Nforce 4 Passiv Kühlen?

Hanni2k

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.230
Hi leute,
habe nen Asus A8N5X mit nem Nforce 4 chipsatz und einem tollen Lüfter der Nervt -.-

Naja ich wollte mir eigentlich http://geizhals.at/deutschland/a58276.html <-- den kaufen, und davor vieleicht einen kleinen, langsam drehenden lüfter der am Gehäuseanschluss hängt noch etwas kühlen. --> Gute idee? Ist der Nforce 4 überhaupt passiv zu kühlen? soll sehr heiss werden. Als kühlunh habe ich hinten nen Temperaturgeregelten lüfter der rausbläst und meine ATI die auch luft rausbläst. Womit wir gleich zum 2. Problem kommen. Meine Graka ist im weg. Ich sehe 2 Optionen --> graka lüfter wechseln (hab damit kene probs) oder den Passiven etwas bearbeiten. Was meint ihr?

Danke im vorraus

Hanni
 

sourcefreak

Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.009
Funktioniert einwandfrei. Siehe meine Signatur. Der Passivkühler kühlt sogar 2°C bis 3°C besser bei guter Gehäusebelüftung. Von 33°C auf 30°C durch den Zalman.
 

Hanni2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.230
suppi danke. Dann steht dem nxi mehr im weg. UNd wie siehts aus kann ich das was abfräsen oderso damit der passt. kühlleistung geht dabei bestimmt etwas verloren
 

sourcefreak

Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.009
Abfräsen musst du nichts. Du musst nur die unteren Füße so verstellen, dass es passt. Die Kühlleistung hat bei mir eher zugenommen, als abgenommen.
 

Hanni2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.230

Hanni2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.230
Top