NT - System verursacht CPU - Auslastung.

Badly

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
655
Hi mit Hilfe von Process Explorer konnte ich folgende Datei dafür ausmachen

ntkrnlpa.exe

im Detial laufen vier Prozesse die ständig zwischen 5 - 15 Cpu - Last verursachen.

ntkrnlpa.exe!KelnsertQueueDpc+0x275

1.jpg

Bisher habe ich
Memtest und Hjackthis ein Malware-Programm und Antivir durchlaufen lassen. Ohne Nennenswerte bzw. ohne Funde. Zusätzlich habe ich einen im Internet oft auftretenden Rat umgesetzt und die HDD ausschalten nach x-Min auf Nie gestellt.

Darüberhinaus wurde das System vor kurzem genau wegen dem Problem neu aufgesetzt und seit der ersten Stunde wieder die NT-Auslastung.

Zusätzlich freezt der Laptop in unbestimmten und nicht reproduzierbaren Abschnitten.
HDD wurde ebenfalls getauscht.

Zum einen bin ich grad am Ende meines Lateins zum anderen weiss ich niicht mehr wo ich ansetzen soll.

Wäre schön wenn mir jemand mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte.
Viele Grüsse
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.986
Der NT Kernel gehört nun mal zum System ohne den läuft das OS nicht! Das ist eine Systemdatei. Ich tippe eher mal auf ein andere Software die Probleme bereitet...

Das was Du als Problem ausgemacht hast ist Keines, verrate dochmal was für ein Laptop und was nicht geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Badly

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
655
Habe einen SAMSUNG RF510. So wie ich das verstanden habe, war mir klar, dass NT-Kernel System nur die Ursache ist, ich würde hald wie Du schon richtig andeutest gerne die Wirkung herausfinden. Aber mir ist nicht klar wie ich von Pontius zu Pilatus finde.:)
 

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
installiere das WPT und führe diesen xperf Befehl aus. Packe die erstelle Datei as 7z und lad sie hoch (dropbox, skdrive, schneller und kostenloser 1 Klick Hoster)
 

Badly

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
655
Morgen Andre,
genau sowas habe ich gesucht nur ist das Ergebniss etwas strange.
Habs nur 90 sek. laufen lassen, aber es hat ausgereicht um zu sehen was es ist.
Am Ende kommt dann folgendes raus. Mit 25000 einzelnen Einträgen ohne Inhalt.
4.jpg

Riecht nach meinem Wlan-Treiber.

EDIT....
Es ist der Wlan Treiber. Gerade deinstalliert, Neustart und ein Traum von IDLE von 99%. Dann Treiber wieder drauf immer noch alles im grünen Bereich und dann mit Netzwerk verbunden...
ZACK...
NT-System mit 10 % wieder dabei.
Erklärt auch warum schon nach der Neuinstallation das Problem vorhanden war. Denn ich habe den originalen Samsung Treiber von deren Homepage genutzt. Hoffe das es kein Bug ist, der sich durch weitere Treiber zieht. Bzw. mit einem Update behoben ist. Jetzt erstmal suchen...

@ Andre
Deine Anleitung gehört unbedingt auch hier ins Board und ganz oben angestickt. :schluck:
Vielen Dank

EDIT
Mal den neusten installiert
5.100.235.19
Und zur Zeit ruhe im Getriebe ...Mache jetzt mal bewusst keinen Neustart. Falls sich nichts mehr regt, ist es wohl erledigt. Supi und ich hab wieder was dazugelernt.!
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
hat der neue Treiber geholfen?

2 Orte reichen (mein Forum + msfn.org (auf englisch), das wird sonst zu aufwändig alles synchron zu halten.

Ich nutze xperf um alles mögliche in Windows zu diagnostizieren.
 

Badly

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
655
Ja Supi mit neuem Treiber ist endlich Ruhe.
Aber wenn man nicht weiss wie, wird so ein Prozess sehr lang geduldet.
War schon so weit, dass ich mir nen neuen Laptop kaufen wollte.
 
Top