neuer BlueRay-Player?!

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Scoogel

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
174
Hallo …

Ich hatte bereits in einem anderem Forum es versucht, aber da waren sie nicht so hilfsbereit wie bei CB ... daher hier nochmal ein Versuch.

Ich hatte mir mal den Samsung BD-P1580 gekauft, aber dann wieder zurückgegeben, weil ich auch über USB Stick schauen wollte.

Was sollte der BlueRay-Player können:
- alle gängigen CD / DVD / BlueRay Formate spielen
- per USB oder gebrannter DVD Divx oder MKV abspielen

Optional wäre noch gut:
- Coax-Digitaler Ausgang
- Samsung (damit nur 1 Fernbedienung ... habe den Samsung LE40C653 TV)

Welche BlueRay-Player kämen da für mich in Frage ... vorallem wegen den DIVX/MKV?

Würde eine Playstation 3 die normalen Voraussetzungen auch erfüllen? Würde ich da ned mit 100 Euro mehr, dann noch zusätzlich ne Spielekonsole haben? Oder ist das ned so einfach?

Vielen Dank schon mal im Voraus
Gruß
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.738
Einziger Nachteil der PS3 ist der höhere Stromverbrauch.

Übrigends suchst du einen Blu-ray-Player...
 

Lokkke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
261
Wiederhole einfach mal meine Empfehlung aus nem anderen Thread:

Hab mir neulich den Philips BDP7500/2 geholt.

-Top Bild-/Sound

-Gutes bis sehr gutes Upscaling

-Sehr gute .mkv Kompatibilität

-Erkennt meine NTFS 1TB Platte problemlos

-Sehr wertig verarbeitet

Kostet dich aber auch 180€.

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2265213_-bdp7500-3d-philips.html

Ist imho der beste Player <200€ (Was eigentlich schon sehr günstig ist für nen BR-Player)

Review:

http://www.testeo.de/produkt_test/ph...2-1253506.html

http://www.trustedreviews.com/home-cinema/review/2010/10/13/Philips-BDP7500-Mk-II/p1


achja, wenns unbedingt nen Samsung sein muss, dann der BD-C6900

http://www.testberichte.de/p/samsung-tests/bd-c6900-testbericht.html

bringt das gleiche wie der Philips, ist halt bloß ne ganze Ecke teurer.
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2043113_-bd-c6900-samsung.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Also von der Bindung zu Samsung, damit du nur 1FB brauchst, kann ich dir gleich mal aus dem Irrtum helfen.

Per HDMI-CEC geht das generell und nach meinen Erfahrungen ohne Probleme!
Ich konnte bislang bestens via Samsung FBs einen Pioneer LX52 sowie damals einen Panasonic BDA30er oder wie die hießen bedienen.
Wenn du innerhalb der Marke bleibst gehen ein Paar Tasten mehr, aber das interessante Zeug ist trotzdem nur mit der org. FB zum Player möglich. Aber was brauch man schon groß mehr als Play, Pause, vor- und zurückspulen. Bei manchen DVDs/BDs vermisse ich den schnellen Zugang zu "Audio" und "Subtitle", aber gabs auch nicht, wenn ich den BDP-2500er dran hatte.

Der LG 560er staubt zur zeit ganz gute Noten ab. In der Preisklasse hat Samsung im moment nicht wirklich was entgegenzusetzen. Erst in höheren Preisklassen ist Samsung im Moment Konkurrenzfähig.
 

strogg1997

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
55
kann mich MUNKI nur anschliessen. Habe das Teil seit 4 Monaten und alles läuft. Verschiedene Rohlinge (DVD / BD) Xvid, DivX, m2ts, MKV. Und super Support am kostenfreien Telefon von Samsung falls mal was nicht so geht wie es soll.
Firmeware updates kommen auch schnell (nach irgendwelchen obskuren BD Änderungen), entweder über USB oder über LAN. :daumen:
Scaler ist für die Preisklasse super.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Scoogel

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
174
sehen alle ned schlecht aus ...

Was aber wichtig ist ... können die auch per USB die ganzen Formate abspielen? Hab nix gefunden

und dann denke ich eher, das ich einen BR-Player mit Coax-Digital-Out nehme ...
also fällt Samsung meines Wissens nach weg, weil die nur optisch-Out haben
(der optische Anschluss am AVR ist durch den TV belegt)

dann ist die Frage ...
brauche ich den Schritt Richtung 3D? (weil mein TV kann es ned ... ist auch erst 5 Monate alt)
oder reicht nen normaler BR-Player? (welcher dann?)
oder doch ne PS3 ... aber für was brauche ich sie?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nasenbär

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.836
Ob du 3D haben möchtest musst du schon selber entscheiden, wenn du in den nächsten 2 Jahren keinen neuen Fernseher kaufen möchtest würde ich das aber ignorieren.
Hier gibts ne Liste, welche Player mkvs unterstützen, villeicht hilft das bei deiner Entscheidung.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-166-3066-29.html#1411

Warum brauchst du denn unbedingt einen coax digital-out am BluRay Player? du stöpeslst das Gerät doch eh per HDMI an den AVR oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

NeoHazard

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
659
Ein sehr guter Blu-Ray Player mit den BESTEN Preis-/Leistungsverhältnis ist wohl der LG BD 350 für unter 100€:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1825884_-bd350-lg-electronics.html

Der spielt so gut wie alle mkv's ab und verträgt sich auch mit 2,5" 500GB Platten auf NTFS Basis :) , liest alle BluRays und skaliert DVD auch sehr gut hoch.

Wir haben ihn zwei mal in unserer Wohung. Er spielt wirklich fast alles ab, ist flüsterleise, verbraucht wenig Strom und schlägt alle anderen Blu-Ray Player was die mkv-kompatibilität angeht, welche mir sehr wichtig war.

Achte nur, dass das Produktionsdatum mind. September2009 ist.

Letztens gab es den Player für knapp 60€ bei Saturn oder MM in der Werbung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scoogel

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
174
weil mein AVR kein HDMI hat und ich nen neuen AVR mit HDMI erst frühestens Mai nächsten Jahres kaufen will. Andere Anschaffungen haben da erstmal Vorrang.
Mein aktueller AVR hat 2 coax und 1 optischen Eingang ... Coax = DVR und DVD / Optisch = TV angeschlossen.

Alles per HDMI auf den AVR zu stöpseln bin ich sowieso kein Freund davon ... weil ich Nachrichten oder normale Serien nur über TV-Sound schaue, weil dann der PC Sound drüber läuft.
Wenn wäre nur der BR-Player dort angeschlossen und dann dafür 400 Euro auszugeben ist erstmal uninteressant.

naja TV soll erstmal 3 Jahre reichen und ob ich mich dann mal mit 3D-Brille daheim hinsetze weis ich auch ned wirklich. Deswegen ist 3D erstmal hinten angestellt.

Der BD 350 hört sich gut an :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top