Neue Grafikkarte mit HDMI-Ton

  • Ersteller des Themas 1668mib
  • Erstellungsdatum
1

1668mib

Gast
Hallo,

ich bin gerade am Überlegen, eine neue Grafikkarte zu kaufen. HDMI-Ton ist dabei Pflicht.

Momentan befinden sich Karten mit den Chips
* Radeon 4870
* Radeon 4890
* GeForce GTX 275
in der engeren Auswahl.
Also bis so knapp 230 Euro bin ich bereit auszugeben.

Bei den Reviews die ich lese kommt mir das Thema HDMI-Ton einfach immer zu kurz oder ich lese die falschen Reviews.

Bei den Radeons gehe ich davon aus, dass ich ohne interne Verkablung HDMI-Ton bekomme? Ist das richtig? Wie sieht es bei den GeForce-Karten aus?

Momentan hab ich eine GeForce 8800 GTS drin.

Für die GeForce-Karten spricht für mich halt:
- CUDA
- PhysX
- zufrieden mit NVIDIA-Treibern
- niedriger idle-Verbrauch

Für die Radeons spicht für mich:
- 4870 schon ab 150 Euro zu haben
- native HDMI-Ausgänge bei manchen Karten

Also bin doch noch ein wenig hin- und hergerissen. Wie ihr merkt steht die Leistung der Karten nicht im Vordergrund, ich könnte mit der 8800 GTS im Grunde auch noch leben...

Am wichtigsten ist mir dass der HDMI-Ton reibungslos funktioniert, ich aber weiterhin zwischen mehreren Soundkarten (Boxensystem an X-Fi, Headset an Realtek HD Audio onboard, und in Zukunft dann auch Grafikkarte für Filme am Fernseher) wählen kann.

Mein restliches System:
Intel Q6600 (meist auf 3 GHz)
GigaByte P35-DS4
8 GB RAM
Windows 7 RC (wird vermutlich bis Release drauf bleiben)
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Du siehst es richtig, mit ATI Karten brauchst du kein extra Kabel.
Bei nvidia muss die Karte mit dem Soundchip verbunden werden (kA wie das abläuft)

Was willst du denn genau damit machen?
Wenn du nur Filme schauen willst sollte dir auch eine kleinere Karte ausreichen.
 
1

1668mib

Gast
Ne, mal ab und zu zocken will ich ja schon :-)
Aber wie gesagt, da reicht mir im Grunde die 8800 GTS noch... aber wenn man die Qualitätseinstellungen bei den Spielen hochschrauben kann, ist mir das auch recht...

Ach ja, hab nen 22" TFT mit 1680x1050 (spiele aber mit dem Gedanken einen neuen zu holen die nächsten Monate, der hätte dann vermutlich FullHD-Auflösung), mein TV ist nur HD-ready, an dem spiele ich aber auch eigentlich nie.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Alles klar.
Nutzt du denn CUDA aktiv, oder kannst auch drauf verzichten?
Hast du die alte 8800GTS, oder die G92?

Wenn ich mich nicht irre, müsste das mit HDMI auch mit der 8800GTS funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Ist eine XFX GeForce GTS 640, also G92, also CUDA nutze ich nicht aktiv, aber ist halt alles nice-to-have immer.

Aber wäre mir neu dass bei der Karte HDMI-Ton funktioneirt.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Ne GTS640 war noch G80 ;)


Das hier wäre imho beste Lösung, wenn du ATI nimmst.
Die ist nicht zu teuer, leise, hat viel Leistung und vor allem hat diese einen HDMI Ausgang.

GTX275/HD4890 lohnen sich meiner Meinung nach nicht, da die Leistungssprünge im Verhältnis zum Preis zu klein sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Ok hab gerade nachgeschaut.
Der HDMI Sound wurde in der Tat erst mit dem G92 eingeführt.
Also müssste eine neue Karte her.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
allerdings muss man den sound bei nvidia digital irgendwie einspeisen, uns bis jetzt hab ich noch keine passenden stecker irgendwo gefunden..., also auf seiten der mainboards
 
I

impressive

Gast
also ich habe eine gf 9600 und ton über hdmi funktioniert einwandfrei und mann muss
rein gar nichts einspeisen.

ach ja, es gibt keinen nativen hdmi ausgang... zum 971328972181923712319238. mal!
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
@impressive
Du weißt was ich meine also reg dich nicht so auf :p
 
W

westcoast

Gast
bei nvidia karten ist ein spdif stecker dabei ,den muss man einfach am board unter spdif-out stecken.
 
1

1668mib

Gast
Ach so stimmt :-)
Na gut, dann hat sichs ja erledigt mit HDMI-Ton auf der Karte...

Irgendwie wäre mir halt eine NVIDIA-Karte trotz allem lieber... und ja, die Leistung einer 4870 würde grundsätzlich auch reichen, die 4890 hab ich mir eigentlich auch nur angeschaut weil ich auf die GTX 275 geschielt hab.

Kennt sich wer mit HDMI-Ton auf der GTX 275 aus? Der niedrigere idle-Verbrauch wäre halt schon nett...

@westcoast: Ok, oder das würde heißen, ich könnte dann die Soundkarten
- X-Fi analog (5.1 System für PC)
- Realtek HD Audio analog (Headset für PC)
- Realtek HD Audio digital (Fernseher) (oder eventuell sogar die X-Fi, aber das dürfte eh keine Rolle spielen)
nutzen? Das wäre dann sicher auch eine Lösung
 
Zuletzt bearbeitet:

eater

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.250
das mit ton über HDMI ist ja schön und gut, nur leider gibt es bis jetzt nur eine "vernünftige" lösung dafür.
die ASUS Xonar Soundkarte.

braucht man allerdings nur für die bluray wiedergabe, da das die einzige Lösung ist die auch bitstream unterstützt.(unkomprimierter sound)
wenn du hdmi ton nur gegen den kabelsalat haben willst gehts auch ohne
 
1

1668mib

Gast
Also für das Geld, was die Soundkarte kostet, kauf ich mir lieber nen Stand-alone BluRay-Player, der läuft problemloser...

Mir gehts darum, dass bei mir zuhause bald so verkabelt sein wird: http://miblounge.winct.net/hdmi.gif
Der Receiver ist halt auf der anderen Seite im Zimmer, da hängen dann 5 Boxen und ein Subwoofer dran, momentan muss ich Filme am Fernseher über meinen Laptop schauen, da dieser HDMI-Ton beherrscht. Fände es nicht schlecht, wenn ich dies auch vom normalen Rechner aus machen könnte (und vielleicht auch mal was spielen dann)

Ach ja, die 3 Kästen auf dem Bild sollen HDMI-Umschalter sein, momentan hab ich nur einen da, da als Ausgang ist der Receiver dran, und an den Eingängen hängen PC und Laptop.
 
Top