Neuer Gaming PC ~1500 Euro

Psychogoovy

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Guten Tag,

nach langem Durchforsten von div. Foren -> Warten auf B3 Mainboards -> nochmals Durchforsten von Foren usw ... :p habe ich mir jetzt soweit ein System zusammengestellt und hätte noch gerne eine letzte Absegnung sowie ein paar Fragen, die ich so doch noch nirgends finden konnte.
Sollte es irgendwo Einsparpotential geben ohne große Verluste oder etwas teurere Alternativen die sehr sinnvoll sind, dann bitte immer her mit den Vorschlägen :)
1500 Euro sind nur ein Richtwert die auch (gut begründet) um ein zweihundert Euro unter oder überschritten werden können.

Hier erstmal meine Zusammenstellung:

Mainboard: Asus P8P67 P67 Sockel 1155 ATX Rev3
Prozessor: Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX
Kühler: Scythe Mugen 2 REV B
Grafik: 1536MB Gainward Geforce GTX580 Phantom
RAM: 2x4096MB TeamGroup Elite DDR3-1333 CL9
SSD: 128GB Crucial RealSSD C300
HDD: 2000GB Samsung EcoGreen F4EG HD204UI
Laufwerk: LG GH22NS40 SATA Schwarz Bulk
Gehäuse: Xigmatek Pantheon Midi-Tower - black
Netzteil: Netzteil 580W be quiet! Straight Power CM
Monitor: 24" (60,96cm) Samsung SyncMaster P2450H


Fragen:

A) Mainboard/Gehäuse (Anschlüsse)

Da gibts ja noch Deluxe, ECO, Pro, -M, LE usw Varianten. Brauch ich die ? ^^
Angeschlossen wird außer den oben genannten Sachen noch: Maus, Tastatur, W-Lan Stick(brauch ich so einen überhaupt oder ist sowas mittlerweile auf Mainboards integriert ?), interne Soundkarte Soundblaster Audigy ZS2 oder so ähnlich, evtl später BluRay Brenner

B) SSD/HDD

Ich habe gelesen Spiele auf ner SSD machen wenig Sinn, weil nur die Ladezeit, aber nicht die allg. Performance verbessert wird. Ist das so richtig ?
Auf die SSD soll Windows7 sowie World of Warcraft (weil dort ingame "nebenbei" Daten geladen werden). Jetzt habe ich in Zukunft vor, in WoW Videomitschnitte (Fraps) zu machen. Kann ich diese Problemlos auf der HDD speichern oder kommt es da wegen geringerer Schreibgeschwindigkeit der HDD zu Problemen ? Oder kann ich die Mitschnitte vorerst auf der SSD speichern und dann verschieben (wie groß ist ein 1 Std mitschnitt in Full HD 1900x1000 Auflösung in etwa ? )

C) Kann ich eine Playstation3 (um BluRay Filme zu gucken) an den Monitor und/oder die Grafikkarte anschließen ?

D) Monitor

Spricht da was krass dagegen oder habt ihr tolle Alternativen für ~200 Euro


Vielen Dank schonmal fürs Lesen und Antworten auf meine Fragen ;)
 
Y

Yamagatschi

Gast
Hiho,

Also, wenns ein Gaming PC sein soll ...

Nur weil der RAM billig ist, braucht man nicht gleich 8GB zu kaufen, wenn man die für nichts braucht, sprich fürs Gaming sind die unnötig.

Ich finde persönlich die GTX 580 unnötig fürs Gamen, bzw. das P/L Verhältnis ist für die Katz. Lieber eine GTX 560 bzw. 570 Phantom, wenn du auf NVIDIA stehst, oder die Konkurenz 6950 bzw. 6970.

Dann kannst du das Netzteil auch nach unten drehen, da 580 Watt arg hochgegriffen ist, ein gutes 450-500W sollte reichen.

Den Monitor finde ich gut, nur gutes drüber gelesen udn Freunde beschweren sich auch nicht :)

In diesem Sinne

Peace

Yama
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.318
so direkt ändern würde ich:

CPU --> i7 2600k
Graka --> GTX580 Phantom 3072mb
SSD --> Vertex 3 120GB (wenn sie denn endlich mal rauskommt)
Gehäuse --> bei dem Budget bitte was vernünftiges (zB LianLi PC7-FN)
Netzteil --> Seasonic x560 oder x650
Monitor --> Dell U2311H
 
Zuletzt bearbeitet:

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Also die HArdware an sich sieht gut gewählt aus.

Gehäuse ist Geschmackssache und Frage auf was man Wert legt.

Beim Netzteil würde ich bei den Gesamthardware-Wert noch n bissel was drauflegen und nen Seasonic oder Enermax nehmen (z.B. X-560 von Seasonic).

Monitor würde ich dir in der Preislage evtl. noch den Dell U2311H empfehlen. Der ist nur ~20-30€ teurer, bietet dafür aber n IPS-Panel, was mE das Geld auf jeden Fall mehr als wert ist.

zu a) kann ich auf Anhieb nix, müsst ich mir ma genau durchschauen. Allerdings sind W-Lan Stick und BlueRay-Brenner und die anderen Sachen wohl bei keinem Board nen Problem (W-Lan Onboard gibts soweit ich weiß bei den normalen Boards net).

zu b) normal sollte das kein Problem sein das auf die HDD zu machen. FRAPS war schon lange bevor SSDs verbreitet waren im Einsatz.

zu c) Also an den PC kannste die PS3 glaub ich mal garnet anschließen. Beim Monitor hängts davon ab was der für Eingänge hat.
 
Y

Yamagatschi

Gast
@autoshot

Hiho,

für die minimale Mehrleistung ist der Aufpreis zum 2600k unnötig, und fürs Gaming braucht man den auch nicht wirklich.

Die 580 Phantom ist ja noch schlechter im P/L Verhältnis, siehe

https://www.computerbase.de/2011-02/test-2x-geforce-gtx-580/4/#abschnitt_performancerating

Zum Netzteil habe ich ja schon alles geschrieben

Zum PS3 Anschliesen. Das sollte gehen, gibt ja für alles einen Adapter, hab auch meine XBOX an einem zig Jahre alten TFT angeschlossen, per DVI Adapter (HDMI in DVI und zack :) ) Müsstest schauen, was der für Anschlüsse hat, und dann ggf. einen Adapter suchen, was kein Prob sein sollte.

In diesem Sinne

Peace

Yama

PS: Ich frage mich immer, warum man so horende Summen in einen PC reinsteckt, wenn man knapp 600 Euro sparen kann, und dann nur wenig an Leistung verliert, bzw. Leistung verliert, die man im Endeffekt eh nicht merkt, naja, alles Meinungssache :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Psychogoovy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Danke schonmal für eure Antworten, ich gehe noch auf ein par Sachen ein, bei denen ich noch Fragen habe :)

Nur weil der RAM billig ist, braucht man nicht gleich 8GB zu kaufen, wenn man die für nichts braucht, sprich fürs Gaming sind die unnötig.

Ich finde persönlich die GTX 580 unnötig fürs Gamen, bzw. das P/L Verhältnis ist für die Katz. Lieber eine GTX 560 bzw. 570 Phantom, wenn du auf NVIDIA stehst, oder die Konkurenz 6950 bzw. 6970.
Beim RAM dachte ich mir, dass ich lieber auf Nummer Sicher geh, da ich die aufgenommenen Videos auch bearbeiten will etc und der Aufpreis auch nicht die Welt ist. Dass ich da 8 gb nehme, steht eigentlich ziemlich fest :D

Zum Thema 580 oder 570 hab ich mir auch schon viel Gedanken gemacht und schwanke da von Tag zu Tag hin und her, am Schluss werd ich wohl ne Münze werfen ^^


Graka --> GTX580 Phantom 3072mb
Gehäuse --> bei dem Budget bitte was vernünftiges (zB LianLi PC7-FN)
Habe gelesen dass 3gb erst etwas ab ner Riesenauflösung was bringen soll, ansonsten die 1,5gb bei meiner gewünschten Auflösung sogar besser harmoniert, was ist da dran ?

Was ist an meinem Gehäuse nicht so vernünftig ? Die Kühlung im Gehäuse, die Größe oder was anderes ? Hab das eigentlich nur deshalb gewählt weils ganz gut aussah und irgendwo empfohlen wurde^^

zu b) normal sollte das kein Problem sein das auf die HDD zu machen. FRAPS war schon lange bevor SSDs verbreitet waren im Einsatz.
Ich dachte auch eher an Probleme, weil das Spiel auf der SSD läuft und das aufgenommene Zeug dann auf die HDD gespeichert wird, dass da evtl zu Problemen kommt. Also quasi SSD->SSD toll, HDD->HDD toll, SSD->HDD Problem ?
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.318
Zitat von Yamagatschi:
für die minimale Mehrleistung ist der Aufpreis zum 2600k unnötig, und fürs Gaming braucht man den auch nicht wirklich.

Die 580 Phantom ist ja noch schlechter im P/L Verhältnis, siehe
schon klar. aber bei dem budget hab ich mir gedacht, darfs auch ein bisserl teurer sein ;)
 

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Naja mit der 570 haste schon recht. Würde den Aufpreis für rund 16% auch net zahlen. Aber die 8GB würd ich auch auf jeden Fall nehmen. Vor 3 Jahren hat auch noch so gut wie niemand 4GB empfohlen.

Der 2600k würde in der Tat für Gaming keinen Sinn machen. Fürs Netzteil würde ich eher etwas mehr ausgeben. Weiß net warum Leute da immer krampfhaft sparen wollen.

Mit den Adaptern stimmt idR auch. Da gibts wirklich für die meisten Fälle ne Lösung.


edit: Wüsste net warum das nen Problem geben sollte, nur weil FRAPS auf ner SSD läuft und das MAterial auf ner HDD landet, wär mir mal zumindest net bekannt.

Mit dem Graka-Speicher das stimmt auch so generell was du gehört hast. Bei großen Auflösungen lohnt sich mehr oder wenn Textur-Mods verwendet werden, die teilweise noch viel absurdere Mengen Speicher schlucken können. Wie das in 2 Jahren aussieht weiß auch niemand. Aktuell sind 3GB, außer in oben genannten Fällen, allerdings net notwendig.

edit 2: ja das mit den Reserven mag stimmen. Aber so bleibt man auch eher unter den 80% Auslastung und auslastungsgesteuerte Lüfter bleiben ruhiger :) Wirklich ausreizen wird ers aber net, da haste auf jeden Fall recht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yamagatschi

Gast
Hiho,

ALso er soll nicht am Netzteil an der Qualität sparen, nur an der Leistung.
Man braucht einfach keine knapp 600W, finde das einfach nur verschwendete "Reserven".

Zum RAM, muss jeder selber wissen, ob er das braucht oder nicht :)

Peace

Yama
 

Psychogoovy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
120 Gb wollt ich eigentlich schon, weil ich nicht wegen jedem mb drauf achten will obs jetzt doch zuviel ist.
2 Grafikkarten mag ich nicht, weil ich so oft von diesen Mikrorucklern höre, außerdem mag ich ja wie schon gesagt nur auf 1900x1000er Auflösung spielen.

Aber dass die Soundkarte schrott ist interessiert mich doch etwas genauer, bzw schockiert mich jetzt etwas.
Hab die mir vor vielen Jahren mal gekauft weil sie damals quasi die Referenz war und ich glaube am Sound ändert sich ja auch nix großartig, wie an anderen Hardwareteilen ?
Ich will auch nicht zwangsweise eine Soundkarte, sondern würde sie nur benutzen weil ich dachte sie ist besser als der onboard sound. Wenn dem nicht so ist, dann lass ich sie draußen und hör über onboard ^^
 

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Also meine uralte Terratec Aureon 5.1 ist ja schon besser als der Onboard-Sound auf meinem Board. Wird deine bestimmt auch besser sein. Da hör ich bei CS:S doch wesentlich deutlicher wo die Gegner sind.
 

Mirar

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
554
120 Gb wollt ich eigentlich schon, weil ich nicht wegen jedem mb drauf achten will obs jetzt doch zuviel ist.
2 Grafikkarten mag ich nicht, weil ich so oft von diesen Mikrorucklern höre, außerdem mag ich ja wie schon gesagt nur auf 1900x1000er Auflösung spielen.

Aber dass die Soundkarte schrott ist interessiert mich doch etwas genauer, bzw schockiert mich jetzt etwas.
Hab die mir vor vielen Jahren mal gekauft weil sie damals quasi die Referenz war und ich glaube am Sound ändert sich ja auch nix großartig, wie an anderen Hardwareteilen ?
Ich will auch nicht zwangsweise eine Soundkarte, sondern würde sie nur benutzen weil ich dachte sie ist besser als der onboard sound. Wenn dem nicht so ist, dann lass ich sie draußen und hör über onboard ^^
Das sind doch 2 Karten mit verschiedenen Kühlern, PCB und Takt, die kann man erstmal gar nicht im SLI verwenden (ohne sehr daran rum zu tweaken), ich habe beide reingepackt, damit du dir eine aussuchst. ^^
Die eine ist ja auch mit einem Triple-Slot-Kühler versehen.

Das kommt auf den Onboard-Sound an. Deine Soundkarte klingt jedenfalls mies, ob Onboard besser ist, weiß ich momentan nicht genau.
Kaufe dir doch einfach die Xonar DG für 25€, die klingt viel besser und kann viel mehr.
 
Y

Yamagatschi

Gast
Hiho,

Also Soundkarten holen halt das beste aus den Boxen raus, was geht. Aber da sind wir beim Thema. WEnn deine Boxen Brüllwürfel sind, bringt die Soundkarte auch keien Quantensprünge, muss man einfach realistisch sehen.

Gescheite Boxen + gescheite Soundkarte = geiler Sound

Aber 25 Euro für eien Soundkarte lohnen sich, der Sound wird sich verbessern, spreche aus Erfahrung, und ich habe keien geilen Boxen ^^ Habe btw. die Xonar DG

Alles andere ist halt Mittelmaß :p

Peace

Yama
 

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Hab von Soundkarten wenig Ahnung. Was ist an der denn jetzt so viel besser als an meiner und würd ma da nen merklichen Unterschied hören?
 

Psychogoovy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Ups, da hab ich dich dann wohl falsch verstanden :p

Die Soundkarte nehm ich dann glaub auch mit, dachte meine alte kann vllt noch was ^^

Zu den Grafikkarten:

Kannst du dazu noch etwas sagen, am Besten so im Vergleich zu der Phantom ?
Was ich jetzt so auf die schnelle rausgefunden hab:
Beide sind n par Euro billiger
Die MSI ist von den Werten her etwas schneller.
Die Asus ist von den Werten her gleich, aber leiser als die Phantom.

Stimmt das so in etwa ?
Würde im Moment dann vllt eher zu der Asus tendieren. Wenn ich SLI nicht machen will, gibts wegen dem Tripleslotkühler dann auch keine Platzprobleme, oder ?
 

Mirar

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
554
Ups, da hab ich dich dann wohl falsch verstanden :p

Die Soundkarte nehm ich dann glaub auch mit, dachte meine alte kann vllt noch was ^^

Zu den Grafikkarten:

Kannst du dazu noch etwas sagen, am Besten so im Vergleich zu der Phantom ?
Was ich jetzt so auf die schnelle rausgefunden hab:
Beide sind n par Euro billiger
Die MSI ist von den Werten her etwas schneller.
Die Asus ist von den Werten her gleich, aber leiser als die Phantom.

Stimmt das so in etwa ?
Würde im Moment dann vllt eher zu der Asus tendieren. Wenn ich SLI nicht machen will, gibts wegen dem Tripleslotkühler dann auch keine Platzprobleme, oder ?
Okay.

Wenn du sie nicht selber übertakten möchtest, würde ich die MSI nehmen, die ist schon von Werk aus übertaktet und hat einen guten Kühler, die Asus geht aber, glaube ich, noch etwas höher. Die ist allerdings Triple-Slot, ich würde sie nehmen, wenn ich manuell übertakten würde.

Doch, wenn du SLI machen willst, hast du meist nur noch einen PCI-e Slot, dann würde die Xonar DG nicht mehr passen. Aber mal ehrlich: Wozu 2 übertaktete 580er? :p
 

Psychogoovy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Nene SLI will ich nich machen ;)

Dann schonmal vielen Dank für den Tipp, werd dann die Asus nehmen :)
Mir ist noch aufgefallen dass du "mein" Netzteil als 480 Watt Version in deinem Link hast. Reicht das vollkommen aus, oder sollte ich sicherheitshalber dann doch die 580 Watt nehmen, auch in der Hinsicht dass ich die Grafikkarte evtl mal übertakten werde ?
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.318
jungs mal ehrlich er will 1500€ ausgeben, dann lasst ihn doch...

klar wenn 500€ weniger zur verfügung stehen würd ich auch zum 2500k und ner 6970 oder 570 raten, aber ich mein selbst mit 2600k, P8P67 Deluxe und gtx580 3GB wird er schwierigkeiten haben, sein budget zu sprengen. von daher seh ich eigentlich keinen grund zum sparen (es seidenn natürlich, der TE will die 1500 doch nicht auf einmal spenden ;) ).

Zitat von Psychogoofy:
Was ist an meinem Gehäuse nicht so vernünftig ? Die Kühlung im Gehäuse, die Größe oder was anderes ? Hab das eigentlich nur deshalb gewählt weils ganz gut aussah und irgendwo empfohlen wurde^^
also mich würds irgendwie stören, wenn ich 1500€ für einen PC ausgeb und das gehäuse dann mit einer (teilweisen) plastikfront daherkommt. das lian-li aus meiner empfehlung kost vll 15€ mehr, hat aber dafür 0 plastik (außer bei den lüftern) und is ein absolut geiles teil (hab ich selbst im einsatz und ich bin seeeeehr zufrieden)!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top