PC-Problem: Defekte Dateien und CRC-Fehler

madca7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
94
PC-Problem (Dateien funktionieren plötzlich nicht mehr)

Moin,
ich weiss nicht wo ich mein Problem reinschreiben soll da ich noch nicht weiss wodran es liegt.. ich glaube es liegt an der HDD.

Nun zur Beschreibung des Problemes.
Es gehen immer irgendwelche Dateien kaputt. Ich kann keine Windows Einstellungen (Tastaturlayout auf English) mehr verändern und kann auch nicht mehr unten links auf Start klicken. Ebenso kommt immer ein Fehler wenn ich Dateien downloaden will und mit Norton Antivirus 2004 den Pc scannen will. Rar Archive haben plötzlich CRC Fehler und ich kann auf manche Webseiten nicht mehr zugreifen.

Ich habe bereits mehrfach formatiert und CHKDSK ausgeführt.
Eine Partition habe ich noch nicht Formatiert da ich darauf backup Dateien und andere wichtige Sachen habe.

PC:

Windows 2000 SP4
Elitegroup k7s5a mainboard
Athlon 1333mhz
160GB Samsung HDD
40GB Seagate HDD
512 SD-Ram
und die HDD`s werden durch einen Lüfter gekühlt..

Wenn jemand vorschläge für Programme die das alles
mal checken etc. oder andere Anregungen hätte wäre ich sehr dankbar.




MFG sLm
 
Zuletzt bearbeitet:

duckula

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
175
Re: PC-Problem (Dateien funktionieren plötzlich nicht mehr)

Nach dem formatiern : Ab wann tretten die ersten Fehler auf ? Vielleicht sind die IDE Kabel auch defekt, schon mal getauscht ?
Wie viele Speicherriegel sind auf dem Mainboard ?

gruß Bernd
 

PubLic_En3my

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
91
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

Das mit dem CRC-Fehlern höhrt sich schon nach defecten sectoren der festplatte an aber das mit dem Fehlern mit Norton und das mit der Startleiste höhrt sich auch nach nem Virus an.
Fürh mal CHKDSK mit der option /P aus empfehlenswert ist es auch deine Festplatte mal auszubauen und wenn du die Möglichkeit hast sie bei nem Freund ,der ein akktuelles Anti-Virus installiert hat, einbauen und mal nach Viren auf deiner Festplatte scanen auch die BackupPartition.
 

madca7

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
94
Re: PC-Problem (Dateien funktionieren plötzlich nicht mehr)

Zitat von duckula:
Nach dem formatiern : Ab wann tretten die ersten Fehler auf ? Vielleicht sind die IDE Kabel auch defekt, schon mal getauscht ?
Wie viele Speicherriegel sind auf dem Mainboard ?

gruß Bernd

die Treten nicht lange nach dem Formatieren auf.. so ca. nach 15mins.. aber das mit dem start ding unten links ging garnicht, auch nicht direkt nach dem Formatieren

btw: Wie führe ich denn CHKDSK aus wenn " Start -> Ausführen " nicht geht?
 
Zuletzt bearbeitet:

duckula

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
175
Re: PC-Problem (Dateien funktionieren plötzlich nicht mehr)

Welches Betriebssystem benutzt du ?
Du hast nicht zufällig eine Knoppix CD da ? Einfach mal schauen was passiert, wenn du das startest.
Du könnest auch mal alles aus dem PC entfernen, was über ist, Netzbwerkkarte, Soundkarte...nur ein Speicherriegel, nur eine Festplatte und dann neu installieren.
Die meisten Festplatten Hersteller haben Testtools für ihre Platten, vielleicht damit mal checken.

gruß Bernd
 

madca7

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
94
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

Ich habe Win2k aber mit Windows XP gabs das selbe Problem.. wie kann ich jetzt CHKDSK starten? Knoppix hab ich nicht.
 

duckula

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
175
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

Wie sieht es mit den Hardware Tipps aus ? Haben die etwas gebracht, oder möchtest Du deinen PC nicht aufmachen ?
 

PubLic_En3my

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
91
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

es gibt mehrere möglichkeiten CHKDSK auszuführen:
1. "Windows-Taste + R" -> cmd -> chkdsk /p
2. "STRG + alt + Entf" dann zu Taskmanager wechseln -> Datei -> Ausführen -> cmd -> chkdsk /P
3. %systemroot%\system32 -> cmd.exe -> chkdsk /P
4. Arbeitsplatz -> Partition -> Kontextmenü -> Eigenschaften -> Extras -> Fehlerüberprüfung

gib noch mehrere hab jetz blos keine lust mehr zu schreiben.

mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen die option /p funktioniert nur in der Wiederherstellungskonsole wenn du chkdsk unter windows ausführst mußt du "chkdsk /F /R" verwenden
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

ich hab das auch manchmal, dass mein frisch installiertes windows übelst viele macken hat, das war aber bei mir bisher immer durch neuinstallieren behebbar.

ich bin kein jurist und weiß deshalb nicht, ob es sich im rahmen der legalität bewegt, aber du könntest ja mal testweise ne windows-cd vom freund o.ä. ausprobieren.
 

madca7

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
94
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

da steht das /P ein unzulaessiger Parameter ist..
bin bis heute abend weg, melde mich dann wieder
 

PubLic_En3my

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
91
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen die option /p funktioniert nur in der Wiederherstellungskonsole wenn du chkdsk unter windows ausführst mußt du "chkdsk /F /R" verwenden.
 

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
Re: PC-Problem (weiss nicht genau wodran es liegt)

Schon mal an defekten Ram gedacht?
 

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Stimmt. CRC-Fehler beim entpacken vor Archiven, zerschossene Windows-Registries
und plötzliche Crashes oder unnormales Verhalten des Rechners deuten erst mal
auf ein Problem mit dem RAM hin.

Checke das mal mit Memtest86. Gibbet hier in der Download-Sektion.

Ist der Rechner übertaktet? Runter auf Default-Werte und mal sehen, ob dann
immer noch CRS-Fehler kommen.

Genügt der RAM den Spezifikationen mit dem du den fährst? Mal auf CS2.5 oder 3
setzten und mit den 'miesesten' Timings oder sogar runter auf FSB100 fahren,
testweise.

EVTL mal andere IDE-Kabel, ein stärkeres Netzteil, oder eine LEICHT höhere vCore
probieren...aber für mich sieht das alles in erster Linie nach 'nem RAM-Problem aus.

-Ronny
 

madca7

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
94
Danke für eure Antworten, werde sie mal ausprobieren.
 

Xaver

Newbie
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2
hi,

hab' genau das gleiche problem.
Gleiches mainboard ecs elitegroup k7s5a.

Die weiteren Parameter:

Windows 2000 SP2-SP4 (SP spielt für das Problem keine Rolle)
Elitegroup k7s5a mainboard (Rev. 1? Keine weiteren Angaben am Board)
Athlon 1400mhz
160GB Samsung HDD (ist interessanterweise gleich)
60GB Western Digital HDD
512 SD-Ram bzw. 256 DDR-Ram (Ram spielt für das Problem keine Rolle)


Bis vor einem Monat hat das Ganze ohne Hardware / Konfigurationswechsel perfekt funktioniert.

Habe schon verschiedene Platten getestet. Alle mit low-Level und frisch partitioniert / formatiert installiert. Auch mit einzelner Platte.

Betriebssystem wurde ohne Internet Anschluß / Update installiert (Virus?! kann somit auch ausgeschlossen werden). Außerdem Router mit Firewall. Ohne Erfolg.

Habe auch schon mit verschiedenen Bios-Versionen getestet. Ohne Erfolg.

Die Kabel wurden noch nicht getauscht aber akribisch auf Schäden untersucht.

Die 512 SD-Ram habe ich gegen einen 256 DDR-Ram ausgetauscht. Ohne Erfolg.

Denke mal, dass es nur noch am Mainboard oder Prozessor liegen kann.
Extrem komische Sache ...

Vielleicht bringen wir hier eine Lösung zusammen.
Hätte nicht gewußt wie ich das Problem schildern sollte.

Danke für Ideen oder Tips!!!

lg
Xaver
 

Xaver

Newbie
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2
schlußendlich hat sich herausgestellt, dass der prozessor eine macke hatte.

nach mainboard- und prozessortausch funktioniert nun wieder alles prächtg.

keine ahnung ob das mainboard auch eine macke hat - habe leider keinen funktionierenden prozessor zum testen.
aber anscheinend dürfte das k7s5a auch nicht ganz fehlerunanfällig sein ...

hoffe das hilft!

lg
Xaver
 
Top