Neues AM4 System für recht geringes Budget

wuschipuschi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
731
Guten Abend alle zusammen,

Da ich zur Zeit das ein oder andere Spiel am Notebook spiele, wollte ich mir einen PC wieder zusammenbauen.

Ich hab schon bisschen was gekauft nur brauche bei dem ein oder anderen noch Hilfe. Da ich kein gebrauchtes AM3+ System mehr kaufen wollte, sondern wenn gleich ein AM4, habe ich bereits diese Komponenten.

AMD Ryzen 3 1300X
MSI B350-PC Mate

Den Ryzen 3 hatte ich günstig bei Mindfactory im star Angebot für 70€ erstanden, allerdings in der Tray Version. Das heißt ich bräuchte noch einen Kühler. Hatte den 1300X genommen als Platzhalter wenn mehr Geld zur Verfügung steht, kann ich diesen ja noch später ersetzten. Aber so würde das AM4 System schon mal laufen. Und ich denke das ein oder andere Game wie CS GO, WoW oder COD WWII , werde ich erst mal auch mit einem Ryzen 3 1300X bestreiten können oder?

Grafikkarte wird eine Red Devil RX 580 8GB, habe ich von einem Arbeitskollegen erstanden. Das heißt CPU Kühler, RAM und Netzteil noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

desmoule

Banned
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.160
RAM: entweder Ballistix Sport LT weil dual ranked, oder gleich DDR4-3200.
Netzteil: Xilence Performance A+ oder BeQuiet Pure Power 10.
Kühler: ab LC Cosmo 120, Ben Nevis, etc. Das Gehäuse wird ja nicht genannt.

Ich würde vielleicht zuerst nur 1x8GB kaufen, was aber bei CoD WWII wohl Probleme machen wird. CS und WoW sind unkritisch.
 

Cerebral_Amoebe

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.582
Auf keinen Fall nur einen RAM-Riegel kaufen.

Durch Dual-Channel läuft das System gerade bei Spielen besser.

CPU-Kühler:
Scythe Mugen 5, wenn er von der Höhe ins Gehäuse passt

RAM:
Crucial Ballistix Sport 2666 (DR), Corsair Vengeance LPX 3000/3200 (SR) oder GSkill Aegis 3000 (SR)

Netzteil:
Be Quiet Pure oder Straight Power ab 400W
 
Zuletzt bearbeitet:

wuschipuschi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
731
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top