Nvidia + Freesync Erfahrungen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

NuriLa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
19
Die sind mir halt echt zu teuer... der MSI Optix 24C hat mich jetzt nur 200€ gekostet. Aber ich denke einfach das ich mir dann einfach nur einen 2k Holen werde der Gsyn Kompatibel ist. Was dann aber wieder lustig ist. Kann die Capture Card das dann vertragen :D Da bin ich mir ziemlich sicher das die das einfach nicht kann...
 

Zotac2012

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.208
Oder eine andere Capture Card, es gibt doch welche, die zwischen den PC und dem Monitor geschaltet werden, wie diese von Elgato, die sollten doch dann funktionieren, oder nicht? Diese werden ja dann auch nicht, als zweiter Monitor geführt, von daher sollte das doch möglich sein?

Nachtrag: Ne das geht ja auch nicht, ich glaube diese Elgato Capture Karten haben ja HDMI Anschluss, das geht ja nicht mit Adaptiv Sync! So`n Scheiss!
 

NuriLa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
19
Oder eine andere Capture Card, es gibt doch welche, die zwischen den PC und dem Monitor geschaltet werden, wie diese von Elgato, die sollten doch dann funktionieren, oder nicht? Diese werden ja dann auch nicht, als zweiter Monitor geführt, von daher sollte das doch möglich sein?

Nachtrag: Ne das geht ja auch nicht, ich glaube diese Elgato Capture Karten haben ja HDMI Anschluss, das geht ja nicht mit Adaptiv Sync! So`n Scheiss!
Ja jetzt wirt es halt richtig Kompliziert... Aber mal sehen
 

Zotac2012

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.208
Oder halt den Monitor behalten und eine AMD Grafikkarte kaufen, da geht ja 144 Hz und Freesync über HDMI! Kauf doch eine Radeon VII, kostet doch nur 740,00 Euro, oder eine Vega 56 für 280,00 Euro! :daumen:
 

NuriLa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
19

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.913
Und es gibt weniger Leistung mit der AMD Vega 56 und 7.

Was machen eigentlich die ganzen kommerziellen Let's Payer? Zocken die alle auf 60Hz-Möhren wegen ihren Aufnahmekarten?
 

NuriLa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
19
Und es gibt weniger Leistung mit der AMD Vega 56 und 7.

Was machen eigentlich die ganzen kommerziellen Let's Payer? Zocken die alle auf 60Hz-Möhren wegen ihren Aufnahmekarten?
Die haben wahrscheinlich einen DP Splitter und eine 4k 60FPS und stellen dann halt auf FULL HD. Die Karte kann dann Maximal 220hz verarbeiten.. also 2 K Gaming ist dann nicht mehr drin..
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.913
Die großen Let's Player haben es gut, die bekommen gefühlt immer ihre geile Hardware gesponsort? Gronkh hat doch eine 2080TI im Recher und bestimmt gleich 4 Stück davon. Die CPU ist dann bestimmt ein I9 mit 16 Kernen oder gleich ein Xeon mit 16 bis 32 Kernen auf eine WS-Board.
Ergänzung ()

Interessant ist auch, dass der normale Overdrive-Modus mit der Frequenz skaliert, nicht nur der schnellere Modus. Je geringer die Hz, desto mehr Schmiere oder Overshoot. Da kann man bei hohen FPS ab ca. 100 Freesync benutzen und wenn das Spiel überwiegend mit 60FPS oder weniger läuft, dann 144 feste Hz und Fast Sync. Da kann Nvidia doch noch die Mondpreise für echtes G-Sync rechtfertigen, weil adaptives Overdrive vorhanden ist. Shit. :rolleyes: Naja, Blickwinkelkrebs von schnellen TN-Panels mit guten Schaltzeiten kann man sich bei 50cm Sichtabstand auch nicht geben.

Der MAG soll ja nun zurück. Ich bin mir wieder mal unschlüssig, ob ich den dritten MAG anfordern soll oder ob ich mein Geld zurückfordern soll. Aber der VX272UP ist auch wieder ekelhaft Lotto, weil BLB und Geflacker mit Artefakten auf dem Desktop. Im Luxx gab es aber auch jemanden, der das nicht hatte.

@ Janz: Kannst du bitte mal mit Fabrikmenü gucken, welches Panel drin ist? Neue Revisionen haben kein AUO mehr, sondern das Innolux-Panel vom XV272UP, mit sofwareseitig kastriertem Farbraum. Und kannst du ebenfalls mal bitte gucken, ob Schwarzabstufungen durch Blickwinkel verschluckt werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zotac2012

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.208
Interessant ist auch, dass der normale Overdrive-Modus mit der Frequenz skaliert, nicht nur der schnellere Modus. Je geringer die Hz, desto mehr Schmiere oder Overshoot. Da kann man bei hohen FPS ab ca. 100 Freesync benutzen und wenn das Spiel überwiegend mit 60FPS oder weniger läuft, dann 144 feste Hz und Fast Sync. Da kann Nvidia doch noch die Mondpreise für echtes G-Sync rechtfertigen, weil adaptives Overdrive vorhanden ist. Shit. :rolleyes:
Ich weiß nicht, was Du mit mehr Schmiere oder Overshoot meinst, bei niedrigen Hz-Zahlen, ab wieviel Hz-Zahl denn genau? Und wie genau äußert sich das? Bei welchen Games tritt denn bei Dir das Szenario auf? Also ich habe ja beides hier, G-Sync und Adaptiv Sync, aber einen Unterschied zwischen beiden, konnte ich bisher noch nicht feststellen, zumindest mal in einem Bereich von 40 bis 144 FPS!

Das Fast Sync hat mich bisher noch nicht wirklich überzeugt, ich finde es eigentlich am besten, wenn man im Nvidia Treiber V-Sync einstellt und dieses dann mit Freesync / Adaptiv Sync nutzt. Denn dann greift im Game trotzdem VRR, das Game läuft viel geschmeidiger und V-Sync dient quasi als Framelimiter, da man immer im Bereich bis 144 FPS bleibt. Und was die Frametimes betrifft, macht es auch keinen Unterschied!
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.913
Also ich sehe einen Unterschied, wenn ich den Balken in der Pendeldemo mit 144 oder mit 60Hz laufen lasse. Das skaliert also mit Hz. Bei Overdrive schneller wird dann Overshoot sogar wieder geringer, wenn es in den LFC-Bereich geht, da mehr Hz. Wenn man die Unterschiede nicht sieht, dann ist es natürlich egal. GTA hat aber genug FPS, damit das nicht so merklich ins Gewicht fällt.

Für den Inputlag ist FPS-Limiter oder Fast Sync besser als V-Sync, den Unterschied merke ich jedoch nicht. Ich merke aber den Unterschied, wenn GTA mit 60FPS läuft oder mit 100 und mehr FPS. Gerade das Anvisieren von Gegnern kam mir teilweise bei 60FPS träge vor, wo ich dann auch mal die Mausimput-Einstellungen in GTA durchprobiert habe.

Letztlich lebe ich aber mit den Schaltzeiten, da ich mir den TN-Blickwinkelkrebs nicht mehr antun möchte. :) Hatte TN von unten nach oben die Blickwinkel wie von den Seiten und von ober nach unten, was üblichweweise brauner/beiger Schleier ist, würde ich sogar TN weiter benutzen. Denn die Blickwinkel von den Seiten und von oben nach unten stören mich nicht, sondern nur von unten nach oben, weil alles schwarz bis invertiert wird.
 

Zotac2012

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.208
Also ich sehe einen Unterschied, wenn ich den Balken in der Pendeldemo mit 144 oder mit 60Hz laufen lasse. Das skaliert also mit Hz.
Also ich habe das jetzt nochmal mit der Pendeldemo angeschaut, bei 144 Hz ist es einfach etwas schärfer gegenüber den 60 Hz, allerdings ist mir das jetzt in Games noch nie aufgefallen, da ich meist gar nicht auf konstant 140 bis 144 FPS komme! Außer FIFA 19, da nehme ich immer V-Sync, damit ich im Framebereich bleibe, weil ich sonst mit meiner GTX 1070 die 144 FPS weit überschreite! :daumen:

Für den Inputlag ist FPS-Limiter oder Fast Sync besser als V-Sync, den Unterschied merke ich jedoch nicht. Ich merke aber den Unterschied, wenn GTA mit 60FPS läuft oder mit 100 und mehr FPS. Gerade das Anvisieren von Gegnern kam mir teilweise bei 60FPS träge vor, wo ich dann auch mal die Mausimput-Einstellungen in GTA durchprobiert habe.
Wenn man ohne Adaptiv Sync im Game mit V-Sync im Treiber spielt, dann ist ja auch die Frametime deutlich höher und daraus erfolgt ja der höere Inputlag, allerdings wenn ich im Treiber V-Sync einschalte mit Adaptiv Sync, dann ist die Frametime nicht höher, als ohne V-Sync, wo soll denn da jetzt der höhere Inputlag herkommen?

Letztlich lebe ich aber mit den Schaltzeiten, da ich mir den TN-Blickwinkelkrebs nicht mehr antun möchte. :) Hatte TN von unten nach oben die Blickwinkel wie von den Seiten und von ober nach unten, was üblichweweise brauner/beiger Schleier ist, würde ich sogar TN weiter benutzen. Denn die Blickwinkel von den Seiten und von oben nach unten stören mich nicht, sondern nur von unten nach oben, weil alles schwarz bis invertiert wird.
Das mit den Schaltzeiten beim TN und bei meinem jetzigen VA-Panel, merke ich nicht, jetzt bin ich aber auch kein Gamer, der viel mit Shootern unterwegs ist. Was die Blickwinkelstabilität betrifft, hat mich der TN schon immer genervt, ich habe mir den ASUS gekauft [Gebraucht] wegen WQHD /144 Hz und G-Sync.

Aber für meine Anforderungen ist das VA-Panel die deutlich bessere Wahl, da ich auch ganz gern mal auf meiner Schlafcouch liege und mir von dort Filme anschaue, da brauche ich jetzt beim MSI nichts verstellen, weil das Bild genauso aussieht, wie wenn ich direkt davorsitze! Das ist beim TN Monitor ganz anders, den muss ich dann etwas höherstellen und nach unten neigen, sonst ist das Bild nicht zu gebrauchen. Auch die Farben und der Kontrast sind bei dem MSI einfach genial, da kommt der TN nicht ran!
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.913
Hier waren doch mal Grafiken oder in einem anderen Thread dazu. Da V-Sync am schlechtesten (auch Treiber?) und Framelimiter war besser, so meiner Erinnerung.
 

Zotac2012

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.208
Also ich habe schon den Framelimiter vom RTSS Server ausprobiert und auch den vom Nvidia Inspector Framelimiter V2, mit Abstand das beste Ergebnis hat aber was Geschmeidigkeit des Games betrifft, V-Sync ein im Treiber gebracht. Das war bei G-Sync so und ist auch jetzt bei Adaptiv Sync so!
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.913
Da merke ich keinen Unterschied innerhalb der Freesync-Range, wenn V-Sync an oder aus ist. Irgendeine Sync-Art ist für mich dann nur gut, um Tearing zwischen 141 und 144FPS zu verhindern.

Bin aber mehrmals das gleiche Rennen mit verschiedenen Einstellungen gefahren. Freesync war da definitiv geschmeidiger als Fast Sync und V-Sync aus. Beim Fahren von U-Kurven habe ich mal auf bestimmte Objekte geachtet.

Bei geringen FPS war es sehr unscharf, wenn ich bei 40-50FPS im Kreis gefahren bin, keine Rennen, trotz LFC-Verdopplung, die es wieder verbessern sollte, aber geringe Bildwiedeholrate spielte da offenbar auch noch rein. Gleiches auch bei 60 und 144Hz ohne Freesync. Unscharf mit 40-50FPS. Mit hohen FPS war es besser.

Aber Fast Sync und V-Sync aus mit ausreichend hohen FPS aus auf 144Hz ist immer noch massiv besser als beides auf 60Hz.
 

kelandi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
13
Moin, Ich hatte als die ersten Treiber raus gekommen sind direkt alles umgestellt und es lief Problemlos mit meinen AG322QCX.
Seit Letzter Woche habe ich das neue Metro und die neusten Nvidia Treiber für meine GTx 1080ti, dort gab es sehr selten dann für 2 Sekunden ein Schwarzes bild und weiter ging's kein Gamecrash oder sowas.
Ich habe Heute den Neusten Treiber 419.17 heruntergeladen und als ich mich in Wow eingeloggt habe gab es direkt mehrfach schwarze Bilder, zuerst dachte ich meine Grafikkarte/Monitor wollen den geist aufgeben, aber als ich in der Nvidia Systemsteuerung G-Sync Kompatibilität Deaktiviert habe gab es keine Probleme mehr.

Da ich es aber gerne weiter Aktiviert gehabt hätte habe ich einen älteren Treiber bei dem ich keine Probleme hatte heruntergeladen 418.81. also mit dem DDU erstmal alles gelöscht und den alten drauf, leider tritt jetzt auch bei der Version das Problem mit Schwarzen Bildern auf und ich muss G-sync Kompatibilität Deaktiviert lassen da ich nicht weiß was ich noch machen könnte um es wieder zum laufen zu kriegen.
 

Zotac2012

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.208

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.913
Bei einer Bewertung auf Caseking steht ja, dass der XV272UP kein DP-Kabel hat. Also kann man dann wieder 20-50€ drauflatzen, weil ein billiges Kabel dann bestimmt nichts taugt. Die 20€ oder mehr will ich eigentlich nicht ausgeben, wenn ich den XV272UP für 499€ bestellen sollte. Da wäre es schön gewesen, wenn Freesync auch mit HDMI geht. Es ist doch jetzt der ganz neue Treiber draußen, der 1660TI unterstützt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top