Neue CPU und neues Mainboard

h3nn3

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
37
#1
Hallo Leute,

einige von euch haben in den letzten Tagen bestimmt meinen Thread zum Thema "Weg von G4560" verfolgt.. Ich fasse es aber nochmal fix zusammen:

Mein aktuelle Konfiguration seht ihr unten.

Ich spielen mit dem PC hauptsächlich CS GO und haben zwischendurch noch andere Anwendungen offen auf dem zweiten Bildschirm. Alles nichts wildes (Firefox, Youtube, etc..)
Zuletzt hatte ich Probleme damit, dass meine FPS regelmäßig auf <144 gefallen sind. Das ist nervig, wenn man einen 144hz Monitor hat - kleine Ruckler sind wahrnehmbar. Außerdem dauert das raus- und reintabben teilweise echt sehr lange (~10 Sekunden, Buytime abgelaufe - schade).

Grund dafür ist die CPU. Die GPU wurde nicht voll ausgelastet und hatte daher eine sägezahnartige Auslastung. Um das zu verifizieren habe ich mir nun einen i7 7700k besorgt und siehe da, die Probleme sind behoben. GPU hat eine konstante Auslastung von ~98% und die FPS sind konstant bei min. 200, eher 250-350.

Da mich nun beim Einbau gleich das Bastelfieber gepackt hat, möchte ich den g4560 tatsächlich ersetzen. Der 7700k ist nur zum testen eingebaut gewesen und kommt wieder weg.
Mir stellt sich jetzt die Frage, wie ich am besten aufrüste. Ich denke CPU- und Mainboard-Wechsel machen hier am meisten Sinn, oder wie seht ihr das?
Ich möchte mich auch gerne mit dem Thema OC beschäftigen, weil eine hohe Taktung für CS GO eben auch wichtig zu sein scheint. Wenn ich aber nun zB in Richtung i5 8600k tendiere plus passendes Mainboard, dann wird vermutlich auch neuer RAM benötigt, richtig? Und der ist momentan ja verdammt teuer.
Die restlichen Komponenten bleiben drin (an einen GPU Wechsel ist ja momentan ohnehin nicht zu denken - danke an die Miner :D ).

Anregungen und Tipps sind gern gesehen. :)
DAnke und VG


1 Toshiba Q300 (19nm) 240GB, SATA, retail (HDTS724EZSTA)
1 Intel Pentium G4560, 2x 3.50GHz, boxed (BX80677G4560)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C4G4D240FSB)
1 Sapphire Nitro Radeon RX 470 4G D5 OC (1236MHz), 4GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, lite retail (11256-10-20G)
1 Gigabyte GA-B250M-DS3H
1 LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
1 Cooltek Silent Fan 120 (CT120BW)
1 Sharkoon VS4-S
1 Gigabyte GC-WB867D-I Rev. 1.0, PCIe x1
1 Xilence Performance A+ Serie 530W ATX 2.4 (XP530R8/XN061)


PS:
- 1. Bild ist mit dem G4560 und den FPS "Problemen" (keine konstante GPU Auslastung)
- 2. Bild mit dem i7700k und ohne Probleme (konstante Auslastung der GPU)

cpu_auslastung_1.png
cpu_auslastung_i7_7700k_2_03022018.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bullelet

Gast
#2
Wenn du das Mainboard auch "wegschmeissen" willst kannst du dir auch gleich ein z370 Board mit einem i7 8700k kaufen oder i5 8600k.
Und neuer Ram wird nicht zwingend benötigt, ist ja DDR4 , aber umso schneller umso schönere Frametimes hast du.
Ein 2ter 8gb Riegel Ram und dann im Dual Channel laufen lassen.
Und den i7 7700k im einem vernünftigen Kühler würde ich mal empfehlen du kannst zwar nicht übertakten aber bessere Frametimes und eine erheblich höhere ipc.
 
Zuletzt bearbeitet:

h3nn3

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
37
#4
Ich schließe den i7700k auch nicht zwangsläufig aus, keine Frage.
Ich stelle mir nur die Frage ob eine CPU aus der coffeelake Serie nicht besser wäre. Etwas zukunftssicherer eventuell?
Und wie gesagt würde ich mich gerne mit oc beschäftigen. Dafür müsste dann eh ein neues Mainboard her.
Müsste ich also bei einem Board für nen coffeelake Prozessor keinen neuen ram kaufen?
LG
 

h3nn3

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
37
#7
Ich denke auch.

Bitte wirklich nochmal berücksichtigen, dass ich vorhabe den nächsten Prozessor zu übertakten. Heißt soviel wie: Nächste Anschaffung (Zeitraum in 1 - 3 Monaten): Mainboard & CPU.

Hier soll jetzt die möglichst hohe Taktung für viele FPS in CS GO im Vordergrund stehen. Dabei möchte ich versuchen ein möglichst gutes P/L Verhältnis zu erreichen.

Meine Überlegungen wären also:

1) Ryzen plus Board. -> Welche CPU (welches Board) kommt in Frage?

2) Kabylake. -> Gebrauchter i7 7700k mit nem Z270er board?

3) Coffeelake. -> Reicht hier sogar ein i5? Z.B. i5 8600k? oder doch lieber einen i7 8700k mit passendem board?

Danke für eure Hilfe!

VG
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
18.110
#8
Gebrauchter i7 7700k mit nem Z270er board?
nur wenn er wirklich günstig ist. grundsätzlich ist der 7700k immernoch gut, aber der trend geht weg vom quad und das brett ist auch schon eol. ein i5 8600k ist gleichgut, kommt aber neu mit voller garantie und die plattform ermöglicht noch ein späteres aufrüsten auf mehr threads.
ryzen bin ich persönlich ein freund von, weil die einfach vom preis-leistungsverhältnis deutlich besser dastehen, allein schon weil da ne günstige plattform auch für oc reicht. zudem soll die plattform noch lange von amd gepflegt und mit neuen cpus versorgt werden. aber für dich sollte imho der coffeelake passender sein. ein guter ryzen lässt sich auf 4,2 ghz takten, die meisten schaffen aber weniger. ein guter cf reißt auch die 5 ghz-marke.
 
Top