News Oculus Rift S: Rift 1.5 löst höher auf und braucht keine extra Kameras

mac4life

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.299
Ich finde verrückt, wie gefühlt der Hype um VR wieder zurück gegangen ist.

Liegt das an den nicht/schwer erfüllbaren Hardware-Anforderungen, der noch technischen Beschränktheit, oder weil es einfach blöd aussieht?

Oder ist der Hype noch da und ich täusche mich einfach?
 

Pulverdings

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
358
Es ist gut, dass der Hype zurückgegangen ist, denn dieser schürt nur nicht erfüllbare Erwartungen und damit Enttäuschung. Fakt ist, dass es immer mehr User gibt und es ständig weiter entwickelt wird, auch gibt es immer mehr Software. Wobei hier das Problem die im Vergleich kleine Userbase ist, dadurch gibt es leider keine neuen AAA Titel in VR, sondern nur ältere durch z.B. VR Mods, aber auch direkt für VR entwickelte Spiele werden immer besser und größer.

Dadurch, dass es keinen Hype mehr gibt, bekommen aber viele Leute die VR Entwicklungen nicht mit, wenn sie nicht auf speziellen VR Webseiten unterwegs sind. HP hat z.B. auch ein neues WMR Headset angekündigt mit deutlich besseren Specs, aber leider das schlechtere WMR Tracking: https://www.vrnerds.de/hp-reverb-mit-beeindruckender-aufloesung-vorgestellt/
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.052
Es sind $399.

steht aller Voraussicht auch die Veröffentlichung der autarken Oculus Quest kurz bevor, sie wird vermutlich ebenfalls noch diese Woche über die Bühne gehen.
Das bezweifle ich aber stark ;)

@mac4life

Schau dir mal den "Gartner Hype Cycle" an. Ein Hype dauert nicht ewig an. VR befindet sich jetzt auf dem Weg zur "Plateau der Produktivität".
 

Phoenixxl

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
77
Für den Preis ist VR damit für mich eine Überlegung wert. Bisher war mir das Ganze einfach zu kompliziert.
 

asterix_gvb

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
24
Ich besitze die Rift und spiele es mit einer RX560 4GB, musste zwar das AA ausschalten aber 90% der Titel laufen einwandfrei, spiele auch Project Cars damit.
Das neue Trackingsystem finde ich gut.
Aber mich stört hauptsächlich das Kabel, ist immer im Weg wenn man es nicht braucht.
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.331
Klingt so als wäre die erste Rift noch die bessere. Ich ziehe OLED immer LED/LCD vor. Hoffentlich wird die Rift 2.0 vielversprechender.
Ich wünsche mir von der Rift 2 eigentlich nur das die von haus aus Kabellos(Das Kabel ist mit der Grund warum ich die Rift so selten nutze, und nein diesen Adapter der halb soviel kostet wie die Rift, steht in meinen Augen in keinem Verhältnis zum Preis) ist und die auflösung besser ist. Mit dem Tracking bei 2 Sensoren habe ich absolut keine Probleme
 

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.616
Die haben einfach damals vor Jahren die Oculus Rift auf den Markt geworfen ohne eine KillerApp oder Spiel. Da ist einfach nichts. Hätten sie doch ein Battle Royal Spiel oder ein Halflife 3 oder irgendwas bekanntes für VR entwickelt, dann hätten wir doch alle so ein Teil zu Hause. Der Preis ist von 1000 Euro mittlerweile auf unter 300 Euro gefallen. Vieles davon war also am ersten Tag äußerst überteuert.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.052
Von reddit:

"Hey! I work at Oculus (Technically part of the broader Facebook AR/VR org). I've extensively tested out Rift S (Laguna) and Quest internally before they were released. This is an incremental upgrade, and in some ways a "sideways" upgrade. I recommend people who already have a Rift to not upgrade now, but for those who are thinking about getting a headset to get the Rift S.

That being said, we are already putting the finishing touches on the next headset. Hardware is mostly locked down, and its vastly improved over the Rift S. I don't want to give away too many details, but you won't have to wait another 3 years for a Rift upgrade. It's coming next year!"

Wenn man jetzt wüsste ob es echt oder Troll ist 🤷‍♂️

Edit: Sollte jemand heraus finden können ob Rift S tatsächlich "Project Laguna" war könnten wir das Statement und die "Rift Pro" nächstes Jahr fast als gesichert ansehen.

edit: Laguna ist tatsächlich der Codename der Rift S. D.h. die Person arbeitet tatsächlich bei Oculus oder hat enge Kontakte.
 
Zuletzt bearbeitet:

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
926

Pulverdings

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
358
Das was mich als Besitzer einer Rift etweas verunsichert ist die Audiolösung. Die Rift Kopfhörer sind einfach so gut und die jetztige Lösung muss ich erst mal testen. Separate Köpfhörer kommen jedenfalls auf keinen Fall für mich infrage.

Auch bin ich im IPD Bereich am unteren Ende (59mm), das könnte auch ein Problem sein, auch hier heißt es testen. Die anderen Änderungen hören sich aber sinnvoll und nachvollziehbar an. Kein Muss-Upgrade, wenn man eine Rift besitzt, aber als neuer Käufer kann man sich für dieses Paket durchaus entscheiden.

Vielleicht kaufe ich mir die Rift S später auch, erstmal richtige Testberichte abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redirion

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.006
also ich muss echt sagen, dass ich etwas geflasht bin. Gefühlt deutlich niedriger Preis (ich verbinde mit VR noch Preise von 700€+) und kein umständliches Tracking mit so blöden Satelliten mehr. Das ist doch ein extremer Fortschritt! Als Bonbon ist der "Kabelbaum" noch leichter geworden.

Ich bin jedenfalls auf erste Tests gespannt.
 

HtOW

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
84
Eigentlich muss nur der Fliegengitter Effekt ausgemerzt werden dann könnte man diese Brille für alles verwenden ...
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.052
Eigentlich muss nur der Fliegengitter Effekt ausgemerzt werden dann könnte man diese Brille für alles verwenden ...
Nicht wirklich, der Fliegengitter hat nämlich im Grunde nichts mit der Auflösung zu tun. Er wird nur irgendwann zwangsläufig geringer. Auch ein 100x100 Pixel Display könnte keinen Fliegengittereffekt haben - und wäre trotzdem zu nichts zu gebrauchen.

Die aktuellen, modernen VR Headsets haben allerdings schon einen deutlich reduzierten Fliegengittereffekt.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.061
Hmm mal schauen wie das Teil wird, wenn es einigermaßen gut ist und im Preis noch ein bissel fällt, dann könnte ich dass doch mal als Zusatz zu meiner Vive holen, wo ich leider oft einfach keine Lust habe das Ganze aufzubauen um was zu zocken^^
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.867
Ich finde verrückt, wie gefühlt der Hype um VR wieder zurück gegangen ist.

Liegt das an den nicht/schwer erfüllbaren Hardware-Anforderungen, der noch technischen Beschränktheit, oder weil es einfach blöd aussieht?

Oder ist der Hype noch da und ich täusche mich einfach?

Ehm... ich denke eher, dass es für die meisten noch zu teuer ist.
 

mac4life

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.299
@kathiley @k0ntr
Also, die einen sagen, dass es zum Teil am Einführungspreis und zum Teil am Software-Angebot liegt.

Beide „Probleme“ hat Sony mit der PSVR zum Teil behoben.
Der Preis lag teilweise bei ca. 200 € und einige nette Spiele gibt es auch.
Neuanschaffung, wie z.B. eine neue GPU fallen hier auch weg; vorausgesetzt man hat natürlich die Konsole schon.

Dennoch kann man nicht gerade sagen, dass PSVR eingeschlagen ist.
3 Mio. PSVR vs. 91 Mio. PS4 klingt jedenfalls nicht nach großer Verbreitung.

Ich dachte erst, dass es auch an der „Masse“ an Herstellern liegt. Auf welches System soll man am PC setzen? Facebook oder Valve?
Ich denke aber, dass hier klar die Vive „besser“ ist, also mittlerweile auch kein Problem mehr in meinen Augen.
Dennoch habe ich selbst kein VR-System, obwohl ich technische Spielereien liebe.
Keine Ahnung, wieso?!
 
Top