PC heiß nach Scannen durch Spybot

sabriana

Newbie
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1
Hallo, nachdem mit Spybot Cookies, Tracks und Adware angezeigt und entfernt wurden habe ich Spybot gelöscht, einen
zweiten Virenscanner sollte ich neben Kaspersky nicht laufen lassen wurde mir gesagt. Jetzt rauscht das Notebook mehr
als vorher, ist lauter und wird schon nach einer halben Stunde ziemlich heiß. Davor war alles in Ordnung auch mit Windows
10, Malewarebyte hatte ich 2 Tage vorher durchlaufen lassen danach gab es keine Probleme, das Notebook lief normal leise wie immer und Malewarebyte hatte ich wieder entfernt. Trojaner und andere Spysoftware war keine vorhanden, Ebay hatte
mitgeteilt ich sollte nach Spysoftware suchen. Das Ebay-Konto hatte sich mit dem von Ebay zugesandten Link für ein neues
Passwort nicht öffnen lassen. Einen Tag später kam ich wieder in meine Accounts. Wie kann ich feststellen, woran es liegt
daß das Notebook schneller heiß wird?
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.297
Öffne mal den Takmanager und schaue nach welcher Prozess eine hohe Last verursacht - ich denke da wird sich was finden lassen wenn er heißer wird.
Ich nutze Spybot schon mind.7 Jahre und hatte noch nie so was - löschen brauchst du den auch nicht. Bei mir ist der Teetimer aus. Ich immunisiere seit Jahren nur den Browser, mit großem Erfolg, es kommt so gut wie nichts mehr durch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.242
Ebay hatte mitgeteilt ich sollte nach Spysoftware suchen. Das Ebay-Konto hatte sich mit dem von Ebay zugesandten Link für ein neues
Passwort nicht öffnen lassen.

Das hört sich schon sehr verdächtig an.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Wenn der "Wurm" schon tief sitzt, sollte man nicht mehr flicken sondern plätten.
1. Ist jeder Versuch das ungebetene zu löschen relativ nutzlos, da diese Schädlinge sehr hart sind.
2. Spart es einem viel Zeit & Sorgen.

3. in Zukunft bei einer Mail erst deren Herkunft prüfen und bei Ebay z.B. nachfragen ob es sich um einen Versuch von Pishing oder anderer Schädlinge handelt.
 

savuti

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.389
Trojaner und andere Spysoftware war keine vorhanden, Ebay hatte
mitgeteilt ich sollte nach Spysoftware suchen. Das Ebay-Konto hatte sich mit dem von Ebay zugesandten Link für ein neues
Passwort nicht öffnen lassen. Einen Tag später kam ich wieder in meine Accounts.
Sicher das die Nachricht von Ebay kam? Das hört sich nach Phishing an. Wenn das so ist, könntest du dir damit Schadsoftware eingefangen haben und deine Zugangsdaten für Ebay "verraten" haben. Ändere von einem anderen Rechner das Ebay-Passwort. Am besten alle wichtigen Passwörter neu vergeben...

Wenn dein System schon befallen ist, könnten Antivirenprogramme etc. schon nichts mehr bringen. Ich würde das System neuaufsetzen.
 
Top