Nvidia + Freesync Erfahrungen - Teil II

Black Orphan

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.033
Bei meinem 27UK850-W läuft Gsync einfach nicht. Ich habe unterschiedliche Treiber, DisplyPort-Kabel und Anschlüsse ausprobiert, aber alle Spiele tearen ohne Vsync.
 

LGTT1

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
870
Asus MG248QR bis jetzt kein Fehler feststellbar läuft nach manueller Aktivierung von Freesync bei mir problemlos.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.155
Der MSI Optix Mag271C fehlt auch noch in der Liste und funktioniert mit Adaptiv Sync!
 

Rickmer

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.303

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.732
So, ich konnte mal ein wenig rumtesten.

Nachdem GSync mit dem BenQ EX3501R Anfangs in jedem Spiel ruckelte, habe ich jetzt eine Lösung gefunden: Einfach einen anderen DP Port der Grafikkarte benutzt. Fragt mich nicht warum das die Lösung war. Einzig Ark macht noch kleine Probleme, wobei das bei Ark eher aussieht wie Kombination aus unrunden Frametimes und ein minimales zersägen des Bildes, so als würde man ohne VSync und Gsync spielen. Betrifft nur Ark und in seltenen Fällen The Forest. Hier scheint Gsync mit dem Monitor wohl nicht richtig zu greifen.

Zum Thema flackern: Sobald GSync aktiviert ist, bekommt man definitiv ein Flackern. Allerdings: Durch den "neuen" DP Port tritt dieses Flackern nur in den Menü´s der Spiele auf, ingame ist mir das nicht mehr aufgefallen.

Interessant: Installiere ich dem Monitortreiber von BenQ, habe ich auch auf dem Desktop starkes Flackern, egal was ich da eingstelle. Mit Dem Windows-Treiber kurioserweise nicht.

Zum Thema Glow: Ja, der Monitor besitzt definitiv Glow, welcher auch sichtbar ist wenn man nicht korrekt mittig vor dem Monitor sitzt. Bewegt man den Kopf hin und her, fällt der Glow auf.

Backgroundbleeding: Mein vorheriger Monitor war ein BenQ GW2765 mit IPS Panel. Backgroundbleeding ist im Gegensatz zum besagten GW7265 DEUTLICH geringer, ich kann endlich in dunklen Höhlen bei The Forest halbwegs was sehen ohne gebleedet zu werden :).

Der Curved-Effekt kommt für mich persönlich richtig richtig gut, gerade bei Spielen die mit der Ego-Perspektive zu spielen sind. Aber selbst bei Spielen wie Grim Dawn macht das was her.

Was der Monitor immer macht wenn man mit GSync ein Spiel spielt und dann auf dem Desktop wechselt: Das Bild wird kurz schwarz, dann ist es wieder da. Ich denke mal er wird die HZ-Zahl umstellen oder Gsync ausstellen wenn man auf den Desktop wechselt.

Was ich allerdings ein wenig komisch finde: Jedes mal wenn ich den Rechner hochfahre, sind am Monitor immer 60HZ eingestellt. Ich habe auch irgendwie keine Option gefunden das umzustellen, ausser ich stelle kurz Sachen wie HDR oder ähnliches aus und dann an, denn dann wird der Bildschirm wieder kurz schwarz, ist dann wieder da und hat 100Hz. Wie bei einer Treiberinstallation im Endeffekt. Keine Ahnung, finde bei Windows 10 die Einstellung dafür nicht. (Ark, selten The Forest. Je nach DP Anschluss flackern sogar im Desktop).

Alles in allem ein für mich brauchbare Monitor, welcher meiner Meinung nach aber nicht zu 100% Gsync kompatibel ist.

Achso, zu HDR: Aktiviere ich das, sieht das unglaublich schlecht aus. Auch mit dem "Helligkeitsfilter" bei den HDR-Einstellungen lässt sich HDR nicht so einstellen das es einigermaßen brauchbar einstellt. Gut, ist auch wohl "Fake-HDR".

Ist natürlich kein professioneller Monitortest meinerseits, aber ich hoffe er hilft dem ein oder anderen falls er sich überlegt hat, auch zu dem Monitor zu greifen (oder nach meinem "Test" auch nicht mehr ;) )
 

Rickmer

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.303
So, jetzt bin ich durch mit dem alten Thread :) in den letzten dutzen Seiten oder so gab's erheblich weniger Meldungen als es gab zu dem Punkt wo ich übernommen habe - da ging's dann irgendwann deutlich schneller.

To-Do:
  • Kompabilität überarbeiten (es werden mindestens 4, viellicht 5 Abstufungen benötigt - ich muss mal überlegen)
  • Die Liste sortieren und in übersichtlichere Abschnitte unterteilen, vielleicht nach Hersteller?
  • Bei PCGH usw abgucken und mit deren Daten die Tabelle erweitern :cool_alt:

edit: Achja, und den gesamten Startpost editieren der Übersichtlichkeit usw. zuliebe.
Vielleicht auch eine eigene Anleitung schreiben statt ein anderes Forum zu verlinken.

Vielleicht hat ja jemand Vorschläge, was noch umbedingt erwähnt werden muss?
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.609
Eine Anleitung auf jeden Fall. Kurz 2 Minuten was anschalten und sagen, Freesync geht, reicht nicht. Man sollte dann schon komplett testen, auch mal Grafik höher drehen, um die FPS in den LFC-Bereich zu drücken, oder wahlweise mit FPS-Limiter arbeiten. Und dann mit mehreren Spielen probieren. Dann gucken, ob innerhalb der Range Tearing auftritt. Das geht gut mit Pendeldemo und auf Balken stellen und FPS-Slider benutzen. Oder Superosition mit niedrigen Einstellungen und am Fenster hin- und herlaufen und da mit FPS-Limit arbeiten. Dann weiß man dann auch, ob zwischen 141 und 144 Tearing ist oder auch weiter unten. V-Sync natürlich dann aus. Quasi diesen ganzen Kram ergänzend zu der Erklärung schreiben, wie man Freesync an der Nvidia vernünftig aktiviert.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.155
Dann gucken, ob innerhalb der Range Tearing auftritt. Das geht gut mit Pendeldemo und auf Balken stellen und FPS-Slider benutzen. Oder Superosition mit niedrigen Einstellungen und am Fenster hin- und herlaufen und da mit FPS-Limit arbeiten. Dann weiß man dann auch, ob zwischen 141 und 144 Tearing ist oder auch weiter unten.
Ist aber uninteressant und bringt gar nichts, weil es in Games völlig anders reagiert, als bei dieser Pendeldemo, vor allem mit dem Balken, denn selbst mit Nvidias G-Sync hat man genau das gleiche Verhalten bei 143 bis 144 FPS auf, wie bei meinem MSI mit Adaptiv Sync. Scheint mir an der Umsetzung von der Pendeldemo zu liegen und nicht ein Fehler des Monitors zu sein!

Die Pendeldemo ist eigentlich nur gut um zu schauen, ob Adaptiv Sync bezw. G-Sync auch wirklich aktiv ist, ansonsten hat es mit dem Verhalten in Games nichts zu tun!
 

Rickmer

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.303
Mit dem LG 34GK950F-B konnte ich jetzt auch bei exakt 143fps ganz leichtes Tearing feststellen.

Ich wäre mal neugierig, ob das bei dem Modell mit G-Sync Modul auch auftritt...
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.609
@ Zotac2012: Der MSI hatte auch Tearing in GTA und der XG2703-GS hatte das auch. Da muss man dann halt leider V-Sync anschalten oder den Limiter auf 140 bei Freesync stellen und bei G-Sync auf 145, während Monitor-OC auf 165Hz an ist. Das Tearing-Verhalten ist auch hier nochmal zu lesen.

Edit: Beim MSI zappelte da Hz-Anzeige rum und bei 140FPS und weniger skalierte die schön mit den FPS.

Also ist das Freesync beim Unterbinden von Tearing oben rum sogar besser als das G-Sync in den beiden Monitoren. Bei den Schaltzeiten war es andersrum. Wenn die Hersteller bei Freesync dann auch mal endlich mal adaptives Overdrive einbauen, dann sollte das überteuerte G-Sync dann tot sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_Schmutzige

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.361
Mit dem Dell Alienware AW2518HF nutze ich G-Sync Compatible seit Treiberfreischaltung im Januar ohne Probleme. VSync ist im Treiber deaktiviert.
Funktioniert bei hohen FPS (CS:GO z.B.) ebenso wie mit weniger (Hunt Showdown ultra Settings). Schön ruhiges Bild, Tearing ist nicht sichtbar, ist bei den 240Hz-Panels von AUO allerdings eh kein großes Thema. Einen Lag kann ich auch nicht bemerken, mit VSync on dagegen hat es sich eklig angefühlt.
 

entengruetze

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
516
Was mir da mal wieder so auffällt, es gibt verdammt viele Monitore auf dem Markt :o:o:o

Da ich mir dieses Jahr auch einen neuen gönnen möchte, wird die Entscheidung bestimmt nicht einfach... :freak:
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.325
Je mehr Features du willst, oder je nischiger das ist, desto kleiner wird die Auswahl. Ich hab ewig gewartet, bis der Monitor kam, der alles hatte, was ich wollte. ;)
 

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.712
Bei mir ist es eher so, dass es etliche Monitore mit den Features, die ich haben will, gibt. Nur haben die alle BLB, Glow, Pixel Inversion, Color Banding usw.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.155

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.325
Ich bin da zum Glück etwas resistenter. IPS Glow stört mich überhaupt nicht. BLB stört mich selten. Bspw. hat mein TV relativ übles BLB, sieht man aber nur, wenn der Bildschirm ganzflächig Schwarz ist... Also kann ich damit auch ganz gut leben. Auch bei anderen Eigenheiten bin ich relativ frustresistent... Zum Glück. :D
 

Rickmer

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.303
Yep... es gibt vieles was mich stört, aber Backlight Bleeding gehört nicht dazu, solange es nicht extrem ausgeprägt ist.
 

Black Orphan

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.033
Bei mir ist es eher so, dass es etliche Monitore mit den Features, die ich haben will, gibt. Nur haben die alle BLB, Glow, Pixel Inversion, Color Banding usw.
Color Banding ist doch hauptsächlich bei sub-10bit-Panels ein Problem, oder nicht?

Mir ist es erst aufgefallen, als ich nach vielen Jahren von meinem Billigmonitor mit 10bit auf einen erheblich teureren, aber nur mit 8bit (ohne FRC) ausgestatteten Monitor gewechselt bin. Ich wusste zuerst nicht woher das Color Banding kommt, bis mir aufgefallen ist, dass ich im GPU-Treiber höchstens 8bit einstellen konnte.:freak:
Selbst 8bit+FRC kann eine deutliche Verbesserung bringen imo.
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.732
Mittlerweile fällt mir das Flackern bei dem BenQ EX3501R doch auch in Spielen auf. Bei manchen mehr, bei manchen weniger, bei manchen gar nicht. Allerdings nur wenn FreeSync aktiviert ist. Es ist halt, zumindest bei mir, ziemlich gering das Flackern. Aber es ist da.

Ich frage mich gerade ob man sowas durch bestimmte Bildschirmeinstellungen beheben kann? Ich werde mal ein anderes DP Kabel probieren. Dauert aber noch ein wenig, momentan wieder kaum Zeit.
 

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.712
Color Banding ist doch hauptsächlich bei sub-10bit-Panels ein Problem, oder nicht?

Mir ist es erst aufgefallen, als ich nach vielen Jahren von meinem Billigmonitor mit 10bit auf einen erheblich teureren, aber nur mit 8bit (ohne FRC) ausgestatteten Monitor gewechselt bin. Ich wusste zuerst nicht woher das Color Banding kommt, bis mir aufgefallen ist, dass ich im GPU-Treiber höchstens 8bit einstellen konnte.:freak:
Selbst 8bit+FRC kann eine deutliche Verbesserung bringen imo.
Wenn man einen echten 10-Bit-Monitor will, hat man in der Regel nur 60-Hz-Krücken zur Auswahl.

8-Bit und FRC sind nett, aber leider auch kein Garant dafür, dass man kein bzw. kaum Color Banding hat.
 
Top