Neues Headset

Blackdragon1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
281
Hallo
Da mein altes Logitech G930 den Geist aufgegeben hat bin ich auf der Suche nach einem neuen Headset
-mein Budget liegt bei 50-100€
-Bauweise ist mir eigentlich Boogie aber eher geschlossen
-Soundkarte habe ich noch keine wenn es was bringt dann mit empfehlen^^
-Meine Anwendungbereiche sind:
-Spiele 80% Battlefield 3,Saints Row 4,War Thunder und Guild Wars 2
-Filme 0%
-Musik 20% meistens Dubstep oder Metal
-Teamspeak 3
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.147
In dem Preisbereich als Headset wäre wohl das SteelSeries Siberia V2 am besten.

Muss es ein Headset sein? Mit einer Hifi-Kopfhörer / Ansteck-/Standmikro Kombination bekommst du mehr Sound für dein Geld.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.970

Blackdragon1990

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
281
Warum ist ein 20€ Kopfhörer mit Ansteckmikro besser als ein Logitech G930 ????
Oder sollte ich dass als Scherz verstehen wenn ja der war sehr gut :D
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.970
weil es einfach so ist :p

mit Gaming lässt sich geld verdienen

gibt viele vergleiche:
Sennheise PC360 ist im grunde nur ein 50,- Sennheiser Kopfhörer mit riesen "Zahnbürstem" Mic vorn dran kostet aber ~130€
Beyerdynamic MMX300 (300,-) ist im grunde "nur" ein 150€ kopfhörer mit mikrofon
etc
 

mjor23

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
618

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Nochmal: "Gaming-Headsets" sind eine reine Marketing Strategie.

Prinzip: Billige Kopfhörer + billiges Mikrofon + 2 LEDs + "Gaming" drauf schreiben

Nichts anderes sind diese tollen Biester.

Der Superlux kommt aus einer professionellen HiFi-Kopfhörer Schmiede und bietet genau das, was man haben möchte. Viel Klang für wenig Geld. Les dich mal ein wenig schlau über das Thema. Niemand bei Verstand rät dir zu einem Headset wenn du es nicht unbedingt willst ;)

Jede Komponente in dieser Konfiguration ist sehr hochwertig und extrem gut für seinen Preis. Selbige schlägt das G35 von Logitech zum Beispiel in jeglichen Punkten - bis auf die überflüssigen Makro-Tasten.
 

Lucky Str1ke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
411

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.558
Zitat von Rickmer:
Muss es ein Headset sein? Mit einer Hifi-Kopfhörer / Ansteck-/Standmikro Kombination bekommst du mehr Sound für dein Geld.
.... Und verlierst Komfort (keine Lautstärkeregelung am Kopfhörer, keineStummschalten des Mikros am Kopfhörer, keine Bastelarbeit,...)...

Auch wenn hier im Forum fast jeder verächtlich angesehen wird, der sich ein Headset kauft, hat auch ein Headset seine Vorteile. Die Entscheidung was einem wichtiger ist, kann nur der Käufer selbst treffen. Richtig und falsch/schlecht und gut gibt es in dem Fall nicht, da jeder andere Prioritäten hat.

Ich für meinen Teil benutze ein Sennheiser PC360 am PC und einen Hifi Kopfhörer an der Stereoanlage/Stagepiano. Und für mich erfüllen beide Teile ihren Einsatzzweck wirklich gut.

weil der günstigste hi-fi kopfhörer immernoch besser ist als das teuerste gaming headset.
Ja, ist klar...
Außerdem ist Klang auch subjektiv (neben einigen objektiv messbaren Parametern). Aber das scheinen einige zu vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Wollte ich grade auch posten :D
Ergänzung ()

.... Und verlierst Komfort (keine Lautstärkeregelung am Kopfhörer, keineStummschalten des Mikros am Kopfhörer, keine Bastelarbeit,...)...
Und das ist der Grund warum ich als ITler Geld verdiene. Die Menschheit ist faul ^_^
Den ganzen Kram kann man sich selber basteln mit Tastenkürzeln oder mit einer Multimedia Tastatur für schlappe 30 € realisieren.

Du hast allerdings recht und deswegen schreib ich auch "Niemand bei Verstand rät dir zu einem Headset wenn du es nicht unbedingt willst".
Die Entscheidung liegt beim Käufer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.336
wenn ich mich kurz einreihen dürfte..

für Spieler ist vor allem die geschlossene Bauweise wichtig und wird auch vom TE bevorzugt. Grund ist ganz einfach die Dämpfung störender Außengeräusche und gleichzeitig die Dämpfung der eigenen Geräusche nach Außen.

Welche Kopfhörer würdet ihr hier empfehlen?
 

Vossten

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.261
Beyerdynamic DT 770.
Ist aber auf keinen Fall ein "Muss" für Spieler, dass der Kopfhörer geschlossen ist.

Einzig und allein persönliche Präferenz.
 

mjor23

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
618
@Seppuku

die aufgezählten komfortpunkte sind nur gimmicks, die zur erleichterung dienen sollen.
hauptsächlich geht es bei einem kopfhörer um klang.
wenn der nicht stimmt, dann reisst es auch kein lautstärkeregler oder stummschalter raus.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.147
.... Und verlierst Komfort (keine Lautstärkeregelung am Kopfhörer, keineStummschalten des Mikros am Kopfhörer, keine Bastelarbeit,...)...
...und du gewinnst Komfort dazu
- kein Mikrofon wenn du keins brauchst (in der Bahn mit hochgeklapptem Mikro musik hören kommt recht dämlich)
- gute Hifi-Kopfhörer mit richtigen plauschigen Velour-Polstern sind sündhaft bequem, da haben die strammen steifen rauen Stoffpolster von typischen Headsets keine Chance gegen
- und wenn ich an den vielen zerbrechlichen Plastik von selbst teuren Headsets (PC 360) denke wird mir übel... Sollbruchstelle 3 Jahre...
 

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Die Serie ist nicht empfehlenswert sobald man keinen Erbsenkopf hat.
Bei mir sind sowohl am HS meiner Frau als auch an meinem kurz nach der Garantie die Plastebügel gebrochen.
 
Top