Onboard GPU Power?

Horst_33

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681
Hi,

ich habe vor demnächst n PC für nen Bekannten zu bauen, jedoch ist das der ersten, den ich bastln werde, der nicht für Gamer ist. Ich spekuliere drauf, dass er nur auf Onboardgrafik laufen wird. Was haltet ihr davon?

Die höchste anforderung an die Grafik wird wohl Google Earth oder kleine Rennspiele seines Sohns sein.

Welches würdet ihr mir empfehlen?

Ich hab bislang über n P35 Neo2-FR/FIR nachgedacht... sonstige Bauteile, die ich warscheinlich verbauen werde...

Intel E 8400 + Revoltec Freeze Tower
2x 2GB Kingston DDR2-800
3x 250GB Samsung SATA HDD (siehe https://www.computerbase.de/forum/threads/sata-wechselramen.593386/#post-6122110)
Seasonic S12II-380 380 Watt
OS wir Win XP Prof
 

ProSeKo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
513
Also ich hab ein Asus M2A das hat ne x1250 als Onboard und ich kann auch Trackmania Nations Forever spielen auf Niedrig versteht sich, aber nicht! auf minimal.
Spiele auf nen normalen 19":)
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Naja wenn er spielen will würd ich lieber am Mainboard sparen und ihm ne kleine Grafikkarte für 30 Euro einbauen.
Mit onboard Grafik kann man auch kleine Rennspiele nicht spielen.
 

ZotaC.T

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
841
Onboard ist zu lahm für jeden lieber ne hd 3850 wie meine holen damit kann er schnell arbeiten und HD flime sehen aber auch gut zocken auf 19 Zoller
 

nachtlampe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.930
Kommt darauf an, was Du an Geld ausgeben möchtest.
Ich habe mir die Sapphire HD4670 Ultimate geholt. Ist passiv, braucht wenig Strom, taktet sich selber runter und ich kann Spiele sogar auf einen 22" spielen.
 

KäptnKörk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
83
Kommt darauf an, was Du an Geld ausgeben möchtest.
Ich habe mir die Sapphire HD4670 Ultimate geholt. Ist passiv, braucht wenig Strom, taktet sich selber runter und ich kann Spiele sogar auf einen 22" spielen.
Ergänzung: Selbst ne 4830 kostet nicht viel (ca. 80 Euronen) und bringt bei Games auch was für eine Weile, denn ich denke er will das System ja auch ne Zeitlang nutzen bis zur nächsten Aufrüstung...
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.203
Wenn du Spielkinder fragst, ob ein IGP ausreicht, ist die Antwort abzusehen.

Ein 730i/Geforce 9300 Board sollte locker für alles reichen. Alternativ ein AMD 790GX. Selbst mein alter 690G reichte schon für anspruchslose, ältere Spiele.

Und lernt mal rechnen. Hier ist der Aufpreis einer Grafikkarte verhältnismäßig zu einem billigen Office System zu berücksichtigen. Für 80 Euro kann man auch eine CPU und ein Board kaufen ...
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.430
@abulafia: Der Thread Starter will nen E8400 verbauen..... Ich finde dann kann auch er ne hd 4670 nehmen, wenn er schon eine 140 € CPU für nen office PC nimmt:freak:
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Was soll man zu dem ganzen sagen.

P35 Board?
Veraltet, es gibt gute und günstige P43 Boards.

3x 250GB?
Was für einen Sinn hat es in einem neuen System alte Platten zu verbauen? 250GB Platten sind mittlerweile auf dem vorletzten Stand der Technik und deutlich langsamer als aktuelle 320GB Platten oder gar aktuelle 640GB Platten.

Ein E8400 für einen Office Rechner?
Völlige Geldverschwendung. Dafür braucht man kaum Leistung. Wenn es schon ein Intel sein muss, würde locker ein E5200 reichen.

Bei der Grafikkarte macht acuh für Gelegenheitsspieler kaum Sinn etwas kleineres als eine 3850/4670 zu verbauen. MIt kleineren Karten kann man mit genügsamen Einstellungen noch spielen, aber aktuelle Titel schaffen es selbst mit niedrigen Einstellungen solche Karten an ihre Grenze zu bringen.
 

Horst_33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
681

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Horst_33
Ich hatte den verlinkten Thread gelesen. Allerdings erklärt das nicht woarum man langsame 250GB Platten nimmt die zudem nicht günstiger als z.B. aktuelle 320GB Platten sind. Es geht ja hier um das Preis-Leistungsverhältnis. Eine 640GB Platte kostet kaum 10€ mehr, ist deutlich flotter und bietet mehr Platz. Da würde ich eben 3 davon kaufen. Es macht einfach keinen Sinn mehr bei derzeitigen Preisen auf alte Platten zu setzen nur weil man ein paar Euro spart gegenüber Platten die ca. 30% schneller sind (reine Lese- und Schreibraten), mehr als doppelt so groß, aber nur ca. 15-20% mehr kosten in einem Preisrahmen von unter 45€!
 

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
Das einzige was man aus dem Startthread relativ bedenkenlos übernehmen kann ist der Speicherausbau.

Ein E8400 hat in einem Officerechner m.M.n. nichts zu suchen .. einfach zu viel brach liegende CPU Power. Dazu kommt der veraltete Chipsatz. Das Festplattenthema wurde ebenso behandelt.

Bei den im Startthread genannten Anforderungen würde man mit einem 790GX und einem 4850e/5050e deutlich besser fahren (preislich sowie energiepolitisch). Weniger Energieverbrauch und recht potente Onboardgrafik die für ältere Rennspiele ohne weiteres langen sollte. Die 330W Seasonic Variante würde hierbei dicke reichen und wenn man statt XP Prof. die Home Version nimmt spart man nochmal ein paar Euros.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@DaruDaru
790GX? Teuer und wozu? CrossFire wird ja wohl kaum verwendung finden was der einzige GFrund für eine 790er Chipsatz wäre. Und AMDs Onboard Lösungen unter XP? Googel mal nach den beiden Stichworten 780G 790GX und XP. Das ist ein Problemfall. Das läuft nur unter Vista und Win 7 wirklich gut.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.203
Was was?
Ein 790GX ist prima und ungefähr so schnell wie ein Geforce 9300, siehe CB Test. Außerdem gibts das passende MSI Board schon recht günstig. Ein 780G ist einiges langsamer. Ein 790GX und ein 5050e sind eine super Kobimation für einen Office-PC. Mach lieber mal deine Hausaufgaben.
Ein E8600 ist tatsächlich bedenklich. Das Beste, was ich zur Zeit, also letzten Samstag, in einem Office PC verbaut habe, ist ein E7400 mit einem 730i. In den FAQs hier gilt das aber schon als Multimedia und nicht mehr als Office-System ... so weit, so ... die drei Platten sind wohl auch ein Witz?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@abulafia
Genau, mach mal deine Hausaufgaben und Google mal nach 2D Beschleunigung mit Onboard AMD IGPs. Da kannst du 100%ig noch was lernen. ;)
Und was die drei Platten betrifft, vielleicht sollte man den Fred erst lesen bevor man stumpfsinnig Antwortet ;)

So viel zu Hausaufgaben machen. :evillol:
 

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
Was ist am 790GX teuer ? Boards sind ab ~65€ erhältlich was zwar etwas teuer ist als ein 780G aber auch nicht so teuer das es sich spürbar auf das Gesamtsystem auswirkt. Zudem bietet ein 790GX Board im Vergleich zum 780G eine stärkere Grafikeinheit.
Ich arbeite selbst mit einem 780G Board unter XP und kann mit den Schwachstellen sehr gut leben. Ohne die Infos über den "XP Bug" wäre es mir vermutlich gar nicht aufgefallen ;)
 
Top