Nur 1 von 2 pwm Lüfter regelbar. Warum ?

ben88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
37
Hallo,

ich hab folgendes Problem...

mein System hab ich am Wochenende das erste mal angeschaltet.
Jetzt ist es so, das Bios mir nur 1 von 2 Gehäuselüftern anzeigt, SpeedFan zeigt das gleiche an.
Bin schon am verzweifeln, da bis jetzt alles gepasst hat ohne Probleme, und jetzt das :grr:
Sind gesteckt an SysFan 2 und 3.
Woran kann das liegen ?

Lüfter: 2x emermax TB silence 140mm 4pin pwm
Board: GA-H77-DS3H (rev.1.1 (Bios F7).

schonmal danke
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.219
Bei dem Mainboard laufen alle Gehäuselüfter über den gleichen Kanal. D.h. läuft Sysfan 2 mit 50 % so läuft auch SysFan 3 mit 50 % etc.
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.048

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.219

ben88

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
37
läuft Sysfan 2 mit 50 % so läuft auch SysFan 3 mit 50 %
schön wärs, weil die Lüfter nur für die Abluft zuständig sind.
deine Aussage kann ich aber nicht bestätigen.
mir wird nur einer angezeigt, und der ist auch regelbar, der andere läuft auf 100Prozent.
Man merkt das auch spürbar, wenn man die Hand hinhält.


Weil der Motherboardhersteller das vielleicht so will
Für die nicht regelbaren kann man im Bios/Uefi Profile einstellen
das is ja auch mal schlau gemacht, da kauft man extra so 4 pin pwm Zeugs und schaut sich nach dem passenden MB um und dann sowas.


Es ist natürlich auch möglich, dass der Controllerchip für den Lüfterkanal einfach nicht erkannt wird von Speedfan
Im Bios wird aber auch nur ein Gehäuselüfter angezeigt.
 
K

Kausalat

Gast
Es sind leider oft Lüfteranschlüsse anzutreffen, die weder regel- noch überwachbar sind, sondern schlichtweg Lüfter mit voller Leistung laufen lassen.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass SYS-FAN2 derjenige Anschluss ist, der nicht regelbar ist?
 

ben88

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
37
also ich hatte

den einen lüfter der auf 2 steck auf 1 gemacht. Ergebniss gleich.
den anderen lüfter der auf 3 steckt danach auch mal auf 1 gesteckt. Ergebniss gleich.

der SysFan 1 ist bei mir frei. Falls das was aus macht.

Hier noch ein Bild aus dem Handbuch.
Screenshot_2013-09-08-22-40-52-651278800.png
 

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Einfach mal die Lüfter einzeln und auf jedem Kanal ausprobieren ob es da auch zu Problemen kommt.
SysFan 1 ist laut Beschreibung auch nicht PWM fähig, da Pin4 nicht mit SpeedControl belegt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

ben88

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
37
werds mal testen und dann berichten


beim MB wird angegeben des es 3 PWM stecker hat, also SpeedControll-fähig ist.
Und im Handbuch stehts dann so drin, da is man dann, als Käufer ja auch beschissen worden. oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

LETmeGOaway

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
638
darum liebe ich asus, da kann man sogar non Pwm lüfter über % steuern via speedfan...
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.219
Bevor du ein ganzes neues MB hohlst häng doch beide Lüfter per Y-Adapter an den steurbaren PWM
 

ben88

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
37

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.219
Du bekommst von einem das Tacho (bei dem Ende Wo alle 4 Pins belegt sind), vom anderen wird das Tacho Signal nicht weitergeleitet.
 

ben88

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
37
Ok, alles klar.

noch eine letzte Frage...
bin ich ein Einzelfall mit meinem Problem, das so ein PWM-Anschluss manchmal nicht steuerbar ist ?
Und man das Problem so beheben muss?

Weil eigentlich sollte es ja funktionieren,
sollte ich Gigabyte mal anschreiben, und denen mein Probleme so wie hier erklären ?
 
K

Kausalat

Gast
Wie ich bereits in Beitrag #8 schrieb, sind nicht steuer- und auslesbare Lüfteranschlüsse gang und gäbe, und zwar bei so gut wie allen Mainboardherstellern. Einen Einzelfall stellt dein Mainboard nicht dar.

Oft werden solche Features bei günstigeren Boards sogar künstlich beschnitten, um für Enthusiasten genügend Kaufanreize für deutlich teurere Modelle zu bieten, die marginal mehr Features bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top