Outlook 2013: Zugriff auf Speicherort für Mail-Konten

Lucky Luke

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
123
Grüße an die Gemeinde,

mein Rechner lässt sich nicht mehr hochfahren. Die Lüfter laufen zwar an. Allerdings bleibt der Bildschirm schwarz und es ist auch kein Bootvorgang zu hören. Es ist aber nicht so schlimm, da der PC schon etwas älter war.

Ich möchte mir jetzt einen neuen Rechner kaufen. Hauptproblem stellen die gespeicherten Mail-Konten von Outlook dar. Diese sind ja in der Registry gespeichert.

Jetzt die Frage an euch: Die Festplatte des alten Rechners würde ich in den neuen PC bauen, um so Zugriff auf alle Daten zu bekommen. Wie lässt sich die Registrierungsdatenbank von der alten HDD öffnen damit dich die entsprechenden Einträge exportieren lassen können?


Danke für eure Hilfe!


LG Lucky
 

nurmalsoamrande

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
958
Das Mailkonto selber wird in einer .OST gespeichert, die so heißt, wie deine Emailadresse. Nach den Standardeinstellungen von Outlook befindet diese sich unter:

C:\Users\"USERNAME"\AppData\Local\Microsoft\Outlook

Die Datendatei(en) sind .PST Dateien. Die befinden sich standardmäßig ebenfalls unter:

C:\Users\"USERNAME"\AppData\Local\Microsoft\Outlook

Außnahme ist die Archivdatei, da ist der Default:

C:\Users\"USERNAME"\Documents\Outlook-Dateien\

Wenn Du Outlook auf deinem neuen System installierst und du die Dateien an die selben Orte legst, wird Outlook die sogar beim ersten Start automatisch erkennen und dein Postfach, deine Mails, dein Kalender und alle Einstellungen werden direkt übernommen...
 

Lucky Luke

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
123
Ist also ein Zugriff auf die alte Registry-Datenbank gar nicht unbedingt nötig?
 
Top