P5B Deluxe - USB ständig unter Strom?

Noxolos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
487
Hallo zusammen,
mir ist gestern etwas seltsames aufgefallen an meinem P5B Deluxe.
Ich habe eine 2,5" USB HDD. Die hatte ich angeschlossen und dann den PC heruntergefahren. Der PC schaltete auch ordentlich ab, aber die USB Platte lief einfach weiter ...
Ich hab sie abgezogen und wieder eingesteckt und sie lief sogar wieder an.
Also führen die USB Ports definitiv noch Strom, obwohl der PC abgeschaltet ist. Aufgefallen war mir das schon länger an meinem Cardreader. Hab im 2. 3,5" Schacht so einen Multi-Cardreader, der ein kleine LED für Power hat. Die blieb immer an ...
Allerdings dachte ich bisher es handelt sich nur um eine Standby Spannung. Da liege ich aber definitiv daneben, wenn sogar ne USB Platte anläuft.

Der doofe Nebeneffekt: Ich habe eine Master Slave Dose (mit einstellbarer Schaltschwelle). Wenn die USB Platte verbunden ist, liegt die geforderte Leistung wohl genau im momentan konfigurierten Schaltbereich. Da es aber immer leichte Schwankungen gibt, hatte ich gestern einen schönen "Flimmereffekt". Die Steckdose schaltete den Slave Bereich extrem schnell immer wieder ein und aus. Zum Glück hat das meinem Monitor, Drucker und Scanner nicht geschadet. Hörte sich aber ertmal nicht gut an. :mad:

Was hat Asus da für eine scheiße im USB Bereich verbockt?
Vor allem bedeutet das ja auch: desto mehr USB Geräte ich anschließe, desto mehr Strom verbraucht der Rechner auch im abgeschalteten Zustand .... ist ja sehr sparsam!

Könntet Ihr mal gucken, ob das bei Euch auch so ist?
Geht ja auch mit USB Sticks, die ne LED haben oder so.

Ich habe am EATX Anschluß den 8 poligen Stecker vom NT angeschlossen.
Daran kann das aber nicht liegen oder meint Ihr ich sollte mal den 4 poligen nehmen?

mfg
Noxolos
 

aMUSEd

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
66
Hallo,

also mein USB Hub meint auch, dass er etwas Spannung hat (ist aber self-powered) - meine Mouse leuchtet nicht, also kann ich mir nicht vorstellen, dass das normal ist...

LG
 

tetam

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
5
Bist du dumm oda sowas?

Also bei mir ist das auch so.
Außerdem habe ich bemerkt, dass wenn ich in den Energieeinstellungen den punkt wake up auf last state oder always on stelle ich den pc nicht ausgeschaltet bekomme. wenn ich also den Pc herunterfahre schaltet er sich aus und nach etwa 5 sek. wieder ein. k.A. wieso das so ist, aber es ist so. das mit dem usb kann ich bestätigen. außerdem habe ich bemerkt, dass der s3 und s5 absolut nicht funzt wenn ich den s3 verwende schaltet sich der pc ab. kann ja wohl nicht sein. dachte zuerst es liegt an nem treiber, hardware oder software, aber ich habe alles abgesteckt und ausgebaut bis auf hdd ram cpu und graka dann habe ich versch. os probiert, unter anderem vista, xp und suse 10.2 und suse 10.3 ich habe es sowohl mit als auch ohne progs probiert (also sofort nach der installation von os und treiber). auch die intel chipsatztreiber brachten keine besserung.

PC:
Board: Asus P5B Deluxe
CPU: Intel Core 2 Duo E 6320
RAM: 2 GB Transcent
HDD: 4x Samsung Spinpoint ??? (500GB)
GraKa: Geforce 8800 GTS (640MB) von Leadtech
Audio: Creative X-Fi Professional Gamer oder so

Vista: incl. aller updates und neueste treiber
XP: Mce SP2 und alle updates
Suse: 10.2 mit allen Updates
Suse: 10.3 ohne Updates
 

Tommy_Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.034
Muss ehrlich mal sagen, dass ich mich damit noch nie beschäftigt habe. Es ist bei mir auch so, das die Externe Platte nicht ausgeht wenn mein Rechner ausgeht.

Liegt aber denke ich daran, das sie die reckt am Strom angeschlossen ist. Also ich wollte mehr eine Steckleiste kaufen, wo alle Geräte keinen Strom mehr kriegen, so bald der Rechner aus gegangen ist. Nur der Rechner kriegt noch Strom, wodurch man nur ihn wieder Starten muss.

mfg

Tom
 

Noxolos

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
487
Wer im Glashaus sitzt ... Im Vorteil ist, wer lesen kann, Handbücher z.B., Stichwort "wakeup on usb".
Und wer eine Steckerbelegung deuten kann, sollte wissen, daß auf dem ATX 12V nur 12V und GND liegen, nix mit 5V, mit denen USB nun einmal läuft.

Dann zeig mir doch mal wo im Handbuch etwas über "wakeup on USB" steht.
Denkst Du ernsthaft ich hätte hier etwas derartiges hingeschrieben, ohne vorher das Handbuch zu studieren?
Im Forum von Aqua-Computer kann man z. B. nachlesen, dass die USB Anschlüsse von ASUS häufig Grund für Probleme sind. Die sind wohl nicht absolut spezifikationsgerecht bei ASUS.
Ich vermute beim P5B-Deluxe führen die Ports auch im abgeschalteten Zustand Strom, weil es das ja auch mit der WiFi Option gibt und die dann auch im abgeschalteten Zustand als Access Point fungieren soll.


Du meinst ja nicht mich oder?


mfg
Noxolos
 

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.550
Es wird Dir nicht weiterhelfen Noxolos, aber ich habe selbiges Board und genau die gleichen Probleme.
Auch meine beiden 2,5er USB-HDD's laufen weiter, selbst wenn ich PC ausgeschaltet habe.
Auch die Dioden auf dem Board (Rot und grün) leuchten beide weiter.
Ich habe das Problem gelöst, indem ich für das Netzteil so eine Steckdose gekauft habe, die man per Funk-Fernbedienung ein.- bzw- ausschalten kann und damit alles komplett von der Stromzufuhr trennen kann.
Vorher habe ich immer den Netzschalter am Netzteil betätigen müssen und schon langsam einen krummen Rücken bekommen.
 

Tommy_Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.034
OK schade für deinen Rücken mein Rechner steht links vor mir auf Kopf hohe. (höre nichts)

Aber gut habe das Wifi und ich wollte das auch so machen, nach dem mir 3 mal die Sicherung um die Ohren geflogen sind, habe ich es sein gelassen. Schalte es nun ganz Normal über ein/aus des HDDs aus. Das auch gleich auf meinem Tisch steht. (Zu viel Leistung für dieses Teil gewessen, so bald ich eingeschaltet habe, war alles aus.)

Also davon lass ich mich nicht beeindrucken, wenn das alles ist, bin ich glücklich. Sollten aber noch andere Fehler auftreten, dann gnade dem Gott.:evillol:

mfg

Tom
 

tetam

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
5
@Noxolos: natürlich meinte ich nicht dich sondern frankpr, denn man geht leute die eine freundliche antwort stellen nicht so feige von der seite an, das macht man nicht. das gehört zum guten ton. habe es leider nicht geschaft die wie sagt man, quote, zu verwenden.
 

XFC

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
190
Hi
also ich habe an denn USB ports folgendes hängen:
- Microsoft Recsula Keyborad
- Raptor M3 gaming Mouse
- Westerdigital eHDD Passport 2

Wenn ich das gleiche problem hätte wie du dann würde meine Tastatur unterbrochen blau leuchten , die maus extrem stark rot und die eHDD blau und dass wäre in der nacht wirklich ein sehr starkes Lichterfest, Nein danke!

Also dein problem kann verscheidene ursachen haben:
1.) Dein P5B hatt probleme sich in denn ruhezustand zu versetzten und lässt dadurch verscheidenen sachen eingeschaltet ( fortzsetung in Punkt 3)

2.) Deine Festplatte besitz eine externe stromversorgung dannn wäre klar dass sie weiter läuft aber du sagst das sie nur dann anläuft wenn du sie am USB port anschließt also denke ich sie zeiht denn strom vom Port aus.

3.) Netzteil problem, durch dass nicht gesamte abschalten des mainbords , schaltet das NT nicht ganz ab und liefert weiter strom an deine eHDD (BIOS fehelr eventuell). An dieser stelle möchte ich etwas fragen ,wenn du deinen PC ausschaltest surt dann dein NT weiter? weil das passiert bei mir nähmlich andauernd und das nevrt, hat jemand das gleiche problem. (NT: Cooltek CT 600)

4.) Deine Stromleiste spinnt (Master Slave Dose ) hat probleme, hier weiß ich nichts.

Steck deine PC mal an eine normale Steckdose und schau mal was passiert.
Ich denke Kaum das die USB ports dauernd unter strom stehen

Grüße Chris
 

Noxolos

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
487
Also meine Maus, die auch über USB angeschlossen ist, leuchtet auch nicht.
Aber die Ports haben zb so viel Strom, dass ich meinen iPod dran aufladen kann (was eigentlich nicht unpraktisch ist). Mein NT sollte eigentlich in Ordnung sein. Auf dem ASUS Board gibt es zwei LEDs für den Betriebszustand: die signalisieren ja, ob das Board eingeschaltet ist oder nur am Standby Strom hängt. Daran kann ich sehen, dass das Board definitiv abschaltet und nur noch Standby Strom erhält. Ich denke ich werde mal ASUS fragen. Bei Deiner Platte handelt es sich sicherlich um eine größere 2,5" Platte oder? Also mit >100GB oder so? Meins ist nur ne alte Laptops Platte mit 20GB in einer ICY Box. Die läuft wahrscheinlich auch mit weniger Strom an als Deine...

@tetam
hatte ich auch schon fast gedacht dass Du nicht mich meinst.
Leider gibt es immer wieder Leute, die so überreagieren wie frankpr.
Klar war meine Aussage über ASUS nicht rein sachlich, aber es ist eine Tatsache, dass ASUS immer wieder Standards verletzt um eigene Speziallösungen zu basteln. Vielleicht ist das hier mit dem tollen WiFi Access Point Standby Feature genauso. Wäre nur schön, wenn man es abschalten könnte.

mfg
Noxolos
 

tetam

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
5
Glaube nicht, dass es am Wifi/AP liegt, da ich nicht das Wifi/ap board habe sondern die abgespeckte p5b deluxe ohne wifi is das gleiche nur eben ohne das wlan.

@schumi79: bei meinem board gibt es keine jumper
 

tetam

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
5
Ich habe die probleme jetzt zumindest bei mir behoben.
Und zwar habe ich die USB-Ports 9und 10 abgeschaltet. Soweit ich das verstanden habe sind diese Ports bei meinem Board als ersatz für die Wifi/AP funktion gedacht. probier mal das wlan oder eben wenn du diese ports hast abzuschalten.

mfg


tetam
 

Noxolos

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
487
Hi tetam,

das ist nen Versuch wert, wenn auch keine richtige Lösung.
Ich habe nämlich eigentlich alle internen Ports in Verwendung (Aquaero Lüftersteuerung 1xUSB, Cardreader mit zusätzlichem USB-Port 2xUSB, 2 Front-USB Anschlüsse am Gehäuse 2xUSB, USB Slotblende halb genutzt 1xUSB => ergibt 6xUSB).
Habe auch die normale Deluxe Version. Da aber die WiFi Edition bis auf zwei zusätzliche Lüfteranschlüsse und eben die WiFi Karte identisch sein sollte, klingt Deine Idee einleuchtend. Denn genau auf den Ports 9 & 10 soll ja die WiFi Karte betrieben werden. Ich wende mich trotzdem mal an ASUS. Die sollen halt nen BIOS bringen, bei dem man das abschalten kann, ohne die Ports abzuschalten ...
Aber vielen Dank für die Info!

@shumi
Mein Board hat auch keine Jumper (nur Chassis Intrusion Detection und Clear CMOS).

mfg
Noxolos
 

/home/tool

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.770
Ich hab das /WiFi und im BIOS werden die USB Ports 9&10 in Kombination mit WiFi angezeigt. Schalte ich also WiFi ab, -also die Acces Point Funktion bei ausgeschaltetem Rechner- haben auch die Ports nach dem Ausschalten keinen Saft mehr. Wieso USB und WiFi gekoppelt sind, erschließt sich mir gar nicht. Ich werde gleich mal mein Front USB umlegen.

edit: hat auch nix gebracht, mein Front USB steht immer unter Strom. Dumme Sache. Und von wegen WakeOnUSB hab ich im BIOS nichts gefunden. Sollte es die Funktion geben: wer näheres weiß kann's ja mal erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top