PC startet erst beim 2. Mal

Opheliac

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Seit ein paar Tagen startet mein Rechner, nachdem er mehrere Stunden ausgeschaltet war, immer erst beim 2. Mal.
Also wenn ich ihn einschalte, bleiben die Monitore schwarz. Erst wenn ich ihn ausschalte und danach wieder einschalte startet er normal. Liegt das vielleicht an einem neuen Nvidia Treiber oder so? Der Rechner ist erst knapp 10 Monate alt...

Hardware:
Intel Core i7 4790k
MSI Z97-G43 (MS 7816)
DDR3 16GB
Nvidia GeForce GTX 980
 

Tiger1981

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
180
Versuch mal die Batterie auf deinem Board zu tauschen,
in den meisten Fällen ist das Problem damit schon behoben.
 
C

Coalminer

Gast
Gleiches Phänomen wenn du den Pc länger an hattest?Oder nur Kalt Start?

Edit:Würde mal den Ram mit Memtest+86 testen und ein anderes Netzteil probieren,falls vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Opheliac

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Bis jetzt nur beim Kaltstart
Ergänzung ()

Danke, anderes Netzteil hab ich leider nicht... werde aber mal den Memtest machen :)
 
C

Coalminer

Gast
Schonmal ein Bios Update gemacht? D8 ist glaube ich das neuste.Musst du mal schauen welches bei dir aktuell drauf ist.Da gabs ja schon einige.
Irgendwas Oc?Speicher Cpu?
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.898
Also bei mir istes so, dass wenn ich den PC per Knopf auf Steckerleiste komplett vom Strom trenne, ihn dann irgendwann wieder einschalte, ale Lüfter angehen und man merkt jetzt gehts los. Dann plötzlich geht alles aus. 2sec Pause. Dann fängts von vorne an und er bootet.
Schalte ich die Steckerleiste nicht aus (zB über Nacht), oder mache einen Neustart, passiert das nicht. Immer gleich beim ersten mal.
Da ich den PC nie vom Strom trenne weil ich die Steclerleiste nie abdrehe (WLAN Router hängt dran, nix im Bett am Tablet lesen ;) ), hab ich das auch nie.
Sonst keine Probs. War schon so, als das Mainboard noch frisch war.
War bei meinem letzten netzteil, einem be quiet! Straight Power E4-600W und ist bei meinem jetzigen be quiet! Straight Power E9-480W CM so.
Glaube nicht, dass man sich da Sorgen machen bräuchte.

MfG
 
C

Coalminer

Gast
Hört sich auch nach besagtem Cold Boot Bug an (An Aus An) bei dir.Da startet er dann wohl selbständig immer neu.Bei dem TE ist das aber glaube ich nicht der Fall.

Normal ist das aber nicht.(Its not a Bug Its a feature:D).Ok wenn der Rechner sonst normal läuft kann man damit leben,aber wie gesagt die Regel ist das nicht und sollte auch so nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

branhalor

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.677
Könnte eventuell auch ein USB-Problem sein:

Ich hatte das Phänomen vor einer Woche auch für zwei Tage, als ich eine neue Corsair-Maus angeschlossen und ausprobiert hatte. Aber offenbar kommt mein drei Jahre altes MSI-Board trotz aktuellster BIOS-Version nicht mit allen modernen Gaming-Mäusen zurecht - auf jeden Fall hab ich auch ziemlich blöd geguckt, als ich den PC am Morgen nach dem Anschließen der Maus das erste Mal einschalten wollte, und es tat sich schlicht nichts. Die Lüfter und LED's gingen zwar an, aber er blieb während des Boots noch hängen, lange vor Windows.
Die Resettaste gedrückt - und der Rechner fuhr anstandslos hoch.
Rechner aus, fünf Minuten gewartet, Kaltstart => Rechner hing.
Resettaste => Rechner fuhr hoch.
usw.

Nach einiger Recherche hatte ich dann herausgefunden, daß der Boot-BIOS-Fehlercode "B4", mit dem mein PC beim echten Kaltstart hängenblieb, mit dem USB-Host zusammenhängt, und daß es in den Foren einige Leute gibt, bei denen manche angeschlossene USB-Geräte zu solchen Starthängern geführt haben.

Also die Corsair-Maus abgeklemmt, die alte Sharkoon dran - und mein PC bootet aus dem Kaltstart heraus wieder wie am Schnürchen. Seit gestern probiere ich eine Logitech G402 aus - auch mit dieser bis jetzt keine Probleme.

Da war also ein USB-Gerät der Schuldige in meinem Fall.
Hatte auch schon mit schlimmerem gerechnet...


=> Hast Du in der letzten Zeit irgendwelche neuen USB-Geräte angeschlossen?
Sicherheitshalber würde ich testweise mal alle USB's abstöpseln. Nur die Tastatur dranlassen, wenn das nicht grad das neue Gerät sein sollte ;)
Wenn er dann problemlos durchstartet, haste den Schuldigen.


Ab wann genau im Bootvorgang bleiben die Monitore schwarz: Von Anfang an, oder erst, wenn Windows gestartet wird, also zum Login-Screen o.ä.?
 

Opheliac

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Bios Update hab ich noch nie im Leben gemacht.. da hab ich mich nie rangetraut :D Könnte das helfen? OC hab ich nichts.
Ich schalte auch nur abends den PC aus, die Steckdose wo er dran ist bleibt immer an.
Neue USB Geräte hab ich auch keine angeschlossen... wie gesagt, das Problem fing auf einmal an. Sonst lief ja immer alles top.
Die Monitore bleiben von Anfang an schwarz, da wird garnix eingeblendet :(
 

branhalor

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.677
Würde trotzdem mal testweise anschlußseitig mit Minimalbesetzung versuchen:

- 1 Monitor
- Tastatur

Alles andere ab, insb. eben die übrigen USB's.

In einem weiteren Schritt kannst Du auch mal alle bis auf einen RAM-Riegel ausbauen und gucken, ob es dann geht.


Das Treiber-Update kannste meiner Meinung nach übrigens ausschließen - das kommt erst mit dem Start von Windows zum Tragen, aber nicht schon von Anfang an noch vor bzw. beim Booten.


Arbeitet die Festplatte eigentlich, leuchten die LED's? Drehen sich die Lüfter?
 
Zuletzt bearbeitet:

Opheliac

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Danke, ich werd das mal versuchen!
Morgen werd ich darauf achten was blinkt und sich dreht. Geht jetzt leider nicht, da er jetzt wunderbar startet wenn er einmal an war :D
 

Opheliac

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Nachdem der Rechner vorgestern jetzt lustigerweise beim 1. mal angesprungen ist, heute wieder erst beim 2. Mal -.-
Also die Lüfter drehen sich, Tastatur leuchtet auch... nur kein Bild.
Was mir ausserdem aufgefallen ist: Es piepst nicht mehr beim starten.
 

Opheliac

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Es liegt wohl an meinem 2. Monitor. Wenn der nicht angeschlossen ist, startet der Rechner sofort beim 1. mal. Kann mir nur nicht erklären, warum das auf einmal so ist. Es hat sonst alles wunderbar funktioniert wenn beide Bildschirme angeschlossen waren.
 
Top