nicht auswählbares, unbekanntes Symbol aus der Symbolleiste entfernen

Nukleareswinterkind

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.018
Und wieder ein kleines Problemchen: Von heute auf morgen hatte ich auf ein Mal ein Symbol in meiner Symbolleiste im Finder, welche da vorher nicht war. Es hört auf den Namen "ohne Titel". Nun dachte ich "komisch, aber egal kein Thema: Rechtsklick -> aus der Seitenleiste entfernen."

Das Problem ist: Das Objekt lässt sich nicht rechtsklicken! Jedenfalls verhält sich das dann erscheinende Untermenü so, als hätte ich nicht auf ein Icon geklickt.

Was ist das? Wie kriege ich das weg?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2011-04-15 um 17.29.47.png
    Bildschirmfoto 2011-04-15 um 17.29.47.png
    34,1 KB · Aufrufe: 438

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Es per Drag&Drop aus der Seitenleiste zu ziehen klappt nicht?
 

Nukleareswinterkind

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.018
Leider nein. Auch nicht wenn man es zum Papierkorb zieht. Aber generelle würde das doch eigentlich funktionieren, oder? Meine das irgendwie zu erinnern, aber es klappt halt mit keinem Objekt, also auch nicht beispielsweise mit dem Ordner "Uni" (diesen kann man aber mit dem genannten Rechtsklickmenüpunkt entfernen). Durch ziehen kann ich die Objekte nur in der Seitenleiste verschieben.

Auch das Löschen der Datei "com.apple.sidebarlists.plist" im Preferences Ordner brachte keine Abhilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Ah, hab's bei mir gerade noch mal probiert. Ich kann die Icons per Drag&Drop auch nur verschieben. Löschen klappt erst, wenn man nebenbei noch Apfel gedrückt hält.
 

Nukleareswinterkind

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.018
okay gut zu wissen. Ich sagte ja bereits, dass ich die "com.apple.sidebarlists.plist" gelöscht habe. Nach einem Finder Neustart brachte das aber keine Veränderung, nach einem Systemneustart allerdings schon - das Problem ist damit behoben.
 
Top