs ist ein Kühler bei der CPU dabei, falls benötigt.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14.623
Natürlich ist ein alte MMO ala WoW nicht wahnsinnig toll Multicore optimiert, deswegen hat ein R5 1600(x) trotzdem mehr als genug Power für das Game.
Ein Wechsel auf ne Intel CPU macht höchstens dann Sinn wenn 144fps wg. Monitor gefordert werden, aber dann auch keinen 8400er.
 

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
125
Danke schon mal für die Antworten. Ich sehe mir das alles mal an.
Monitor kann ich Entwarnung geben. Habe zwei Asus PB248. Nicht gerade Gaming Monitore. ^^

Aktuell habe ich in WoW in den Außengebieten rund 65fps. Geht dann in Dalaran bis auf 55 runter (ab und an auchmal bis 45-50). In Raids bin ich irgendwo zwischen 30 und 40fps auf mittlerer Einstellung.
Wäre halt schön, wenn da etwas mehr ginge.
Übertakten möchte ich übrigens auch nicht.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.677
@h00bi
Die meisten mir bekannten MMO`s sind nicht besonders gut Multicore optimiert.

Probleme entstehen vor allem in Raids oder anderen Situationen mit sehr vielen Spielern und NPC`s:
Da kommen auch aktuelle CPU`s schnell mal in den ~30fps Bereich.

Wenn die Intel CPU in den genannten Titeln und der genannten Software da noch eine Ecke mehr Leistung herauskitzeln kann, sehe ich zumindest für den 1600X keinen Grund. (Mit dem 1600 nicht-X bleibt man immerhin im Budget.)

Im extremen CPU-Limit mit Last auf wenigen Threads und etwas ungünstiger Programmierung zugunsten Intel`s (was ja nach wie vor nicht ungewöhnlich ist) kann es immerhin bis zu 30% Performanceunterschied zwischen dem i5-8400 und R5 1600X geben.
(Siehe i5-8400 Test hier auf CB, Wildlands oder Tomb Raider auf 720p)
 

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
125
Wie groß ist denn der Unterschied zwischen 8400 und 8600 (vom Preis abgesehen ) und den beiden gegenüber meinem 2500k?
Frage nur, weil der 8600 preislich nun auch nicht so weit weg ist. Sollte halt wieder für ein paar Jahre reichen und da kommts dann auf ein paar Euro mehr auch nicht so an.
 

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
125
Eigentlich war ich auf den 1600x festgelegt, aber nun hat sich das Budget erhöht. Die Teile dürften jetzt zusammen 500 bis max. 600€ kosten.
Bräuchte also CPU, MB, RAM und ein passendes Netzteil. Die Teile sollen auch wieder (sofern sie nicht kaputt gehen) die nächsten Jahre ausreichend sein.
 

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
125
Update:

Habe mich jetzt für den 1600X entschieden. Den Rest habe ich bis auf das Mainboard aus der Gaming PC FAQ genommen. Statt des Asus Prime B350-Plus habe ich das MSI B350 Gaming Pro Carbon genommen. Bin am Ende bei knapp 530€ gelandet.
 
Top