Passiver Kühler für Sparkle 8600GT

askformyheart

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
160
Besitze zurzeit eine Sparkle 8600GT leider ist der Standardmäßig verbaute Lüfter unerträglich laut.
Kann mir jemand einen preisgünstigen Passiven Kühler für diese Karte empfehlen?
Oder halt nen sehr leisen aktiven Kühler.
 

Freynhofer

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Zuletzt bearbeitet:

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
Erste Frage:


Warum willst du für eine 99 Euro Karte einen 30 Euro Kühler dazukaufen UND dabei die Garantie verlieren?

Ich will ja niemanden kritisieren. Aber wenn man schon dazu bereit ist, die Garantie billigend in Kauf zu nehmen, warum holt man sich nich dann eine Karte für mehr, welche dann gleich lautlos ist?


Ich habe durch "rumspielerei" meine X800 Pro verloren, heute kommt meine Leadtek 8600GT, welche auch einen größeren Lüfter hat. (Größerer Lüfter = i.d.R. leiser).


Oder die Sparkle zurückgeben von wegen "hab garkein PCI-Express oder irgendwelche Gründe, und dann eine holen, wo man sich vorab über den Kühler informiert hat.



Aber was das eigentliche Thema angeht:

Solange man sichergehen kann, dass er für die 8600gt ausgelegt ist ... kaufen :)
 

Freynhofer

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
@ Mortis: Ist das in deinem Avatar die Warnlampe für die Handbremse, die da bei 170 km/h leutet? :)
Ich habe bisher jede meiner Karten, die einen lauten Lüfter hatten, umgebaut: 4200 TI, 6600 GT (sogar bei 3 verschiedenen Karten), 6800 GS und nun habe ich sogar auf meiner 8800 GTX eine andere Wärmeleitpaste draufgemacht. Und ich hatte noch nie ein Problem.
Und wenn du dir merkst, welche Farbe die original WLP hatte und das original Zubehör (Kühler und Lüfter) aufhebst, kannst du im Falle eines Defektes ja wieder den Ursprungszustand herstellen und die Karte auf Garantie einschicken...

@ askformyheart: Ja, wenn du noch die Möglichkeit hast, die Karte zurück zu geben, bzw. ohne großen Verlust zu verkaufen, dann kannst du dir ja die hier holen:

http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proid_9060695/preis_MSI+RX2600XT-T2D256EZ+V099-030R

oder die hier:

http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proid_9060139/preis_GIGABYTE+Radeon+HD2600XT+Silent+Pipe+II+GV-RX26T256H

Die hat noch ein Spiel dabei, kommt aber erst gegen Ende des Monats heraus.

Sind beide passiv und liegen Leistungsmäßig fast auf GTS Niveau.

Ist ja auch ne Rechensache: Deine Karte= 100€ + 30€ für den Kühler = 130€
Wenn Du deine Karte nun mit 30€ Verlust verkaufen würdest (70€) und du dir ne passive 2600 XT holst, dann bist du damit noch immer billiger und besser bedient, als wenn du dir einen Kühler für deine GT holen würdest.
Und nicht zu vergessen: Du hättest auch noch weiterhin Garantie auf die Karte...
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.550
@ Topic

Ich liste mehr als genug leise und passive Karten in meinen Threads - Augen auf machen!
Tausch die Karte um, hier in einen Kühler zu investieren ist Schwachsinn.

cYa
 

chio

Newbie
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2
Sorry, wenn ich das Thema hier noch mal aufgreife....

Ich habe die selbe Karte drin.
Sie ist unbrauchbar laut, der Kübel ist so laut wie 6 andre hier im Büro zusammen.

Das Problem scheint aber eher zu sein: Der Kühler läuft immer auf Volllast. Ich hab mir die aktuellen Treiber von nvidia heruntergeladen (ich hoffe, das ist das selbe, ich blicke da nicht ganz durch), und auch on og. genannter Site (sparkle.com.tw...)

Aber sämtliche Versuche, die Lüfterdrehzahl zu beeinflussen scheitern. Läuft immer Vollgas.

Was kann ich tun? Der Händler (Goldadler in Wien) fühlt sich nicht zuständig, das wäre normal so...
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.550
Du kannt mit Tools wie dem Rivatuner oder dem ATI Tool die Drehzahl Temperatur abhängig oder für 3D/2D regeln - damit sollte es klappen, die Sparkle ist ja Referenzdesign.

cYa
 

chio

Newbie
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2
Hmmm... Das habe ich versucht.
Mit dem Treiber-Programm von sparkle und ebenso dem auf der von Goldadler mitgelieferten Treiber-CD (scheint identisch zu sein) zeigt mir die Karte immer 49° Temperatur an - egal ob gerade eingeschaltet oder mit 8 Instanzen eines 3D-Spieles offen. Ich kann nichts umschalten, alles bleibt ohne wirkung und wird einfach wieder zurückgesetzt.

Mit Rivatuner tu ich mir schwer: alle Felder, die etwas mit "Fan" zu tun haben (und die werdens wohl sein) sind leer - und ich traue mich nicht recht, da was reinzuschreiben (was denn auch?)

Ich will mich da auch nicht zu weit rauslehnen; der Computer ist ganz neu, lief gerade mal 3-4 Stunden: Aufsetzen, Treiber installieren. Und Goldadler droht mir schon mit der Klage, falls ich behaupte, die Graphikkarte wäre nicht in Ordnung.

Die grundsätzliche Frage ist: Ist der Lüfter bei sparkle 8600 GT überhaupt temperaturgesteuert oder nicht?
Sprich: Ist die Karte defekt? Oder ist sie in Ordnung?

lgc
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.550
Der Kühler kennt imo nur 2D und 3D, mehr nicht, man kann ihn aber regeln.

cYa
 
Top