PC Friert beim Booten durch die GraKa ein. GTX 750TI

Hunter194

Cadet 3rd Year
Registriert
Mai 2017
Beiträge
35
Hallo zusammen,

seit einem Tag bekomme ich meinen PC nicht mehr zum Laufen.
Er Friert beim Starten Direkt beim Start bild ein wo angezeigt wird das ich F2 Drücken soll um ins UEFI zu kommen, ins UEFI komme ich auch nicht mehr.

jetzt mal zum Anfang.

Der PC Lief 3 Jahre ohne Probleme, vor einer Woche hatte ich dass Problem dass ich beim Starten des PCs auf beiden Monitoren nur Schwarzbild hatte. Ich konnte es mit einem CMOS Reset beheben und der PC Lief eine Woche weiter ohne Probleme.
Gestern hatte sich der PC 2 mal aufgehängt und konnte ihn nur mit dem Reset knopf wieder zum laufen bekommen. Nach dem zweiten mal blieb der Bildschirm bei starten wieder Schwarz. Dann habe ich erneut ein CMOS Reset durchgeführt und danach blieb der Bildschirm wieder schwarz nur diesmal hat der PC 5 kurz Pieptöne von sich gegeben was Laut Fehlercode ein Fehler der CPU oder der GraKa ist.

Dann habe ich mal zum testen eine Ganz alte GraKa (Radeon HD 5450) eingebaut und der PC Lief wieder ohne Probleme. Danach habe ich wieder meine GTX 750 TI eingebaut und diesmal hat der PC keine Pieptöne von sich gegeben sondern Bleibt beim Ersten bild stehen wo ich mit F2 in das UEFI könnte.

Da ist jetzt der Aktuelle Stand und ich weiß jetzt aktuell nicht mehr weiter und deshalb wende ich mich jetzt an euch.
Würde gerne irgendwie die GraKa noch retten wollen, weil für diesen PC sich eine Neue GraKa nicht mehr Lohnt und ein Komplett neues Setup mir noch zu teuer ist.

zu meinem System:

Mainboard: ASRock 970M Pro3
CPU: AMD FX-6300
RAM: 16GB DDR3
GraKa: MSI GTX 750 TI OC
Festplatte: SSD 256GB, 2x HDD 500GB
Netzteil: 600 Watt

Ich bedanke mich für jegliche Hilfe.

LG
 
was für ein Netzteil?Name und alter
und wo hast du das System drauf auf welcher Platte?
 
Ich habe das System auf der SSD.
Das Netzteil ist ein FSP Group Epsilon 600
besitze das Netzteil seit ca. 3 Jahren.

Ein kleines Update.
Ich habe Die GraKa frisch gebacken und mal nur mit einem Monitor angeschlossen (DVI).
Dann hat sie wieder funktioniert und habe mal die Treiber aktualisiert. Dann bei einem neustart des PCs hat das Problem Leider wieder angefangen.

LG
 
Das Netzteil kommt aus dem Jahre 2008,
versuch ein andres Netzteil Auszuborgen um dieses zu testen,um sicher zu sein das es an diesem liegt,erst dann ein neues kaufen( aber die Tendenz liegt bei dem Netzteil)

ich hoffe du hast die Graka nicht geschrottet durch das Backen,
 
Ich finde es komisch,
Die GraKa hat in einem Anderem PC nach drei Anläufen wunderbar geklappt,

Dann habe ich die GraKa wieder in mein PC rein gebaut, und mal Spaßes halber das DVD Laufwerk ausgesteckt.
Bis jetzt Läuft die GraKa bzw. der PC wieder ohne Probleme.
Ich werde den PC bzw. die GraKa unter Last setzen und es mal beobachten.
Wenn es wieder zu Problemen kommt, werde ich mich wieder melden.

So ist es halt schwer zu unterscheiden was das Problem ist wenn es erst nicht funktioniert und plötzlich wieder funktioniert.

Wenn ihr noch Ideen habt was die Ursache sein könnte, meldet euch gerne.

Ich werde nächsten Monat eh mal das Netzteil ersetzen und hoffe dann auch dass der PC bis dahin durchhält.

LG
 
Ist denn auch schon die letzte BIOS/UEFI Version 1.60 auf dem Mainboard drauf ?
 
Ich habe FastBoot Deaktiviert gehabt und gestern mal zum test aktiviert gehabt was auch nichts brachte.
 
wenn du das Dvd werk abhängst gibts wieder Strom frei,also hast du mehr strom für die anderen Komponenten
 
So ein kleines Update.

Ich kann den PC bis jetzt soweit normal nutzen. Jetzt wollte ich gerade etwas Zocken, da ich mal wieder Bock bekommen habe auf Skyrim, da ist der PC nach ca. 4 Minuten Spielzeit mit einem Bluescreen abgeschmiert mit dem Stillstand code: "page fault in nonpaged area".
mit dem Bluescreen hat der PC auch kein Automatischen neustart gemacht und der Reset Knopf hat auch nichts gebracht, hatte danach nur Schwarzbild.
Nur ein HardReset bzw. das gedrückt halten vom Power Knopf hat Abhilfe geschafft.

Hab jetzt mal im Ereignisprotokoll nachgeschaut, aber nichts gefunden was weiter helfen könnte.

LG
 
Hunter194 schrieb:
Hab jetzt mal im Ereignisprotokoll nachgeschaut, aber nichts gefunden was weiter helfen könnte.
Aber es dürfte ein Minidump geben. Lad das mal gezippt hoch. C:\WINDOWS\Minidump
 
Ich habe den Ordner Minidump gefunden, der ist aber Leer.

Ich habe jetzt mal über CMD "sfc /scannow" durchgeführt,
dabei ist dass raus gekommen.

"Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, die teilweise nicht repariert werden konnten.
Bei Onlinereparaturen finden Sie Details in der CBS-Protokolldatei unter
windir\Logs\CBS\CBS.log. Beispiel C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log. Bei Offlinereparaturen
finden Sie Details in der durch das /OFFLOGFILE-Kennzeichen angegebenen Protokolldatei."

Ich hänge mal das CBS.log und die sfcdetail bzw. CBS von windir als Zip an.
Ich hoffe dass kann helfen :)

LG
 

Anhänge

  • CBS, sfcdetails.zip
    172,4 KB · Aufrufe: 2.828
Zurück
Oben