PC fährt nicht mehr hoch, POWER LED blinkt orange

campo_91

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meinem zweiten Rechner. Gestern lief alles normal, heute morgen auch. Ich hab den PC heute
gereinigt, also, staubsauger an die netzteilöffnung gehalten, cpu LÜFTER abgeschraubt, den sauger an die kühlrippen gehalten, grafikkarte ausgebaut, abgesaugt, eingebaut. hab den netzteilschalter auf I gestellt, stromkabel rein, pc geht net an. an den kabeln hab ich nix geändert, nur ein lüfter war kurzzeitig nicht angeschlossen und die grafikkarte halt. als ich auf den powerknopf gedrückt habe, hat sich GANZ KURZ der cpulüfter hin und herbewegt. bei einem zweiten mal ging er an, lüfter haben alle volle kanne gedreht (wie immer), aber kein videosignal und die power led blinkt orange. so, ab und zu geht er halt an und manchmal bewegt sich nur kurz der cpulüfter.

hardware:

Mobo: HP d330t
CPU: Intel P4 2.8GHz
RAM: 1,5GB versch.
Graka: Geforce 7800GS
Netzteil Delta Electronics 300W

Bitte um schnelle Hilfe !

Das gleiche Problem mit der LED hatte ich schonmal, aber nicht das der PC garnicht anging. Da hab ich alles auseinander und wieder zusammengebaut, und dann gings wieder.
 

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.789

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.094
Beim Absaugen ist darauf geachtet worden, dass der Lüfter sich nicht dreht ?

Vielleicht ist ein Kabel dabei abgezogen worden - am Frontpanel -
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
Hat sich gedreht, der NT Lüfter aber net und Kabel sind drin
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.570
Probier ein anderes Netzteil falls zur Hand
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
Habe ich nicht, als ich das gleiche Prob schonmal hatte, hatte ich eins parat, damit klappte es auch nicht. Als ich DANN das normale NT wieder eingebaut, alles angeschlossen und eingebaut hatte, ging es wieder. Da habe ich aber auch die Graka, RAMRiegel und Festplatte ausgebaut.
Weitere Vorschläge bitte :(
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.570
Grafikkarte nochmal ausbauen und einbauen
Irgendwelche BIOS Peeptöne?
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
schon probiert, daran kanns aber eig net liegen
Ergänzung ()

apropo: die MAINBOARD LED leuchtet bei strom ganz normal grün. kein flackern.
Ergänzung ()

biospeeptöne? nein. habe aber glaub auch keinen speaker dafür
Ergänzung ()

Habt ihr noch irgendwelche Ideen? Ich hab mich woanders schon durchgelesen, kein Erfolg :/ z.B Netzteilreset
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.570
Ohne Peeptöne kann man jetzt nur drauflos raten.
CPU Kühler abgebaut gewesen? wieder richtig eingebaut.
BIOS reset
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
Der Kühler selbst, also die Kühlrippen, kann man mit einer Klammer, so ähnlich wie bei der CPU-Klappe, lösen, als ich dann gemerkt habe, das man den Kühler noch woanders lösen muss, hab ich die Klammer wieder umgelegt. Ich habe nur den Lüfter oben abgeschraubt, aber nicht abgeklemmt vom Mobo, hab ihn abgesaugt und wieder angeschraubt.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.094
Die Zusatzstromversorgung der Grafikkarte ist aber aufgesteckt ?

Der für das MB sitzt (noch) korrekt ?

Der NT-Lüfter dreht sich ?

Der Grafikkartenlüfter dreht sich ?
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.570
BIOS reset probiert?
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
@ Hanne: auf alle Fragen: ja

BIOS Reset mache ich jetzt
Ergänzung ()

Ihr könnt aber noch weiter schreiben, ich schreibe ja von meinem Laptop aus. Danke schonmal für die nette und schnelle Hilfe :)
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
CMOS Resett und schau nochmal besser nach das du was vergessen haben köntest...
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
Ich habe neben dem CPU Lüfter einen Lüfter der die Luft davon absaugt und dann hintenträgt, der wird in das Gehäuse geklemmt und an einen 3 Pin Stecker angeschlossen, den habe ich eingebaut und angeschlossen wie er es war und die Grafikkarte auch. Den CPU Lüfter hab ich ja nur abgeschraubt und jetzt ist er auch wieder angeschraubt. Ehrlich gesagt hab ich ein wenig Schiss jetzt etwas auszubauen und nen Stromschlag zu kriegen ode so :S
Ergänzung ()

Biosreset hat nix gebracht.
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
ja man lässt auch Strom vom Netz wenn man am Pc zugange ist bau mal alles ab ausser CPU - CPU kühler - Ram ,wenn grafik Onboard nutze diese sprich lass die 7800GS auch weg.
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
CMOS Reset kann ich nicht machen, da ich das Handbuch des Mainboards nicht habe. Der PC ist aus ein Office-PC aus einer Firma mal geschenkt bekommen, mit neugekaufter Grafikkarte.
Ergänzung ()

Ich hab immer alle Kabel entfernt und den Netzteilschalter auf 0 gestellt wenn ich am "Basteln" war.
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
In der Nähe der batterie ist ne kleine schrift CMOS da sind 2-3 Pinne wo 1&2 gebrückt werden müssen für so 10 sec dabei kurz strom an ,wieder aus brücke frei machen und nochmal normal strom geben sollte immer noch der PC nicht anfahren köntne CPU hinne sein.
 

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.789
Ich werde aus den HP Angaben auch nicht ganz schlau, aber hier sieht es so aus, als ob eine interne Grafik vorhanden ist, entferne also mal kurz als erstes die BIOS-Batterie (CMOS Clear) und dann starte mal ohne externe Grafikkarte.

Und Abstandshalter von Maiboard zu Gehäuse sind auch alle richtig drin? Nicht, dass es da irgendwo zu 'nem Kurzschluss kommt.
 

campo_91

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
205
die Batterie habe ich entfernt und wieder reingesteckt.
 
Top