Neuer Gaming PC für ~1600€

DerChecker55

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
140
Hallo zusammen, zu aller erst der ausgefüllte Fragebogen.

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? …
  • Apex Legends, CsGo, League of Legends, Cyberpunk 2077
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Full HD, mehr gibt mein Bildschirm nicht her, aber reicht mir auch
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Würde schon gern wieder mit hohen Grafikeinstellungen zocken können
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …
  • Da ich ein 144Hz Monitor habe, würde ich gerne in den meisten Spielen auch auf 144 FPS kommen

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
…Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
…Bluetooth und WLAN sollte vorhanden sein, da ich zur Zeit noch jeweils nen Stickadapter nutze

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
…Ich habe 2 Monitore und möchte diese auch weiterhin nutzen.
1. Philips 220WS mit 1680*1050 und 60 Hz, das müsste der hier sein: https://www.philips.de/c-p/220AW8FB_00/22-zoll-wsxga
2. Asus VG 278HV mit 1920*1080 und 144 Hz, das sollte der hier sein: https://www.asus.com/de/Monitors/VG278HV/

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
… Würde mein Budget um die 1600€ festlegen

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
…Möglichst so schnell wie es geht

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
… Selbst zusammenbauen, habe ich schon bei meinem Letzten gemacht

Für den CPU würde ich nen AMD Ryzen nehmen, entweder den Ryzen 7 3800X oder den Ryzen 9 3900X, weiß nur nicht, ob sich der Aufpreis von 100€ für den 9er lohnt.
Als Festplatten würde ich eine 1TB M2 nehmen und eine 1TB SSD, die Samsung HDD würde ich gerne ausmisten und die Seagate HDD würde ich als Speicherplatte behalten, da ich diese auch erst im Nachhinein aufgestockt habe.
Arbeitsspeicher habe ich zur Zeit G.Skill 16GB DDR3 und frage, lohnt es sich schon auf 32GB aufzustocken oder reichen 16GB noch, aber trotzdem würde ich DDR4 nehmen wollen, da auch mein Aktueller auf 1666 getaktet ist.
Beim Arbeitsspeicher, dem CPU-Kühler und der Grafikkarte habe ich nicht mehr wirklich soviel Ahnung, was jetzt zur Zeit gut ist und was nicht bzw. Preis-Leistungstechnisch. Habe schon ein bisschen gelesen, dass es sich jetzt nicht direkt lohnt eine Grafikkarte zu kaufen, da in ein paar Monaten neue kommen und es sich mehr lohnen würde darauf zu warten? Vielleicht langt bis dahin noch meine Aktuelle?

Ich denke das war bis jetzt alles, wenn ich was vergessen habe & jemand etwas noch wissen möchte, ergänze ich es gerne.
Danke schonmal für eure Hilfe!
 
mMn den 3700X und nicht den 3800X. der 3900X bringt zum zocken stand jetzt wenig bis nichts. MB z.b. ein MSI B550 Gaming Carbon WIFI. neuer DDR4-RAM muss eh her, DDR3 passt weder mechanisch noch elektrisch. Crucial Ballistix 3200 CL16, gerne gleich 32GB.

M.2 ist nur ein formfaktor und sagt nichts über die anbindung aus. welche soll es werden und was erhoffst du dir davon?

NT (netzteil) z.b. ein Revolution D.F. 650W oder Ion+ 560P/660P. gehäuse z.b. Pure Base 500. CPU-kühler z.b. Freezer 34 eSports oder Mugen 5 Rev.B oder Fuma 2.

ob dir die 480 noch ein paar monate langt musst du selber wissen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus und djducky
Danke für deine Antwort!
Der Unterschied zwischen dem 3700X und 3800X ist doch nur der Basistakt oder? Dachte immer, höherer Basistakt ist besser?
Dann am Besten gleich 32GB beim Arbeitsspeicher.
Die M.2 sind doch nochmal schneller als die normalen SSDs oder bin ich da falsch? Hätte an die Samsung 970 Evo M.2 gedacht. Würde die M.2 eben fürs System und die Spiele, die ich am meisten zocke nehmen & die normale SSD für die Spiele, die ich nicht so oft spiele, da die heutigen Spiele ja auch immer mehr Speicher fressen.
Die Vorschläge zu Netzteil, Gehäuse und Kühler schaue ich mir gleich mal an.
Ja das ist die Frage, weiß ich leider nicht. Sind die neueren Grafikkarten die in paar Monaten rauskommen soviel besser oder macht es nicht soviel aus, sonst würde ich auch direkt eine Neue kaufen.
 
Der 3800X ist ein über die Grenzen der vernunft hochgezüchteter 3700X. Für ein paar Mhz mehr wird ein drastisch höherer Stromverbrauch benötigt, was durch die winzige Mehrleistung nicht zu rechtfertigen ist. In einigen Szenarien sinkt die Leistung sogar dank der verringerten Boostleistung einzelner Kerne. Lies selbst hier.

M.2 sind nicht schneller per se. M.2 ist ein Formfaktor und kann über SATA oder PCIe/NVMe angebunden werden. Nur letztere sind schneller als SATA. Die 970 Evo (Eine PCIe/NVMe SSD) habe ich selbst, Wunderdinge in Spielen sollte man da aber keine erwarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Paradox.13te, KarlsruheArgus, Thorque und eine weitere Person
M2 Ist noch eine Art Physischer Anschluss.
M2 kann angebunden Sein als NVMe SSD, was du gerne möchtest, oder als SATA, sowie die 2.5" SSDs.
In Spielen bringt eine NVMe SSD KEINEN! Vorteil gegenüber SSDs die mit SATA angebunden sind.
Es sei denn du arbeitest damit, Bildbearbeitung, Videobearbeitung, viele Daten hin und her schieben.
Kostest fürs spielen einfach nur mehr.
Daher wird meistens die MX500 1TB SSD von Crucial empfohlen.
Der 3800X bringt in Spielen und Anwendungen zum 3700X ca 1-2% mehr Leistung, kostet aber mehr, und wird deutlich heisser, bei mehr Stromverbrauch. Daher wird immer zum 3700X geraten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus
@DerChecker55:
der basistakt ist bei aktuellen CPUs mehr oder weniger uninteressant. der 3800X taktet ein bisschen höher und ist ein bisschen schneller, schluckt dafür aber spürbar mehr storm, wird wärmer und ist teurer.

Zitat von DerChecker55:
Die M.2 sind doch nochmal schneller als die normalen SSDs oder bin ich da falsch?
Zitat von Deathangel008:
M.2 ist nur ein formfaktor und sagt nichts über die anbindung aus.
von den hohen übertragungsraten die PCIe-SSDs wie die 970 Evo auf dem papier haben solltest du dir im normalen alltagsbetrieb und beim zocken wenig bis nichts erhoffen, da reizt man kaum mal das bei ~550MB/s liegende limit der SATA6Gbps-schnittstelle aus.

zur leistung der kommenden grakas gibt es bisher mWn noch nichts belastbares. deutlich mehr power als die alte 480 bietet kriegt man auch jetzt schon.
 
Es gibt halt viele Gerüchte über die neuen Konsolen, die angeblich extrem schnelle NVMe Protokolle haben (und kein NTFS nutzen). Entsprechend sollen dann Konsolenports auf Windows davon profitieren, weil die Spiele drauf ausgelegt werden. Das ist aber alles Gerüchteküche und von mir aus zweiter Hand aufgeschnappt.
 
Danke für die Berichtigung bezüglich der M.2, da war ich falsch informiert.
Aber denke wenn ich eine M.2 und eine normale nehme, würde ich nicht viel falsch machen, da die M.2 jetzt auch nicht soviel teurer ist und man wenigstens noch die andere Schnittstelle hat.
Dann macht natürlich der 3700X mehr Sinn nach den Punkten die genannt worden sind.
Also im Endeffekt dann auch noch eine neue Grafikkarte. Welche sind zur Zeit zu empfehlen? Sind die Nvidia Karten wieder besser als die von AMD?
 
Weder noch. Es gilt wie immer leistung pro Euro. In der absoluten Spitze mit 2080 Ti sieht AMD kein land, aber die 5700 XT hat eine bessere P/L als die meisten nVidia Karten. Es wird halt in knapp zweieinhalb Wochen die neue nVidia Generation vorgestellt. AMDs Big Navi ist auch nicht mehr lange hin.
 
@DerChecker55:
ich persönlich würde mir wohl jetzt ne schön große SATA-SSD kaufen und, sollten spiele in zukunft nennenswert von ner schnellen PCIe-SSD profitieren, ne dann aktuelle entsprechende SSD nachrüsten. wenn es jetzt ne PCIe-SSD sein soll ist die 970 Evo 1TB bei den aktuellen preisen ne sehr gute wahl. nur, wie gesagt, erhoffe dir davon nicht zu viel.

bezüglich grakas sollte an tests kein mangel herrschen. im gegensatz zu den aktuellen Navi-karten beherrschen die RTX-karten RT und DLSS. aktuell würde ich ne 5700(XT) oder 2060S/2070S nehmen.
 
Ah okay ich verstehe, danke.
Würde es sich lohnen auf die neue Generation von nVidia zu warten bezüglich Preissenkung der früheren bzw. eine der neueren, wenn ich die Zeit dafür habe oder eben zu der angesprochenen 5700XT/2060S/2070S greifen.
Wenn würde ich eher zu einer GeForce tendieren, hatte bis jetzt immer eine von AMD.
Dann werde ich mir mal die Tests bezüglich der genannten Karten anschauen.
 
Ich bin da völlig rational: Mich interessiert das Label absolut null. Mich interessiert, was ich für eine leistung für mein Geld bekomme. Und darüber können nur Tests und Preissuchmaschinen Auskunft geben.

Was die Preissenkungen angeht ist das halt reine Spekulation. In den letzten Jahren waren GPU-Preise recht stabil. Näheres wissen wir erst, wenn die Katze aus dem Sack ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Verak Drezzt und Paradox.13te
Habe nun einige Tests durchgelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es die 2070S werden soll. Ist ja nicht gedacht, dass ich in 1 oder 2 Jahren mir direkt wieder eine Neue kaufen und tauschen möchte. Ich denke damit bin ich gut versorgt für die nächsten Jahre.
Dann steht der CPU, die Grafikkarte (weiß noch nicht welche, habe die von MSI oder Gigabyte gerade in den Augen, muss ich mich noch weiter informieren), die M.2/SSD schonmal fest.
Beim Arbeitsspeicher weiß ich es noch nicht, eben 32GB, aber ob G.Skill/Kingston/HyperX/Corsair/Crucial. Gibt es dort große Unterschiede oder nehmen sich die Hersteller nicht wirklich viel?
Beim CPU-Kühler habe ich jetzt den Mugen 5 und den Freezer 34 eSports im Auge. Habe den Mugen 3 im aktuellen System und war immer zufrieden, also tendiere ich mehr zum Mugen 5.
Beim Netzteil habe ich jetzt mal das be quiet Pure Power 11 M Modular 80+ Gold 600W rausgesucht. 600W sollten normalerweise reichen?
Bezüglich dem Mainboard bin ich gar nicht mehr auf dem aktuellen Stand, wäre über die Hilfe/Empfehlungen sehr froh, sollte eben unbedingt WLAN und Bluetooth haben.
 
Beim RAM würde ich nur dann nicht auf Crucial Ballistix setzen, wenn du irgendwas mit Samsung B-Dies günstig bekommst. Ansonsten sind die aktuell ganz klar der P/L Sieger mit Potential zum starken OC. 3200er oder so kann man da nehmen.

Kühler: Kann man beides nehmen. Ich finde, dass beim Freezer die P/L besser ist. Ansonsten nehmen die sich nicht viel. Ich habe auch nur wegen der Liefersituation nen Mugen 5 genommen, hätte sonst den Fuma 2 bevorzugt.

Netzteil: Lieber ein Seasonic Focus GX/PX mit 550 oder 650W. Corsair RMX werden auch gerade gerne empfohlen.

Beim MB finde ich die B550 mit WLAN ganz schön teuer. Da kann man fast schon ein X570 Board nehmen. Vielleicht hat ja jemand anderes ne gute Empfehlung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus und Thorque
Habe mich jetzt nochmal mehr erkundigt.
Beim Kühler würde ich dann den Freezer nehmen.
Beim Netzteil das Seasonic Focus 650W, nur ist die Frage ob das GX oder PX, das GX hat nur nochmal ein paar mehr Anschlüsse wenn ich da richtig bin?
Beim Arbeitsspeicher weiß ich nicht genau was mit Samsung B-Dies gemeint ist. Habe mir nun die Corsair Vengeance RGB Pro DDR-4 3200 CL16 rausgesucht, da ich doch gerne ein bisschen Farbe im Pc haben möchte und der Preis der Gleiche ist, wie zu den Crucial Ballistix.
Beim MB habe ich jetzt das MSI MPG X570 rausgesucht, aber ob Gaming Edge Wifi oder Gaming Pro Carbon Wifi bin ich noch am überlegen. Das Pro hat noch eine Wlan Spezifikation mehr wie auch Bluetooth 5.0, was natürlich mehr was für die Zukunft wäre.
Was sagt ihr dazu?
 
Zitat von DerChecker55:
Habe mir nun die Corsair Vengeance RGB Pro DDR-4 3200 CL16 rausgesucht, da ich doch gerne ein bisschen Farbe im Pc haben möchte und der Preis der Gleiche ist, wie zu den Crucial Ballistix.
Leider kaufst du damit die Katze im Sack bzgl. Dies. Bei den Crucials weiß man welche Dies darauf verbaut sind was genauere Aussagen über die OC Möglichkeiten zulässt.
Die Crucials gibt es übrigens auch mit RGB.
https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf...5828_DDR4~7152_RGB&sort=r&hloc=at&hloc=de&v=e
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madzzzn
Das GX steht für Gold-Effizienz, PX ist Platin. Ansonsten sind die so gut wie baugleich. Vergleich hier. Ob die 15-20€ Preisunterschied durch den Stromverbrauch wieder reinzuholen sind... ich weiß es nicht.

RAM: Corsair vengeance benutzen idR den billigstren Speicher, nämlich Hynix. B-Die sind recht teuer, deshalb ist der E-Die auf dem Crucial Ballistix aktuell der empfehelnswerteste von P/L her. Gibt es auch mit RGB, kostet halt etwas mehr.

Mainboard: Die gaming Edge und Pro Carbon würde ich wegen der schwachen VRMs (Spannungswandler) nicht nehmen. MSI hat das erkannt und das Tomahawk Wifi auf den Markt gebracht. Ich habe selbst ein Board mit eher bescheidenen VRMS, aber mich hat das mit Cashback nen Hunni gekostet und beim 3700X geht's noch. Bei 200€ würde ich mir aber ein besseres Board kaufen. Vergleich der drei Boards: klick.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madzzzn
Ah okay jetzt hab ich's verstanden bezüglich des RAM. Danke dafür. Dann werden es die Crucials RGB werden.
Dann macht es beim Netzteil ja nicht wirklich nen Unterschied.
Da kenne ich mich nicht aus bezüglich der VRMs, dann ist wohl das Tomahawk Wifi die bessere Wahl.
Zitat von djducky:
Bei 200€ würde ich mir aber ein besseres Board kaufen.
Meinst du damit ein besseres wie das Tomahawk oder meinst du damit das?
 
Nein, ein besseres Board als die anderen beiden MSI. Also das Tomahawk. Das hat gute VRMs und ist auch sonst hervorragend ausgestattet. Kostet sogar noch 30€ weniger als das Carbon.
 
Zitat von DerChecker55:
Beim Arbeitsspeicher weiß ich es noch nicht, eben 32GB, aber ob G.Skill/Kingston/HyperX/Corsair/Crucial.[...]
Beim Netzteil habe ich jetzt mal das be quiet Pure Power 11 M Modular 80+ Gold 600W rausgesucht.[...]
Bezüglich dem Mainboard bin ich gar nicht mehr auf dem aktuellen Stand, wäre über die Hilfe/Empfehlungen sehr froh, sollte eben unbedingt WLAN und Bluetooth haben.[...]
Beim MB habe ich jetzt das MSI MPG X570 rausgesucht, aber ob Gaming Edge Wifi oder Gaming Pro Carbon Wifi
was gefiel dir an den vorschlägen aus #2 nicht?

Gibt es dort große Unterschiede oder nehmen sich die Hersteller nicht wirklich viel?
kann man nicht pauschal sagen, es gibt keine guten marken, nur gute modelle.

weiß noch nicht welche, habe die von MSI oder Gigabyte gerade in den Augen
die haben beide mehr als eine 2070S im sortiment. bei den aktuellen preisen würde ich entweder die Windforce OC X3 oder die Gaming X Trio nehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: djducky
Zurück
Top